Im Vergleich

Fiat Barchetta 1.8 16 V gegen Fiat Punto Cabrio 1.6

Trotz ihres unterschiedlichen Charakters beruhen Barchetta und Punto Cabrio auf der gleichen Bodengruppe. Und noch eine Gemeinsamkeit zeichnet die offenen Fiat-Modelle aus: Mit günstigen Einstiegspreisen zählen sie zu den finanzierbaren Traumautos für junge Leute.

Wenn die Jugend auf dem Automarkt nach dem ersten eigenen Fahrzeug forscht, träumt sie mit Sicherheit von Fiat Barchetta und Fiat Punto Cabrio. Denn mit den beiden offenen Versionen beweist Fiat selbst kritischen Nachwuchswissenschaftlern, daß die Formel „Klein und preisgünstig gleich eng und billig“ falsch ist. Wer die italienischen Entwürfe, die sich der gleichen technischen Basis bedienen, genauer unter die Lupe nimmt, entdeckt an ihnen noch einen unbekannten Umstand, der sich in kein Zahlenspiel pressen läßt: Spaß. Egal, ob man in denviersitzer Fiat Punto Cabrio für 33 900 Mark einsteigt oder dem zweisitzigen Sportwagen  Fiat Barchetta (36 800 Mark) den Vorzug gibt – die Fahrt macht in jedem Fall gute Laune.

Elegantes Design

Elegantes DesignUm junge Kunden bei Stimmung zu hatten, hat sich Fiat nämlich nicht nur darauf beschränkt, den Basispreis in einem attraktiven Rahmen zu halten. Der italienische Autokonzern gibt seinen offenen Varianten ein Design mit, das selbst alte Herzen wieder höher schlagen läßt. Es ist vor allem der ganz neu entwickelte Roadster Barchetta, der mit klassischen Details wie Türgriffen aus poliertem Aluminium, in Wagenfarblackierten Flächen im Fahrzeuginneren und weißunterlegten Rundinstrumenten den Augen der Geschmacks-Puristen ebenso schmeichelt wie mit einem eleganten Design, das die bereits totgeglaubte Fiat Spider- Tradition wieder aufleben läßt. Mit diesem formvollendeten Auftritt des Barchetta kann das Punto Cabrio nicht mithalten.


Weniger klassische Linien als vielmehr moderne Elemente prägen das Auto, das mit seinem Styling Klassenkonkurrenten wie Mini Cabrio, Rover 114 oder das auslaufende Peugeot 205 Cabrio spielerisch hinter sich läßt. Schon die im Vergleich zum Barchetta pummelige Form erinnert allerdings daran, daß man es hiermit einem Kleinwagen und nicht mit einem Sportwagen zu tun hat.Wer in den Autos Platz nimmt, erkennt die unterschiedlichen Charaktere auch an der Sitzposition: Während man in den straffen Polstern des Barchetta sportlich tief sitzt, erinnert das hohe, zu weichgeratene Gestühl des Punto mehr aneinen Kutschbock, auf dem der Fahrer immerhin einen guten Rundumblick genießen kann.

Fazit

1. Fiat Barchetta
105 Punkte

Sehr günstiger Anschaffungspreis, gute Übersichtlichkeit, leicht zu bedienendes Verdeck, durchzugsstarker Motor. Mäßige Verarbeitungsqualität, eingeschränkter Federungskomfort auf langen Bodenwellen.

2. Fiat Punto Cabrio
102 Punkte

Günstiger Anschaffungspreis, sehr gutes Platzangebot, sicheres Fahrverhalten, kultivierter Motor. Schlechte Übersicht nach hinten, umständlich zu montierende Persenning, Motor mit eingeschränkter Durchzugskraft.

Übersicht: Im Vergleich
Technische Daten
Fiat Barchetta 1.8 16V Fiat Punto Cabrio ELX
Grundpreis 20.503 € 17.154 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3916 x 1640 x 1265 mm 3770 x 1625 x 1447 mm
KofferraumvolumenVDA 165 l 200 l
Hubraum / Motor 1747 cm³ / 4-Zylinder 1581 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 96 kW / 131 PS bei 6300 U/min 65 kW / 88 PS bei 5750 U/min
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h 170 km/h
0-100 km/h 8,9 s 12,5 s
Verbrauch 8,4 l/100 km 8,6 l/100 km
Testverbrauch 9,7 l/100 km 9,0 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt Ford Mustang GT500 Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil CS Encanto (2019) Bus mit cleverer Fahrradgarage CS Encanto auf Sprinter-Basis Protec Slide-out Wohnmobil mit Doppel-Slide-Out Protec-Serienmodell auf Iveco
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften