Doppeltest BMW 318 is Coupé gegen BMW 320i Coupé

Die Frage, ob sechs oder vier Zylinder, wartet bei BMW einmal mehr auf eine Antwort. Die Alternativen heißen 320i Coupé und 318 is, beide mit verjüngtem Antrieb und annähernd gleichen Fahrleistungen.

Wer einen Dreier von BMW kauft, ist nicht zu beneiden. Ihm droht eine Situation, die zu den riskantesten im Leben eines Verbrauchers gehört: die Qual der Wahl. Die Wahl zwischen fünf verschiedenen Karosserievarianten beispielsweise, Limousine, Kombi, Compact, Coupé, Cabrio, ganz zu schweigen von den zehn Motoren. Die Dreier- Palette konfrontiert den Käufer mit drei Dieselmotoren und sieben Benzinern. Den richtigen herauszupicken, ist eine Wissenschaft für sich. Das um so mehr, als BMW die Fehlfarben im Programm systematisch eliminiert.


Den 320i zum Beispiel, vormals als seidiger Schlappmann von Kennern gemieden, nun ein Juwel. Seit sein Zweiliter-Sechszylindermotor im vergangenen Jahr einer gründlichen Kur unterzogen wurde, ist er kaum wiederzuerkennen. Dafür konnte man nun getrost den 318is abschreiben. Der Dröhner unter den Dreiern mit dem geräuschvollen Vierventil-Vierzylindermotor, leistungsmäßig mit dem 320i nahezu gleichauf, ansonsten aber klar unterlegen, hatte ausgedröhnt. Kurzfristig zumindest, denn kaum gibt es für den Dreier-Interessenten ein Problem weniger, schon bessert BMW nach. Aus dem 1,8 Liter-Vierventiler wird ein 1,9 Liter-Vierventiler, wobei sich die Korrekturen nicht nur auf den Hubraum beschränken.

Nebenbei feilten die Techniker auch noch an den Saugrohren, überstellten der digitalen Motorelektronik einen Datenbus und massierten die Drehmomentkurve im unteren und mittleren Drehzahlbereich. Offenbar kümmerte man sich auch – obwohl offiziell nicht ausdrücklich erwähnt – um die Lautstärke. Bereits die erste Bekanntschaft mit dem gewandelten Vierventilmotor im Z3 1.9 legte diesen Verdacht nahe. Nun gibt es ihn im 318is, womit für den Dreier-Käufer wieder alles offen ist:

Fazit

1. BMW 318is Coupé
111 Punkte

Drehfreudiger Vierventil-Vierzylindermotor, sehr gutes Ansprechverhalten, hervorragende Schaltung, agiles Handling, günstigerer Preis, deutlicher Verbrauchsvorteil. Unterlegene Laufkultur, geringeres Durchzugsvermögen bei niedrigen Drehzahlen, etwas straffere Federung, nur als Coupé lieferbar.

2. BMW 320i Coupé
110 Punkte

Kultivierter Sechszylindermotor mit etwas besserem Durchzugsvermögen, hervorragende Schaltung, guter Federungskomfort, niedrigerer Innengeräuschpegel, hervorragende Bremsen. Etwas stärkere Neigung zum Untersteuern, deutlich höherer Verbrauch, als Coupé höherer Preis.

Übersicht:
Technische Daten
BMW 318is Coupé BMW 320i Coupé
Grundpreis 24.644 € 26.689 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4433 x 1710 x 1366 mm 4433 x 1710 x 1366 mm
KofferraumvolumenVDA 405 l 405 l
Hubraum / Motor 1895 cm³ / 4-Zylinder 1991 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 103 kW / 140 PS bei 6000 U/min 110 kW / 150 PS bei 5900 U/min
Höchstgeschwindigkeit 213 km/h 214 km/h
0-100 km/h 9,3 s 9,2 s
Verbrauch 8,1 l/100 km 9,0 l/100 km
Testverbrauch 9,1 l/100 km 10,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur Audi Q2 und BMW X2 im Test Mehr als nur im Trend?
Beliebte Artikel Peugeot 508 Puretech 225, Renault Talisman Tce 200, Skoda Superb 2.0 TSI, Exterieur 508 und Talisman gegen Superb Comeback der Franzosen-Limos? Kia Ceed 1.4 T-GDI, Opel Astra 1.4 DI Turbo, VW Golf 1.5 TSI Act, Exterieur Kia Ceed gegen Astra und Golf Kann sich der Korea-Kompakte behaupten?
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet