Doppeltest Audi S6 gegen Mercedes E 320

Duell zweier Top-Limousinen: Das vorläufige Spitzenmodell der neuen Mercedes-E-Klasse, der E 320 mit 220 PS starkem Sechszylinder, trifft auf die sportlichste Version der A6-Reihe von Audi: den S6 mit 230 PS-Turbomotor und Allradantrieb.

Noch bevor das erste Auto verkauft ist, hat Mercedes mit der neuen Mittelklasse gegenüber dem Erzrivalen BMW schon einen Vorsprung herausgefahren – zumindest einen zeitlichen. Denn während die Neuauflage der E-Klasse bereits am 24. Juni zu den Händlern rollt, läßt der Start der neuen Fünfer-Reihe (siehe Vorstellung in Heft 12/95) noch bis November auf sich warten. Bis sich die E-Klasse mit einem ebenso modernen Konkurrenten in einem Vergleichstest messen kann, werden also noch ein paar Monate vergehen. Derweil dient als Maßstab die Mittelklasse von Audi, zwar auch nicht mehr ganz taufrisch, weil schon im November 1990 – damals noch als Audi 100 – eingeführt, aber als A6 seit Sommer 1994 eine feste Größe in diesem sonst von BMW und Mercedes dominierten Marktsegment. Als Gegenstück zum vorläufigen Spitzenmodell E 320 von Mercedes – die beiden Achtzylinderversionen E 420 und AMG E 50 folgen erst Anfang nächsten Jahres – bietet sich von Audi der S6 an.


Diese sportlich angehauchte A6-Variante besitzt einen 230 PS starken und 2,2 Liter großen Fünfzylinder-Vierventilmotor mit Turboaufladung, der seine Kraft an alle vier Räder weiterleitet. Serienmäßig tut er dies über ein Schaltgetriebe mit wahlweise fünf oder sechs (1050 Mark Aufpreis) Gängen. Weil aber der E 320, dessen Vierventil-Sechszylinder aus 3,2 Liter Hubraum 220 PS entwickelt, nur mit Automatik (serienmäßig vier, für 1328 Mark mehr fünf Stufen) lieferbar ist, wurde wegen besserer Vergleichbarkeit auch der S6 mit Automatik geordert. Sie kostet gegenüber der Fünfgang- Basisversion 3600 Mark Aufpreis, besitzt aber nur vier Fahrstufen, allerdings mit adaptiver, das heißt lernfähiger elektronischer Steuerung.

Auf der einen Seite ein kleinvolumiger Fünfzylinder- Turbo, auf der anderen ein großvolumiger Sechszylinder- Sauger – konzeptionell prallen da Welten aufeinander. Doch beim Fahren sind die Unterschiede nicht weltbewegend. Denn beide Triebwerke sind nahezu vollkommene Vertreter ihrer Bauart.

Fazit

1. Mercedes E 320
109 Punkte

Sehr gutes Raumangebot, erstklassiger Komfort, sehr gute Fahrleistungen, exzellente Automatik, günstigerer Preis. Leichte Seitenwindempfindlichkeit,Windgeräusche vom Schiebedach, beim Beschleunigen kerniges Motorgeräusch.

2. Audi S6
99 Punkte

Hervorragende Traktion, sehr gute Handlichkeit, kultivierter Turbomotor, außergewöhnlich leistungsfähige Bremsen. Stark eingeschränkter Federungkomfort, weniger üppiges Raumangebot, hoher Verbrauch, sehr hoher Preis.

Übersicht:
Technische Daten
Mercedes E 320 Audi S6 4.0 TFSI Quattro
Grundpreis 40.192 € 44.917 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4795 x 1799 x 1439 mm 4797 x 1804 x 1430 mm
KofferraumvolumenVDA 500 l 510 l
Hubraum / Motor 3199 cm³ / 6-Zylinder 2226 cm³ / 5-Zylinder
Leistung 162 kW / 220 PS bei 5500 U/min 169 kW / 230 PS bei 5900 U/min
Höchstgeschwindigkeit 235 km/h 236 km/h
0-100 km/h 7,6 s 8,3 s
Verbrauch 13,0 l/100 km
Testverbrauch 13,4 l/100 km 14,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz Veterama 2018 Mannheim Veterama Mannheim 2018 Tops & Flops
Promobil Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet Bürstner Lyseo TC Limited (2019) 8 neue Modelle im Check Alle Teilintegrierten 2019
CARAVANING Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funkionen im Wohnwagen steuern Eriba Exciting Family 560 (2019) Die verschiedenen Wohnwagen-Typen Vom Familien- bis Design-Caravan