Doppeltest Audi A3 1.8 T gegen BMW 318 ti Compact

Audi A3 und BMW Dreier Compact zählen mit hohem Qualitätsniveau, gutem Platzangebot und kraftvollen Motoren zu den Überfliegern in der Kompaktklasse. Welches der beiden Topmodelle im Vergleich der leistungsstärksten Versionen die Nase vorn hat, klärt ein Doppeltest.

Der A3 stemmt sich mit voller Wucht gegen einen extrem figurbetonten Trend: In Zeiten, in denen Models ihre Armbanduhren um die Taille statt ums Handgelenk binden könnten, wirkt er mit seinen üppigen Formen zunächst wie ein Fall für die Weight Watchers. Der Compact, bereits seit Anfang 1994 auf dem Markt, hat seine schlanke Linie dagegen über die Jahre hinweg gut erhalten. Doch etwas Babyspeck sagt nichts Schlechtes über ein Auto aus, im Gegenteil: Der A3 vermittelt bereits auf den ersten Blick Solidität und Qualität wie noch kein anderer in seiner Klasse. Dabei basiert er nicht wie der Compact auf der verkürzten Plattform eines Mittelklassemodells, obwohl stilistische Anklänge zum A4 vorhanden sind. Seine Bodengruppe stellt eine völlige Neuentwicklung dar, die 1997 auch beim Golf IV zum Einsatz kommt.


Darauf baut eine Karosserie auf, die dem A3 bereits im Diesel-Vergleich (siehe Heft 18/96) den Sieg vor Golf und BMW beschert hat. Die exzellente Verarbeitung sorgt für das Gefühl, in einer uneinnehmbaren Burg untergebracht zu sein. Ein gutes Raumangebot sowie das gelungene Innenraumdesign mit klaren Linien, sparsamem Plastikeinsatz und vielen Ablagemöglichkeiten unterstreichen zusätzlich die Alltagstauglichkeit des A3.

Die Platzverhältnisse im Compact sind vergleichbar, obwohl der Kofferraum mit 300 Litern im Vergleich zum A3 (350 Liter) eine Tasche weniger faßt und man auf dem Beifahrersitz die Beine nicht ganz so ausstrecken kann. Durch das weit hereinragende, stark zum Fahrer orientierte Cockpit beschleicht die Passagiere zusätzlich ein Gefühl der Enge. Wenn dieses Styling-Element nach Art des Hauses bei BMW-Anhängern Anklang finden dürfte, so gilt dies kaum für den Plastikwulst im Armaturenbrettbereich, weil von BMW typischer Hochwertigkeit wenig zu spüren ist. Der A3 macht da eine viel bessere Figur. Unter dem Aspekt der Funktionalität weist der Audi nur einen Mangel auf: Es fehlen im Gegensatz zum Compact Gummistoßleisten rundum, die kleine Parkrempler nicht gleich zu einer teuren Angelegenheit werden lassen.

Fazit

1. BMW 318 ti Compact
108 Punkte

Sehr gute Handlichkeit, sichere Fahreigenschaften, exzellente Bremsen, sehr guter Federungskomfort, Motor mit gutem Ansprechverhalten, niedriger Verbrauch. Hoher Anschaffungspreis, etwas rauh laufender Motor, zu kurze Gesamtübersetzung, keine Sidebags lieferbar, schlecht schließende Türen.

2. Audi A3 1.8 Turbo Ambition
110 Punkte

Sehr gutes Platzangebot, besonders im Fond, hochwertige Verarbeitung, sehr durchzugsstarker Motor, angemessener Verbrauch, gute Wirtschaftlichkeit. Sportfahrwerk mit eingeschränktem Federungskomfort, nicht ganz befriedigende Handlichkeit durch relativ hohe Lenkkräfte, starke Aufheizung.

Übersicht:
Technische Daten
Audi A3 1.8 T Attraction BMW 318ti compact
Grundpreis 20.170 € 20.196 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4152 x 1735 x 1427 mm 4210 x 1698 x 1393 mm
KofferraumvolumenVDA 350 bis 1100 l 300 bis 1030 l
Hubraum / Motor 1781 cm³ / 4-Zylinder 1895 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 110 kW / 150 PS bei 5700 U/min 103 kW / 140 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 217 km/h 209 km/h
0-100 km/h 9,5 s
Verbrauch 7,8 l/100 km 7,9 l/100 km
Testverbrauch 8,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur Audi Q2 und BMW X2 im Test Mehr als nur im Trend?
Beliebte Artikel Peugeot 508 Puretech 225, Renault Talisman Tce 200, Skoda Superb 2.0 TSI, Exterieur 508 und Talisman gegen Superb Comeback der Franzosen-Limos? Kia Ceed 1.4 T-GDI, Opel Astra 1.4 DI Turbo, VW Golf 1.5 TSI Act, Exterieur Kia Ceed gegen Astra und Golf Kann sich der Korea-Kompakte behaupten?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos