Doppeltest Opel Astra 2.0 DI 16 V gegen VW Golf 1.9 TDI

Das ewige Duell Astra gegen Golf reicht auch in die Diesel-Kategorie. Zwei Direkteinspritzer stehen sich hier gegenüber, der Opel mit einem Vierventiler und 82 PS, der VW mit einem Zweiventiler und 90 PS. Es ist nicht nur ein Kampf der Marken, sondern auch einer Motorkonzepte.

Das hätte sich Ludwig Kraus, Anfang der siebziger Jahre Cheftechniker bei Audi in Ingolstadt, sicher nicht träumen lassen. Der Vierzylinder, den er für den ersten Audi 80 entwarf, überlebte modifiziert bis zum heutigen Tage im VW-Konzern und erwies sich in der 1976 für den ersten Golf-Selbstzünder vorgenommenen Verdieselung als ungeheuer entwicklungsfähig. Auch das TDI-Phänomen, in den Ursprüngen auf den Audi-Fünfzylinder anno 1989 zurückreichend, erlebte seine wahre Blüte mit dem Golf- Vierzylinder der Entwicklungsnummer 827.

Mit einem überlangen Kolbenhub von 95 Millimetern auf aktuelle 1896 Kubikzentimeter gewachsen, steht der immer wieder modernisierte Oldtimer heute mit 90 und 110 PS im Regal und hat mit der sogenannten Pumpe-Düse- Einspritzung – erster Einsatz ab Herbst im Passat mit 115 PS – noch weitere Entwicklungsmöglichkeiten. Ganz anders das Opel- Triebwerk, ohne Tradition und mit 1995 Kubikzentimetern im Hubraum noch etwas größer. Es handelt sich um eine völlige Neukonstruktion, da der hauseigene und weiter angebotene 1,7 Liter-Wirbelkammer-Diesel für eine Vergrößerung nicht in Frage kam. Auch der neue Zweiliter-Vierzylinder zeigt mit 90 Millimeter Hub bei einer Bohrung von 84 Millimetern eine klare Langhubigkeit. Die größere Differenz zum Golf- Triebwerk besteht bei diesem ebenfalls direkteinspritzenden Motor in der Ventilzahl vier sowie in der Antriebsart der Nockenwellen.

Eine Kette übernimmt bei Opel diese Aufgabe, während VW konzeptionsbedingt am Zahnriemen festhalten muß. Da wie dort sorgen Garrett- Turbolader für die so angenehmen Buckel in den Drehmomentkurven. Der Golf steht auf dem Papier weit besser da. 210 Newtonmeter erreicht der TDI-Langhuber schon bei 1900/min, der hubraumstärkere Astra DI kann nur mit 185 Newtonmeter bei 1800/min gegenhalten. Wie sieht das in der Praxis aus? Die größte Überraschung im Motorgebaren hält der Golf bereit. Obwohl er nämlich etwas schlechtere Elastizitätswerte als der Konkurrent Astra liefert (60 auf 100 km/h im vierten Gang in 10,1 statt 10,7 Sekunden, 80 auf 120 km/h im fünften Gang in 15,7 statt 16,5 Sekunden), spricht der subjektive Eindruck der Leistungscharakteristik klar für den Golf. Wie der TDI am Gas hängt, wie kraftvoll er einsetzt, sucht seinesgleichen, auch wenn die Daten-Realität den Opel leicht vorne sieht. 

Fazit

1. VW Golf TDI
617 Punkte
2. Opel Astra Dl 16 V
592 Punkte
Übersicht:
Technische Daten
Opel Astra 2.0 DI 16V Comfort VW Golf 1.9 TDI
Grundpreis 17.468 € 18.415 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4111 x 1709 x 1425 mm 4149 x 1735 x 1444 mm
KofferraumvolumenVDA 370 bis 1180 l 330 bis 1184 l
Hubraum / Motor 1995 cm³ / 4-Zylinder 1896 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 60 kW / 82 PS bei 4300 U/min 66 kW / 90 PS bei 3750 U/min
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h 180 km/h
0-100 km/h 13,1 s 12,9 s
Verbrauch 5,7 l/100 km 5,0 l/100 km
Testverbrauch 6,8 l/100 km 6,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres VLN 8 - Nürburgring - 7. Oktober 2018 VLN Vorschau, 9. Lauf VLN-Finale mit GT3-Großaufgebot
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil Reise in Württemberg: Jagst und Kocher Jagst und Kocher entdecken Zauberhafte Zwillingsflüsse CS Encanto (2019) Bus mit cleverer Fahrradgarage CS Encanto auf Sprinter-Basis
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften