Doppeltest Mercedes CL 55 AMG gegen Porsche 911 Carrera

Der Mercedes CL 55 AMG, die sportlichste Version des großen Coupés, kann, so kalkuliert man bei Mercedes, Kunden ansprechen, für die bisher nichts anderes als ein echter Sportwagen wie der Porsche Carrera in Frage kam.

Die Redaktion bot Gelegenheit zum Seitensprung. Als auto motor und sport unter Lesern eine Schnupperfahrt mit dem neuen CL-Coupé von
Mercedes ausloste, befanden sich unter den Gewinnern auch guss­eiserne Porsche-Anhänger.

Selbst diese heckmotorgestählten Fahrdynamiker, die den ungeschlachten, redaktionsintern gern Altherren-Coupé genannten Vorgänger des CL keines Blickes gewürdigt hätten, waren von den Mercedes-Qualitäten so angetan, dass sie ihre Markentreue auf eine harte Probe gestellt sahen.

Warmduscher? Verräter der einzig wahren Lehre? Mancher mit dem großen Orden des Driftwinkels dekorierte Porsche-Bändiger wird das so sehen. Das sind jene Puristen, die noch der kernigen Luftkühlungs-Ära bei Porsche nachweinen, die bedauern, dass auch der Carrera in seiner aktuellen Form einen Schritt hin zum Komfort und weg von der reinen Sportlichkeit gemacht hat.

Gerade deshalb ist die Frage legitim: Ist mit dem neu-
en Mercedes ein Sportwagen und Porsche-Konkurrent entstanden, oder blieb der CL ein weichgespülter GT, der die Reise schnell und komfortabel macht, aber nicht den Weg zum eigentlichen Ziel?

Die Punktewertung kann herausfiltern, ob der Porsche Carrera oder der Mercedes CL 55 AMG in der Summe aller
Eigenschaften das bessere Auto ist. Was sie nicht kann: den emotionalen Aspekt, der bei solchen Autos eine wichtige, wenn nicht sogar die dominierende Rolle spielt, gebührend berücksichtigen.

Mehr Platz gibt mehr Punkte, auch wenn Porsche-Fahrer gerade die kompakten Abmessungen schätzen. Natürlich bietet der Mercedes, über einen halben Meter länger und knapp zehn Zentimeter breiter als der Porsche, viel mehr Innenraum und ein vergleichsweise riesiges Gepäckabteil.

Klar ist auch, dass der Mercedes mehr Komfort offeriert. Er verwöhnt mit einer üppigeren Ausstattung, während Porsche zwar mit serienmäßiger Klimaautomatik nachgerüstet hat, sich aber Details wie Tempomat und Sitzheizung, die in dieser Klasse selbstverständlich sein sollten, nach wie vor extra bezahlen lässt. Beide können nach Kundenwunsch individualisiert werden, wobei es keine Kunst ist, den Preis um 50 000 Mark nach oben zu treiben.

Den eigentlichen Komfortvorsprung sichert sich der
Mercedes durch seine neuarti-ge Fahrwerkskonstruktion mit ABC (Active Body Control), die Karosseriebewegungen um Längs- und Querachse weitgehend unterdrückt.

Fazit

1. Mercedes CL 55 AMG
568 Punkte

Auch im AMG-Trimm wird das große Luxus-Coupé von Mercedes nicht zu einem Sportwagen im klassischen Sinn. Trotz der ausgefeilten Fahrwerkselektronik verhindern Größe und Gewicht entsprechende Handling- eigenschaften. Dennoch steht der Mercedes einzigartig in der Autolandschaft. Eine so perfekte Kombination aus Leistung, Komfort und Fahrsicherheit findet man sonst nirgends.

2. Porsche Carrera Tiptronic
557 Punkte

Das Automatikgetriebe schränkt die Sportlichkeit des Porsche ein, aber es ändert nichts daran, dass der Heckmotor-Klassiker einer der besten Sportwagen der Welt ist. In Handling und Fahreigenschaften macht ihm keiner etwas vor. Die Nachteile, die dafür in Kauf genommen werden, sind sportwagen- typisch: wenig Platz, hoher Geräuschpegel, harte Federung.

Übersicht:
Technische Daten
Mercedes CL 55 AMG Porsche 911 Carrera
Grundpreis 115.072 € 72.061 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4993 x 1857 x 1398 mm 4430 x 1765 x 1305 mm
KofferraumvolumenVDA 450 l 130 l
Hubraum / Motor 5439 cm³ / 8-Zylinder 3387 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 265 kW / 360 PS bei 5500 U/min 221 kW / 300 PS bei 6800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 275 km/h
0-100 km/h 5,6 s 5,9 s
Verbrauch 13,4 l/100 km 12,1 l/100 km
Testverbrauch 15,5 l/100 km 14,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Wingamm City Twins (2019) Wingamm City Twin (2019) Monocoque-TI mit Einzelbetten Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet
CARAVANING Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funktionen im Wohnwagen steuern