Diesel - Benziner (3)

BMW Fünfer

Fünfer-BMW: Mit einem Manko von 29 PS tritt der Diesel gegen den Benziner an. Reichen der geringere Verbrauch und die Durchzugskraft des Selbstzünders aus, um Bruder Otto in Schach zu halten?

Unterwegs mit dem 525i, unterwegs mit dem, was BMW-Autos schon seit Jahrzehnten Ruhm und Glanz einträgt. Unter der wohlgeformten Rundung der Motorhaube summt der bekannte Reihensechszylinder, 2,5 Liter groß, 192 PS stark, vier Ventile pro Zylinder. Spontan hängt die Maschine am Gas, unnachahmlich ihr Laufgeräusch. Wie soll da ein Diesel mithalten?

Emotional kann er es keinesfalls, doch wer mit ihm und seinen 163 Pferdestärken unterwegs ist, an seinem büffelartigen Drehmoment von 350 Newtonmetern (525i: 245 Nm) schnuppert, das bessere Durchzugsvermögen erlebt (80 auf 120 km/h im fünften Gang in nur 11,9 Sekunden statt 14,7 beim benzinbetriebenen Pendant), kann schon ein bisschen ins Grübeln kommen. Zwar läuft der Otto-Fünfer besser als der Selbstzünder, aber er bewegt sich auf einem ähnlichen Tempo-Niveau.

Und was die Durchschnittsgeschwindigkeiten angeht, so wird er gerade auf Langstrecken sein geringeres Temperament in einen Vorteil ummünzen. Sein Verbrauch liegt im Mittel um knapp drei Liter pro 100 Kilometer unter dem des Benziners, was nicht nur Kosten spart, sondern einen weit größeren Aktionsradius zur Folge hat.

Vor allem seines günstigen Verbrauchs wegen geht der Diesel bei der Motorwertung in Führung, ansonsten herrscht, von einem deutlich besseren Handling des 525i auf Grund des geringeren Gewichts abgesehen, nahezu Gleichstand.

Was die Addition in der Punktewertung jedoch nicht ausdrückt, ist die andere Art des Fahrens. Das niedrige Drehzahlniveau des Diesels hat eine beruhigende Wirkung. Man fährt ihn zügig, wird aber nicht getrieben. Das Motorengeräusch bleibt gedämpft, in den Phonzahlen nehmen sich die beiden nicht viel. Der Kopf sagt Otto, doch der Verstand meint D.

Technische Daten
BMW 525i
Grundpreis 35.200 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4775 x 1800 x 1435 mm
KofferraumvolumenVDA 460 l
Hubraum / Motor 2494 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 141 kW / 192 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 238 km/h
0-100 km/h 8,7 s
Verbrauch 9,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Wingamm City Twins (2019) Wingamm City Twin (2019) Monocoque-TI mit Einzelbetten Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet
CARAVANING Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funktionen im Wohnwagen steuern