Doppeltest Alfa Romeo 156 1.9 JTD gegen Saab 9-3 2.2 TiD

Mit hohem Druck arbeiten Saab und Alfa daran, sich im Diesel-Segment zu etablieren. In den beiden Mittelklasse-Limousinen 9-3 und 156 gehen neue Selbstzünder mit Turboaufladung und Direkteinspritzung zu Werke.

Nageln gehörte bei Saab bislang nicht zum Handwerk. Schließlich befand sich beim schwedischen Hersteller bis vor kurzem noch gar kein Diesel mit dem klassischen Verbrennungsgeräusch im Programm. Doch jetzt hat sich der Turbospezialist entschlossen, Synergien zu nutzen. Opel, zusammen mit Saab unter dem GM-Dach zu Hause, stellt für den 9-3 nicht nur die Vectra-Plattform zur Verfügung, sondern auch die Basis für den Dieselmotor.

Dabei handelt es sich um ein von zwei Ausgleichswellen beruhigtes Vierventil-Triebwerk mit 2,2 Liter Hubraum, 115 PS Leistung sowie Turboaufladung und Direkteinspritzung – allerdings ohne jene moderne Common Rail-Technik, die im Konkurrenten Alfa 156 unter dem Kürzel JTD (Unijet Turbodiesel) zu Werke geht. Der Unterschied zu den konventionellen Direkteinspritzern liegt in der Trennung von Druckerzeugung und Einspritzung. Der Kraftstoff wird hier außerdem mit sehr hohem Druck feinstdosiert in den Brennraum gejagt, wobei eine Voreinspritzung Sekundenbruchteile vor der Haupteinspritzmenge eine sehr weiche Verbrennung möglich macht. Dem Alfa verschafft dieses Prinzip hörbare Vorteile.

Der gut gekapselte Vierzylinder arbeitet leiser als der des Saab – ein subjektiver Eindruck, den die Phonwerte bestätigen. Bei 100 km/h beträgt der Unterschied nur ein dB(A), bei 120 km/h schon zwei und bei 140 km/h vier. Gleichwohl erweist sich der Alfa nicht als lupenreiner Leisetreter, weil ein deutliches Turbopfeifen und kräftigeWindgeräusche vom Dach nicht zu überhören sind. Die Stärke des 9-3 liegt vor allem in seinem hohen Drehmoment von 260 Newtonmetern, das bereits bei 1900/min anliegt (Alfa: 255 Nm bei 2000/min). 

Fazit

1. Alfa Romeo 156 1.9 JTD
542 Punkte
2. Saab 9-3 SE 2.2 TiD
533 Punkte
Übersicht:
Technische Daten
Alfa Romeo 156 1.9 JTD Saab 9-3 2.2 TiD SE
Grundpreis 21.219 € 26.562 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4430 x 1745 x 1415 mm 4629 x 1711 x 1428 mm
KofferraumvolumenVDA 378 l 494 bis 1314 l
Hubraum / Motor 1910 cm³ / 4-Zylinder 2171 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 77 kW / 105 PS bei 4000 U/min 85 kW / 115 PS bei 4300 U/min
Höchstgeschwindigkeit 188 km/h 200 km/h
0-100 km/h 12,0 s
Verbrauch 5,8 l/100 km 6,2 l/100 km
Testverbrauch 7,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Beliebte Artikel Opel Insignia Country Tourer, Volvo V90 Cross Country, Exterieur Opel Insignia CT, Volvo V90 CC Welcher Allradkombi ist besser? Kompakt gegen SUV, Vergleich, ams2218 Kompaktklasse gegen SUV 6 Paarungen im Konzeptvergleich
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Berner Oberland Idyll inmitten der Viertausender Bern und das Berner Oberland Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren
CARAVANING Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel