Mini Countryman Cooper D, Frontansicht Barbara Jeske
Mini Countryman Cooper D, Getränkehalter
Mini Countryman Cooper D, USB-Anschluss
Mini Countryman Cooper D, Fensterheber
Mini Countryman Cooper D, Rückbank 8 Bilder
SUV

Dauertestnotizen Mini Countryman: Fünftürer polarisiert

Dauertestnotizen Mini Countryman Fünftürer polarisiert

In unserem Fuhrpark tummeln sich auch einige Dauertestkandidaten. Die Kollegen notieren eifrig ihre Eindrücke und beurteilen Modelle wie den Mini Countryman nach einigen tausend Kilometern im Redaktionsalltag.

Im Juni schickte Mini den in „Lightcoffee“ und Weiß lackierten Countryman in den Dauertest. Der Cooper D wird von einem 112 PS starken Dieselmotor angetrieben. Viele Extras erweitern die Grundausstattung. So erhellt ein großes Glasdach den „Dark Tobacco“-farbenen Innenraum des Fünfsitzers, Xenon-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht strahlen in die Nacht.

Die sehr unterschiedlichen Reaktionen in der Redaktion zeigen: Der Mini Countryman polarisiert. Im Fahrtenbuch finden sich Notizen wie „klobig, schlecht gefedert und mit einer Bedienung, die einen in den Wahnsinn treibt“ auf der einen und „überraschend geräumig, angenehme Rundumsicht. Fröhliches, erquickendes Handling. Fühlt sich ganz und gar nach Mini an“ auf der anderen Seite. Im Alltagsbetrieb und Dauertest verhält sich der Mini bis jetzt jedenfalls unauffällig.

Technische Daten

Mini Countryman Cooper D Cooper
Grundpreis 24.350 €
Außenmaße 4097 x 1789 x 1561 mm
Kofferraumvolumen 450 bis 1170 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 82 kW / 112 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Verbrauch 4,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Mini Countryman
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mini Countryman
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
VW ID.6 Teaser
Neuheiten
Toyota BZ EV
Neuheiten
AMG GT Roadster
Sportwagen
Mehr anzeigen