Doppeltest BMW 520i gegen Mercedes E 200 Kompressor

BMW 520i und Mercedes E 200 Kompressor bilden bei den beiden deutschen Herstellern den Einstieg in die obere Mittelklasse. Mercedes stärkt den Vierzylinder-Basismotor per Kompressor, BMW kontert mit sechs Zylindern, mehr Hubraum und mehr Leistung.

Mit der Überarbeitung der Fünfer-Reihe von BMW geht das traditionsreiche Duell gegen die E-Klasse von Mercedes in eine neue Runde. Schon Mitte des Jahres löste im E 200 ein 163 PS starker Zweiliter-Motor mit Kompressoraufladung den gleich großen Sauger mit 136 PS als schwächsten Benzinmotor ab. BMW kontert nun mit dem jüngst überarbeiteten 520i. Die Modellbezeichnung führt allerdings in die Irre. Denn der kleinste Reihensechszylinder im BMW-Programm hat nun 2,2 statt zwei Liter Hubraum und leistet mit 170 PS 20 mehr als zuvor. Ein weiterer Zuwachs ist beim maximalen Drehmoment zu verzeichnen: 210 Nm bei 3500/min erreicht der neue 520i, der Vorgänger mit Zweiliter-Motor brachte es lediglich auf 190 Nm bei 4200/min. Der aufgeladene Vierzylinder des Mercedes zeigt einen gänzlich anderen Drehmomentverlauf: maximal 230 Nm – und die schon bei 2500/min. Solchermaßen erstarkt versprechen beide Basis-Benziner adäquate Motorisierung für Limousinen, die in einer sehr anspruchsvollen Preisklasse rangieren. Für den BMW 520i muss man mindestens 61.200 Mark hinblättern, der Mercedes E 200 kostet 63.510 Mark, in der getesteten Elegance-Ausführung sogar 66.990 Mark. Dabei fällt auf, dass der BMW mit dem prestigeträchtigen Sechszylinder billiger ist als der Mercedes mit nur vier Zylindern. Unterschiedlicher als die Triebwerke von BMW 520i und Mercedes E 200 können zwei in Hubraum und Leistung ähnliche Motoren in ihrem Charakter dann auch kaum sein. Einerseits der BMW, seidenweich im Lauf, turbinenartig hochdrehend und akustisch dabei stets mit vornehmer Zurückhaltung. Andererseits der Mercedes mit typischem Vierzylinder-Brummen und deutlich höherem Geräuschpegel. Im subjektiven Leistungsempfinden hat aber der E 200 mit seinem bulligen, spontanen Antritt aus dem Drehzahlkeller mehr zu bieten. Der BMW fühlt sich im Vergleich dazu schmalbrüstig an.

Übersicht:
Technische Daten
BMW 520i Mercedes E 200 Kompressor Elegance
Grundpreis 32.050 € 34.725 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4775 x 1800 x 1435 mm 4818 x 1799 x 1441 mm
KofferraumvolumenVDA 460 l 520 l
Hubraum / Motor 2171 cm³ / 6-Zylinder 1998 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 125 kW / 170 PS bei 6250 U/min 120 kW / 163 PS bei 5300 U/min
Höchstgeschwindigkeit 226 km/h 222 km/h
0-100 km/h 9,4 s 9,7 s
Verbrauch 9,0 l/100 km 8,9 l/100 km
Testverbrauch 11,3 l/100 km 10,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur Audi Q2 und BMW X2 im Test Mehr als nur im Trend?
Beliebte Artikel Peugeot 508 Puretech 225, Renault Talisman Tce 200, Skoda Superb 2.0 TSI, Exterieur 508 und Talisman gegen Superb Comeback der Franzosen-Limos? Kia Ceed 1.4 T-GDI, Opel Astra 1.4 DI Turbo, VW Golf 1.5 TSI Act, Exterieur Kia Ceed gegen Astra und Golf Kann sich der Korea-Kompakte behaupten?
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos