Citroën Xantia 2.0i 16 V, Ford Mondeo 2.0i 16 V, Toyota Avensis 2.0

Toyota Avensis heißt die neue Mittelklasse-Limousine aus dem Fernen Osten, gebaut im nahen England. Kann der Carina-Nachfolger der europäischen Konkurrenz Paroli bieten? Ein Vergleichstest mit dem Ford Mondeo und dem überarbeiteten Citroën Xantia zeigt es.

Daß Mittelklasse nicht mit Mittelmaß zu verwechseln ist, das zeigen schon die Abmessungen der drei zum Vergleich angetretenen Limousinen: Rund viereinhalb Meter Blech zwischen den Stoßfängern können schon mal einen Stoßseufzer beim Einparken in der Stadt auslösen. Aber sie haben auch ihre Vorteile: Das Raumangebot wird den Ansprüchen von vier Erwachsenen gerecht, und auch im Kofferraum herrscht keine Enge. Das gilt sogar für den Ford Mondeo, obwohl ihn in der Innenbreite vorn acht Zentimeter vom grosszügigen Citroën Xantia trennen und das schon im Ruhezustand aufgebläht wirkende Airbag-Lenkrad das Raumgefühl beeinträchtigt. Dafür glänzt der Ford mit grosszügiger Kopffreiheit, zumindest, was die Vordersitze angeht. Hinten sind die voluminösen Scharnier-Verkleidungen der Heckklappe im Weg.

Trotz meßtechnisch fehlender 15 Millimeter an dieser Stelle hinterläßt der Toyota Avensis den besten Eindruck, und zwar auch bei der Qualität. Er verfügt mit 510 Litern über den größten Kofferraum, allerdings hat der mit Hydropneumatik und demzufolge mit einer serienmäßigen Niveauregulierung operierende Citroën bei der Zuladung mit 474 Kilogramm die Nase vorn. Alle drei Kandidaten sind als besonders reichhaltig ausgestattete Luxusversionen angetreten: der Ford als Ghia, der Citroën als Exclusive und der Toyota als Linea Sol-Modell. Da fehlt es eigentlich an nichts, und doch gibt es Unterschiede. So verzichtet der Ford nicht nur auf die elektrischen Fensterheber im Fond und als einziger auf die automatische Schließfunktion vorn, er verkneift sich auch die sonst übliche Regelautomatik für die Klimaanlage und ein Außenthermometer. Beim Avensis kostet dafür die Sitzheizung happige 2700 Mark Aufpreis – weil sie nur in Verbindung mit Lederpolstern zu haben ist. Vor dem wenig kundenfreundlichen Schnüren teurer und keineswegs immer sinnvoller Ausstattungspakete schreckt freilich auch Citroën nicht zurück.

Ob man sich im Auto wirklich wohlfühlt, hängt natürlich auch von der Qualität der Sitze ab. Hier überzeugt der Toyota mit ausreichend großem und gut konturiertem Gestühl. Im Ford stört die zu kurze Sitzfläche, dazu erschweren die unharmonisch angeordneten Pedale das Auffinden einer optimalen Sitzposition. Im Citroën sitzt man hoch, und den etwas an eine Hängematte erinnernden Sitzen mangelt es ebenfalls an Oberschenkelauflage. Daß man in dem Franzosen dennoch mit Abstand am kommodesten reist, liegt an der formidablen hydropneumatischen Federung, die nach wie vor ihresgleichen sucht und eine Klasse für sich ist. Die überlegene Art, in welcher sich der Citroën auch über gröbste Fahrbahnunebenheiten sanft wiegend hinwegsetzt, ist immer wieder beeindruckend. Kurze Fahrbahnstöße schluckt er zwar nicht ganz so souverän, aber immer noch besser als seine Konkurrenten. Gravierender erscheinen da schon das recht kernige Arbeitsgeräusch des Motors und die ausgeprägten Windgeräusche der Karosserie. Noch schlechter sind allerdings die Ford-Passagiere dran, die sich auch noch mit lästigen Dröhneffekten abfinden müssen. 

Fazit

1. Toyota Avensis 2.0 Liena Sol
586 Punkte
2. Citroën Xantia 2.0i Exlusive
575 Punkte
3. Ford Mondeo Ghia 2.0i
541 Punkte
Übersicht:
Technische Daten
Citroën Xantia 2.0i 16V Exclusive Toyota Avensis Liftback 2.0 linea sol Ford Mondeo 2.0 Ghia
Grundpreis 22.446 € 22.108 € 22.369 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4524 x 1755 x 1400 mm 4490 x 1710 x 1425 mm 4556 x 1751 x 1424 mm
KofferraumvolumenVDA 437 bis 1405 l 510 l 470 l
Hubraum / Motor 1998 cm³ / 4-Zylinder 1998 cm³ / 4-Zylinder 1988 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 97 kW / 132 PS bei 5500 U/min 94 kW / 128 PS bei 5400 U/min 96 kW / 130 PS bei 5600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 203 km/h 205 km/h 206 km/h
0-100 km/h 9,4 s 9,4 s 11,6 s
Verbrauch 9,1 l/100 km 8,3 l/100 km 8,0 l/100 km
Testverbrauch 10,5 l/100 km 9,5 l/100 km 10,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Anzeige
Sportwagen BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil Reise in Württemberg: Jagst und Kocher Jagst und Kocher entdecken Zauberhafte Zwillingsflüsse CS Encanto (2019) Bus mit cleverer Fahrradgarage CS Encanto auf Sprinter-Basis
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften