Doppeltest Audi TT 1.8 T gegen Alfa Romeo Spider 2.0

Bei Cabrios ist der Fahrspaß nicht unbedingt abhängig von einer hohen Motorleistung. Zum Beweis treten Audi TT 1.8 T gegen Alfa Romeo Spider 2.0 jeweils mit der 150 PS starken Basismotorisierung zum Doppeltest an.

Die Tachonadel hat die 200 km/h-Markierung längst passiert. Im Auto tobt ein wilder Orkan, der den Passagieren das Wasser in die
Augen treibt und ihre Trommelfelle malträtiert. Macht das Spaß?

Wer hier mit Ja antwortet, braucht nicht weiterzulesen. Denn in diesem Doppeltest geht es zwar nicht um die Entdeckung der Langsamkeit, aber um die wohl dosierte Anwendung von Motorleistung und Geschwindigkeit. 150 PS reichen für offene Zweisitzer durchaus.

Um diese Feststellung zu untermauern, sind Alfa Romeo Spider, mit dem 6200 Mark teuren Lusso-Paket aufgewertet, das Alufelgen, Klimaautomatik und Leder-Ausstattung beinhaltet, und Audi TT Roadster vorgefahren, angetrieben von 150-PS-Vierzylindermotoren, die ihre Kraft über ein Fünfganggetriebe an die Vorder-
räder weiterleiten. Sie sind jeweils 54 600 Mark teuer. Hier enden die Gemeinsamkeiten allerdings bereits.

Denn den Alfa bewegt ein Zweiliter-Saugmotor, der im Rahmen einer Modellpflege zwar gerade fünf PS eingebüßt hat, jetzt allerdings die Euro-3-Abgasnorm erfüllt. Eine Einstufung, die bei Audi bereits zur Geschich-
te gehört. Euro 4 ist hier wie auch die Zwangsbeatmung Standard. Neu am 1,8-Liter-Turbo-Aggregat ist übrigens nur das Motormanagement, die Hardware ist mit jener der 180-PS-Vari-
ante identisch.

Während bei der Motorkraft also Gleichstand herrscht, weisen die maximalen Drehmomentwerte Unterschiede auf. 210 Newtonmeter entwickelt der Audi-1,8-Liter. Verwertbar werden sie, wenn die Kurbelwelle mit gut 2000/min rotiert und das übliche Turbo-Loch überwunden hat. Mithin bei Drehzahlen, die den Alfa-Saugmotor noch recht müde wirken lassen. Kein Wunder, er ist ein Sportmotor, der erst richtig wach wird, wenn die Nadel des Drehzahlmessers die 4000-Markierung passiert. Mehr als 181 Newtonmeter sind allerdings nicht drin. Beim Durchzug ist der Alfa dem Audi unterlegen.

Fazit

1. Audi TT Roadster 1.8 T
519 Punkte

Der TT ist in nahezu jeder Hinsicht das bessere Auto, das gilt für die messbaren, aber auch für viele sub- jektive Eindrücke. Seine Grundausstattung ist jedoch mager, und er wirkt neben dem üppigen Alfa klein und nüchtern.

2. Alfa Romeo Spider 2.0 TS L
457 Punkte

bietet viel Auto fürs Geld und einen sehr gelungenen Vierzylindermotor. Eine steifere Karosserie wäre wünschenswert. Wie bei früheren Tests verhindern viele kleine Unzulänglichkeiten ein besseres Abschneiden.

Übersicht:
Technische Daten
Audi TT Roadster 1.8 T Alfa Romeo Spider 2.0 T.Spark L
Grundpreis 29.400 € 29.240 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4041 x 1764 x 1349 mm 4285 x 1780 x 1315 mm
KofferraumvolumenVDA 220 l 147 l
Hubraum / Motor 1781 cm³ / 4-Zylinder 1970 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 110 kW / 150 PS bei 5700 U/min 110 kW / 150 PS bei 6300 U/min
Höchstgeschwindigkeit 214 km/h 210 km/h
0-100 km/h 8,9 s 9,6 s
Verbrauch 8,2 l/100 km 9,2 l/100 km
Testverbrauch 10,2 l/100 km 10,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil Reise in Württemberg: Jagst und Kocher Jagst und Kocher entdecken Zauberhafte Zwillingsflüsse CS Encanto (2019) Bus mit cleverer Fahrradgarage CS Encanto auf Sprinter-Basis
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften