Doppeltest BMW Z4 3.0i gegen Mercedes SLK 350

Foto: Hans-Dieter Seufert

Blechdach, Nackenföhn und ein Rundum-sorglos-Paket: Ist der Mercedes-Roadster das ultimative Cabrio oder Verrat am Roadster-Ideal? Ein Vergleich mit dem BMW-Roadster klärt die Lage.

Mit offenen Sportwagen eine Vergleichsfahrt zu machen gehört zu den erträglichen Härten des Tester-Alltags. Wenn blühende Rapsfelder, kurvige Landstraßen, lauschiger Fahrtwind und flotte Cabrios locken, muss man nicht lange nach willigen Begleitern suchen. Zunächst zählt allerdings die schnelle Fahrt auf der Autobahn zum intensiven Testprogramm. Die Dächer der neuen deutschen Frischluft-Stars bleiben also geschlossen, und schon treten die ersten Unterschiede zu Tage. Im Z4 ist es dunkler und enger als im üppig verglasten SLK, man sitzt tief hinter einer aufgeblähten Motorhaube und ahnt höchstens, wo der Wagen endet.

Zudem geben die anschwellenden Windgeräusche bei höheren Tempi zu erkennen, dass hier ein klassisches Stoffverdeck den Himmel über die Insassen spannt. Dagegen hat sich bereits die erste SLK-Generation vom reinen Roadster-Ideal entfernt, und der neue beherrscht die Nummer mit dem klappbaren Blech-Hardtop noch perfekter. Binnen Sekunden wird aus dem Cabrio ein Coupé – vollautomatisch, leise, pflegeleicht und geschützt vor Messerstechern. Allerdings schafft der BMW die Verwandlung schneller (zehn statt 22 Sekunden) und ohne Einbußen im Kofferraum (260 Liter), während das Mercedes- Abteil bei versenktem Dach von 300 auf 208 Liter schrumpft. Ansonsten herrscht im SLK eitel Sonnenschein, selbst wenn draußen einmal der Himmel voller Wolken hängen sollte.

Ansprechende Materialien, saubere Verarbeitung, einfache Bedienung, entspanntes Feeling – nicht zuletzt dank bequemer Sitze sowie guter Sicherheitsund Komfortausstattung. Was braucht es mehr, um hier glücklich zu sein? Zumindest heizbare Lederpolster oder ein CDRadio, denn vieles, was das Cabriofahren angenehmer macht, kostet selbst beim teuren V6- Modell Aufpreis. Gleiches gilt für den Z4, der zwar als 3.0i die genannten Extras, aber serienmäßig weder eine Klimaanlage noch Tempomat oder Windschott an Bord hat.

Fazit

1. BMW Z4 3.0i
483 Punkte

Die Freude am Fahren wird im Z4 intensiver, weil weniger gefiltert erlebt. Sein Stoffverdeck und das straffe, agile Fahrwerk fordern aber ebenso Zugeständnisse wie der dürftige Komfort und Mängel an der Karosserie.

2. Mercedes SLK 350
513 Punkte

Ein starker Alleskönner, der sich als komfortabler, kultivierter und sischerer Begleiter fürs ganze Jahr empfiehlt. Sowohl beim offnen Cruisen wie beim sportlichen Geigen bewegt er sich stats in kontrollierten Bahnen.

Übersicht:
Technische Daten
BMW Z4 Roadster 3.0i Mercedes SLK 350
Grundpreis 39.900 € 46.232 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4091 x 1781 x 1299 mm 4082 x 1788 x 1298 mm
KofferraumvolumenVDA 260 l 300 l
Hubraum / Motor 2979 cm³ / 6-Zylinder 3498 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 170 kW / 231 PS bei 5900 U/min 200 kW / 272 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 250 km/h
0-100 km/h 6,3 s 6,1 s
Verbrauch 9,1 l/100 km 10,6 l/100 km
Testverbrauch 11,9 l/100 km 12,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Kia Ceed 1.4 T-GDI, Opel Astra 1.4 DI Turbo, VW Golf 1.5 TSI Act, Exterieur Kia Ceed gegen Astra und Golf Kann sich der Korea-Kompakte behaupten?
Beliebte Artikel Audi Q8 50 TDI Quattro, Mercedes GLE 350 d Coupé 4Matic, Exterieur Audi Q8 vs. Mercedes GLE Welcher Luxus-SUV ist besser? Audi A4 Avant 2.0 TDI, BMW 320d Touring, Mercedes C 220 d T-Modell, Exterieur C-Klasse, A4 und 3er im Vergleich Welcher Diesel-Kombi ist besser?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Wavecamper Van (2019) Wavecamper Campingbusse (2019) Auf Bulli- und Crafter-Basis Ratgeber: Winter-Abstellplätze Winter-Abstellplätze für Wohnmobile Fahrzeug sicher unterbringen
CARAVANING Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert Die Zukunft des Konzerns Thor Industries kauft Hymer Group