Doppeltest Opel Astra OPC gegen VW Golf 1.8 T GTI

Selbstbewusst hat die neue Opel-Motorsport-Tochter OPC ihr erstes eigenständiges Modell vorgestellt: den Astra OPC mit 160 PS. Ein Vergleich klärt, ob damit die Tage des VW Golf GTI mit 150 PS gezählt sind.

Ein neues Kürzel stürmt in die Autowelt: OPC sucht aber nicht etwa den Anschluss an ABS und ESP. Nein, es will dem sportlichen M von BMW und dem scharfen S von Audi Konkurrenz machen. OPC steht für Opel Performance Center. Dort wirken die werkseigenen Motorsport-Spezialisten.

Was sie anpacken, hat Hand und Fuß, die guten Platzierungen im Tourenwagenund Rallyesport belegen es. Da muss ein Astra OPC schon etwas ganz Besonderes sein. Es ist weniger die Plakette mit der Seriennummer an der Mittelkonsole, die das belegt, als vielmehr der technische Aufwand: Schmiedekolben, Edelstahl-Fächerkrümmer, 160 PS bei 6500/min aus zwei Liter Hubraum, 215/40 ZR 17-Reifen auf 7,5 Zoll breiten BBSRädern, 16-Zoll-Bremsanlage. Kann da ein VW Golf GTI noch mithalten? Sein Motor muss schließlich mit 1,8 Liter Hubraum und zehn PS weniger auskommen.

Gegen die Drehzahloffensive des Opel setzt der VW die Schubkraft der Turboaufladung: 210 Newtonmeter bereits bei 1750 Umdrehungen pro Minute stemmt er auf die Kurbelwelle, der OPC-Motor muss 4300/min bemühen, um doch nur 188 Newtonmeter zu erzielen. Die Fahrleistungen der beiden sind praktisch identisch, mit einem hauchzarten Vorsprung für den Opel, der aber in der Praxis nicht relevant ist. Dabei muss erwähnt werden, dass der aktuell getestete Golf die hervorragenden Werte eines früheren Testwagens beim Beschleunigen um immerhin acht Zehntelsekunden verfehlte. Eklatante Unterschiede gibt es freilich in der Art und Weise, wie die Motoren beim vollen Einsatz zu Werke gehen.

Dabei ist es weniger das jeweilige Drehzahlniveau, das den Unterschied ausmacht, es sind vielmehr die Begleiterscheinungen. Im Opel sind sie vor allem akustischer Natur.

Fazit

1. VW Golf GTI 1.8 T
602 Punkte

Die kompakte Sportlimousine überzeugt vor allem durch Alltagstauglichkeit. Dafür sorgt neben dem ordentlichen Federungskomfort der leise und kultivierte Motorlauf. Spielerischer Umgang und gutes Handling standen bei der Abstimmung im Vordergrund. Bei extremer Fahrweise ist die in der Mittellage sehr sensibel ansprechende Lenkung gewöhnungsbedürftig.

2. Opel Astra OPC
542 Punkte

Der werksgetunte Astra ist der kompromisslosere Sportler. Forcierte Fahrt ist jedoch mit hohen Drehzahlen und beträchtlicher Geräuschentwicklung verbunden, beim Federungskomfort sind Abstriche zu machen. Lenkung und Bremse des stabiler untersteuernden Astra OPC reagieren weniger spontan als beim Golf, was Störeinflüsse auf schlechten Straßen unterdrücken hilft.

Übersicht:
Technische Daten
Opel Astra GTC OPC Tour VW Golf 1.8T GTI
Grundpreis 21.934 € 23.500 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4110 x 1709 x 1405 mm 4149 x 1735 x 1444 mm
KofferraumvolumenVDA 370 bis 1180 l 330 bis 1184 l
Hubraum / Motor 1998 cm³ / 4-Zylinder 1781 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 118 kW / 160 PS bei 6500 U/min 110 kW / 150 PS bei 5700 U/min
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h 216 km/h
0-100 km/h 8,6 s 8,7 s
Verbrauch 9,2 l/100 km 7,9 l/100 km
Testverbrauch 11,3 l/100 km 10,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Beliebte Artikel Opel Insignia Country Tourer, Volvo V90 Cross Country, Exterieur Opel Insignia CT, Volvo V90 CC Welcher Allradkombi ist besser? Kompakt gegen SUV, Vergleich, ams2218 Kompaktklasse gegen SUV 6 Paarungen im Konzeptvergleich
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften