Citroën Evasion Turbo C.T., Ford Galaxy 2.3, Opel Sintra 2.2 16 V

Spät kommt der Sintra genannte Minivan von Opel, und er steigt in ein Marktsegment ein, das boomt wie kaum ein anderes. Im Vergleich mit Citroën Evasion und Ford Galaxy soll er zeigen, ob er das Zeug zum Verkaufsschlager hat.

Nach wie vor gehören die Minivans zu den absoluten Aufsteigern, wenn es um Neuzulassungen geht. Bislang konnte Opel an diesem Trend nicht teilhaben: Erst jetzt bringt die GM-Tochter mit dem Sintra einen Minivan in den Handel, der einen Marktanteil bei den familienfreundlichen Transportern sichern soll. Der Opel Sintra bietet üppige Platzverhältnisse, ohne jedoch den Maßstab des Citroën Evasion zu erreichen, der noch ein geringfügig großzügigeres Raumangebot hinter dem Volant bereithält. Ihm verhelfen der in die Armaturentafel integrierte Schalthebel und die extrem flach stehende Windschutzscheibe in dieser Disziplin zur Maximalpunktzahl.

Außerdem hat auch noch die Handbremse links statt rechts neben dem Fahrersitz ihren Platz gefunden, was zu einem völlig freien Raum zwischen den Vordersitzen führt. Damit wirkt der Citroën in der ersten Reihe geräumiger als die Konkurrenz. Obwohl der Opel den Meßwerten nach nur geringfügig hinter ihm liegt, erscheint er dem Fahrer durch seine steiler stehende Windschutzscheibe enger. Merklich knapper geht es im Ford Galaxy zu, der im Vergleich den kleinsten Innenraum hat. Daß im Opel die Vordersitze wackeln und schon im Neuzustand verschlissen wirken, weist auf Qualitätsmängel hin. Immerhin können Fahrer und Beifahrer auf ihren straffen, leicht konturierten Sitzen auch weite Strecken problemlos überstehen. Es stellt sich allerdings die Frage, ob die Designer der hinteren Sitze jemals auf ihren Produkten Platz genommen haben. Viel zu tief kauern die Sitze auf dem Fahrzeugboden, und von Seitenhalt kann auch nicht gesprochen werden. Immerhin ist die Sitzflächentiefe relativ groß, und die Kniefreiheit reicht auch für Erwachsene völlig aus. Pfiffiges Detail: Die Sitze der mittleren und hinteren Reihe können auf ihrer Konsole jeweils um rund 20 Zentimeter verschoben werden.

Diese Möglichkeit steigert die Variabilität des Opel-Innenraums erheblich. Weil sich die Sitze in der zweiten Reihe einfach zusammenklappen lassen, ist auch der Einstieg nach ganz hinten problemlos. Zudem geht der Ausbau leicht von der Hand, denn mit 17 Kilogramm sind die Sitze erfreulich leicht ausgefallen. Typisch französisch und weich sitzen die Passagiere im Citroën. Was auf der Kurzstrecke ganz angenehm wirkt, kann auf langen Strecken allerdings unbequem werden. Im Fond des Evasion sitzt man mit weniger stark angewinkelten Beinen als im Sintra. Im französischen Van stimmt zudem die Beinfreiheit; die Lehnen bieten sogar ein wenig Seitenhalt für flotte Kurvenfahrten. Dafür sind die Sitzflächen etwas kurz geraten. Verschiebbar wie im Sintra sind die Sitze nicht, sie können lediglich in zwei unterschiedlichen Längspositionen verankert werden.

In der letzten Reihe des Evasion reicht die Kopffreiheit für Personen bis 1,85 Meter, das ist etwas weniger als beim Sintra, der auch bei der Beinfreiheit und beim Ein- und Durchstieg zur letzten Reihe vorn ist Für Fahrer und Beifahrer bietet der Galaxy fast Limousinenkomfort, die Sitze der ersten wie die der dahinterliegenden Reihen (auf der Konsole verschiebbar) sind langstreckentauglich straff gepolstert, bieten aber nur mäßigen Seitenhalt. Große Menschen müssen die Beine in der mittleren Galaxy- Reiheam wenigsten krümmen und sitzen zudem noch auf Flächen mit guter Tiefe. Allerdings reicht die Höhe der Kopfstützen nicht für lange Kerls. In der letzten Reihe des Galaxy stört das nicht weiter, hier reicht die Kopffreiheit ohnehin lediglich für Personen bis 1,80 Meter Länge.

Fazit

1. Ford Galaxy 2.3 GLX
572 Punkte
2. CitroënEvasion Turbo C.T. SX
552 Punkte
3. Opel Sintra 2.2 16 V GLS
549 Punkte
Übersicht:
Technische Daten
Opel Sintra 2.2 16V GLS Ford Galaxy 2.3 GLX Citroën Evasion Turbo C.T. SX
Grundpreis 24.772 € 23.877 € 25.746 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4670 x 1830 x 1757 mm 4617 x 1810 x 1730 mm 4454 x 1812 x 1710 mm
KofferraumvolumenVDA 460 bis 3763 l 266 bis 2610 l 340 bis 3300 l
Hubraum / Motor 2198 cm³ / 4-Zylinder 2295 cm³ / 4-Zylinder 1998 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 104 kW / 141 PS bei 5400 U/min 107 kW / 145 PS bei 5500 U/min 108 kW / 147 PS bei 5300 U/min
Höchstgeschwindigkeit 189 km/h 192 km/h 195 km/h
0-100 km/h 11,4 s 11,1 s
Verbrauch 9,7 l/100 km 10,1 l/100 km 11,1 l/100 km
Testverbrauch 12,3 l/100 km 11,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 für 2021 Mittelmotor-Sportler namens Valhalla?
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel
Promobil 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig Caravan Salon Campervans RM Free Nature Eco 3 neue Campervans im Check Karmann, Flowcamper und RM
CARAVANING 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie