Doppeltest Opel Astra OPC gegen VW Golf 1.8 T GTI

Selbstbewusst hat die neue Opel-Motorsport-Tochter OPC ihr erstes eigenständiges Modell vorgestellt: den Astra OPC mit 160 PS. Ein Vergleich klärt, ob damit die Tage des VW Golf GTI mit 150 PS gezählt sind.

Ein neues Kürzel stürmt in die Autowelt: OPC sucht aber nicht etwa den Anschluss an ABS und ESP. Nein, es will dem sportlichen M von BMW und dem scharfen S von Audi Konkurrenz machen. OPC steht für Opel Performance Center. Dort wirken die werkseigenen Motorsport-Spezialisten.

Was sie anpacken, hat Hand und Fuß, die guten Platzierungen im Tourenwagenund Rallyesport belegen es. Da muss ein Astra OPC schon etwas ganz Besonderes sein. Es ist weniger die Plakette mit der Seriennummer an der Mittelkonsole, die das belegt, als vielmehr der technische Aufwand: Schmiedekolben, Edelstahl-Fächerkrümmer, 160 PS bei 6500/min aus zwei Liter Hubraum, 215/40 ZR 17-Reifen auf 7,5 Zoll breiten BBSRädern, 16-Zoll-Bremsanlage. Kann da ein VW Golf GTI noch mithalten? Sein Motor muss schließlich mit 1,8 Liter Hubraum und zehn PS weniger auskommen.

Gegen die Drehzahloffensive des Opel setzt der VW die Schubkraft der Turboaufladung: 210 Newtonmeter bereits bei 1750 Umdrehungen pro Minute stemmt er auf die Kurbelwelle, der OPC-Motor muss 4300/min bemühen, um doch nur 188 Newtonmeter zu erzielen. Die Fahrleistungen der beiden sind praktisch identisch, mit einem hauchzarten Vorsprung für den Opel, der aber in der Praxis nicht relevant ist. Dabei muss erwähnt werden, dass der aktuell getestete Golf die hervorragenden Werte eines früheren Testwagens beim Beschleunigen um immerhin acht Zehntelsekunden verfehlte. Eklatante Unterschiede gibt es freilich in der Art und Weise, wie die Motoren beim vollen Einsatz zu Werke gehen.

Dabei ist es weniger das jeweilige Drehzahlniveau, das den Unterschied ausmacht, es sind vielmehr die Begleiterscheinungen. Im Opel sind sie vor allem akustischer Natur.

Fazit

1. VW Golf GTI 1.8 T
602 Punkte

Die kompakte Sportlimousine überzeugt vor allem durch Alltagstauglichkeit. Dafür sorgt neben dem ordentlichen Federungskomfort der leise und kultivierte Motorlauf. Spielerischer Umgang und gutes Handling standen bei der Abstimmung im Vordergrund. Bei extremer Fahrweise ist die in der Mittellage sehr sensibel ansprechende Lenkung gewöhnungsbedürftig.

2. Opel Astra OPC
542 Punkte

Der werksgetunte Astra ist der kompromisslosere Sportler. Forcierte Fahrt ist jedoch mit hohen Drehzahlen und beträchtlicher Geräuschentwicklung verbunden, beim Federungskomfort sind Abstriche zu machen. Lenkung und Bremse des stabiler untersteuernden Astra OPC reagieren weniger spontan als beim Golf, was Störeinflüsse auf schlechten Straßen unterdrücken hilft.

Übersicht:
Technische Daten
Opel Astra GTC OPC Tour VW Golf 1.8T GTI
Grundpreis 21.934 € 23.500 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4110 x 1709 x 1405 mm 4149 x 1735 x 1444 mm
KofferraumvolumenVDA 370 bis 1180 l 330 bis 1184 l
Hubraum / Motor 1998 cm³ / 4-Zylinder 1781 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 118 kW / 160 PS bei 6500 U/min 110 kW / 150 PS bei 5700 U/min
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h 216 km/h
0-100 km/h 8,6 s 8,7 s
Verbrauch 9,2 l/100 km 7,9 l/100 km
Testverbrauch 11,3 l/100 km 10,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur Audi Q2 und BMW X2 im Test Mehr als nur im Trend?
Beliebte Artikel Peugeot 508 Puretech 225, Renault Talisman Tce 200, Skoda Superb 2.0 TSI, Exterieur 508 und Talisman gegen Superb Comeback der Franzosen-Limos? Kia Ceed 1.4 T-GDI, Opel Astra 1.4 DI Turbo, VW Golf 1.5 TSI Act, Exterieur Kia Ceed gegen Astra und Golf Kann sich der Korea-Kompakte behaupten?
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet