Corvette Cabrio

Black Magic Wummern

Foto: Hans-Dieter Seufert 13 Bilder

Wenn das Corvette Cabrio mit dumpfem Beat zum Rock-Konzert unter freiem Himmel lädt, bleibt keine Strähne auf der anderen.

Haben Sie sich als Steppke auch immer die kratzende Wollmütze vom Kopf gerissen, wie am Spieß gebrüllt, bis das Verdeck des Kinderwagens endlich offen stand? Sind Sie sturm- und blickresistent, freiheitsliebend und sendungsbewusst?

Kompletten Artikel kaufen
Einzeltest Chevrolet Corvette Cabrio
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 3 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Dann sind Sie ein Corvette Cabrio-Typ. Denn ganz gleich, ob sich das 1,25 Meter flache Monstrum verhalten grummelnd in reihenbehauste Vorortsiedlungen schiebt oder volle Lotte über die Autobahn hämmert: Stets fällt der Auftritt zwiespältig-publikumswirksam aus. Raumgreifend-schillernde Präsenz und Tradition inklusive.

Immerhin eroberten schon die Siedler von einst blattgefedert unterm Stoffdach hockend Amerika. Das könnte der sechsten offenen Corvette- Generation nun auch mit Europa gelingen. Obwohl – oder gerade weil sie an ihren Prinzipien festhält. So ist das stabile Stahlchassis von Anfang an für den Cabrio-Einsatz gerüstet und verlangt gegenüber dem Coupé nur nach marginalen Verstärkungen, während der fließend geschnittene Anzug aus glasfaserverstärktem Kunststoff den breitspurigen Auftritt fett unterstreicht.

Ebenfalls Corvette-üblich sind die Stoßstangen. Allerdings nicht vor, sondern unter der Motorhaube. Genauer hinter der Vorderachse, in den Tiefen des sechs Liter großen V8. Dort betätigen sie über eine untenliegende Nockenwelle die zwei Ventile pro Zylinder. Wo sonst Bits und Bites schaulaufen, variable Ventilsteuerungen kunstvoll Leistungskurven glätten und Kompressor- oder Turboschaufeln Atem spenden, wird hier frank und frei angesaugt und ausgepufft.

Warum auch nicht: selbst Technikgläubige raufen sich angesichts der in jedem Drehzahlbereich prall anliegenden Wucht von Leistung und Drehmoment die Haare. Sofern das nicht bereits der Fahrtwind erledigt hat. Anhalten, Handbremse ziehen, Dachhebel lösen, Knopf drücken, und nach 18 Sekunden liegen Stoffdach samt beheizbarer Glasheckscheibe elektrohydraulisch gefaltet unter dem Deckel mit den markigen Powerdomes.

Vom zärtlich kraulenden Luftzug beim boulevardesken Schlendern übers windige Powercruisen auf der Landstraße bis zum frisurkillenden Orkan beim Speeden auf der Autobahn – alles geht.

Doch Vorsicht: Ab Tempo 240 verabschieden sich nicht gesicherte Schirmmützen.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • –ordentliches Raumangebot –insgesamt gute Steifigkeit –einfach zu bedienendes Verdeck
  • –unpraktischer Kofferraum –Mittelkonsole knistert
Fahrkomfort
  • –einfache Bedienbarkeit –bequeme Sportsitze –authentisches Cabriogefühl
  • –stößig auf Unebenheiten
Antrieb
  • –durchzugsstarker, spontan ansprechender Motor –exzellente Fahrleistungen
  • –schwergängige Schaltung
Fahreigenschaften
  • –sportliches Handling –hohes Kurvenpotenzial sicherer Geradeauslauf
  • –Lenkpräzision nur Durchschnitt –großer Wendekreis
Sicherheit
  • –hohe Unterhaltskosten
  • –spät eingreifendes ESP
Umwelt
  • –angemessener Verbrauch
Kosten
  • –angesichts der Ausstattung attraktiver Grundpreis –drei Jahre Garantie
  • –hohe Unterhaltskosten

Fazit

Breitspurige Statur, wuchtiger Motor, sportliches Fahrwerk, üppige Ausstattung, intensives Frischelufterlebnis: Das Corvette-Cabrio liefert eine fette Portion Spaß für zwei, kleine Schwächen inklusive.

Übersicht: Corvette Cabrio
Technische Daten
Corvette Corvette Cabrio
Grundpreis 74.250 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4435 x 1844 x 1246 mm
KofferraumvolumenVDA 144 l
Hubraum / Motor 5967 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 297 kW / 404 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 300 km/h
0-100 km/h 5,2 s
Verbrauch 13,0 l/100 km
Testverbrauch 13,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Beliebte Artikel Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk Volvo V60 T6 AWD Exterieur Volvo V60 T6 AWD im Test Mittelklasse-Kombi aus Schweden
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021 Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Hymer B-Klasse Modern Comfort (2019) Hymer B-Klasse Modern Comfort 1. Test des Sprinter als Basisfahrzeug Knaus Van TI auf MAN TGE (2019) Alle neuen Teilintegrierten 2019 Neue und optimierte Modelle
CARAVANING Ratgeber - Fit für die Winterpause: Richtig einwintern Ratgeber Caravan einwintern 13 Profi-Tipps fürs Winterlager Eriba Exciting Family 560 (2019) Eriba Neuheiten 2019 Exciting-Family-Sondermodelle