Doppeltest Opel Corsa 1.0 12 V gegen VW Lupo 1.2 3 L TDI

Opel Corsa 1.0 12 V und VW Lupo 3 L TDI: Zwei Kleinwagen mit Dreizylindermotoren zeigen, dass Sparen nicht mit Verzicht verbunden sein muss.

Um eventuellen Beschwerden gleich vorzubeugen: Es handelt sich bei diesem Doppeltest keineswegs um einen Vergleich zwischen Apfel und Birne. Auch wenn der Opel ein Benziner und der VW ein Diesel ist und sich die Kraftstoff- Sparmaßnahmen bei den zwei Konkurrenten stark unterscheiden.

Bei Opel hat man dem Corsa vor zwei Jahren einen 973 cm3 großen Dreizylinder- Benzinmotor verordnet. Rollenschlepphebel, betätigt von zwei leichten, weil hohl gegossenen Nockenwellen, sorgen gemeinsam mit vier Ventilen pro Brennraum für geringe Reibverluste und einen zügigen Gaswechsel. Dem problematischen Schwingungsverhalten eines Dreizylinders begegneten die Opel-Techniker mit geringen Bohrungsabständen, einem steifen Grauguss-Motorblock und miteinander verbundenen Kurbelwellenlagern. Auf eine Ausgleichswelle wurde wegen der damit verbundenen Reibungsverluste verzichtet.

Der 55 PS leistende Corsa 1.0 12 V kostet in der Basisversion 17 990 Mark. Ein Spar- Auto also, das auch beim Anschaffungspreis mit Geiz reizt, das sehen auch die Kunden so. Schließlich wählen knapp 70 Prozent aller Corsa-Käufer den Dreizylinder. VW geht mit dem Lupo andere Wege. Zwar werkelt auch bei ihm ein Dreizylindermotor unter der vorderen Haube, aber er ist ein Diesel, und für beste Kraftstoffausnutzung wird die TDI-Technik mit Pumpe-Düse- Einspritzung verwendet. Außerdem mobilisiert der VW-Aluminium- Motor aus 1,2 Liter Hubraum stattliche 61 PS.

Ein Automatikgetriebe mit Eco-Schaltprogramm hilft den Verbrauch im Euro-Zyklus unter drei Liter/100 km zu drücken. Zusätzlich stehen ein weiterer Automatik-Schaltmodus und eine Handschaltgasse (Tiptronic) zur Verfügung. Der Lupo musste zudem abspecken. Dafür wurden Türen und Motor- sowie Heckklappe aus Leichtmetall gefertigt. Auch die Sitzgestelle und der Lenkradkranz bestehen wie einige Fahrwerksteile aus edlen und teuren Werkstoffen.

Fazit

1. VW Lupo 3 L TDI
543 Punkte

Momentan gibt es kein Auto, das knauseriger mit Kraftstoff umgeht als der kleine VW. Dabei ist der Lupo keine klassische Sparbüchse. Er ist gut verarbeitet und ordentlich ausgestattet. Mit seinem ansprechenden Komfort ist er auch auf längeren Strecken der richtige Begleiter. Die wegen der schmalen Reifen schwache Bremsverzögerung trübt das positive Bild genau wie der hohe Preis: Wer sparen will, muss zunächst tief in die Tasche greifen.

2. Opel Corsa 1.0 12 V
518 Punkte

Wer schon beim Autokauf sparen will, wird sich für den Corsa entscheiden, zumal man mit ihm das größere Auto mit dem entsprechend voluminöseren Kofferraum erwirbt. Der Fahrspaß kommt im Corsa 1.0 allerdings zu kurz, und auch beim Komfort müssen gegenüber dem Lupo Abstriche gemacht werden. Dafür bremst der Opel besser und verfügt in den Vordersitzen serienmäßig über Sidebags, die es im Lupo nicht einmal gegen Aufpreis gibt.

Übersicht:
Technische Daten
VW Lupo 1.2 3L TDI Opel Corsa 1.0 12V Eco
Grundpreis 15.100 € 9.996 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3529 x 1621 x 1455 mm 3741 x 1608 x 1420 mm
KofferraumvolumenVDA 130 bis 830 l 260 bis 1050 l
Hubraum / Motor 1191 cm³ / 3-Zylinder 973 cm³ / 3-Zylinder
Leistung 45 kW / 61 PS bei 4000 U/min 40 kW / 55 PS bei 5600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h 150 km/h
0-100 km/h 16,3 s 17,9 s
Verbrauch 3,0 l/100 km 5,7 l/100 km
Testverbrauch 3,9 l/100 km 5,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Kia Ceed 1.4 T-GDI, Opel Astra 1.4 DI Turbo, VW Golf 1.5 TSI Act, Exterieur Kia Ceed gegen Astra und Golf Kann sich der Korea-Kompakte behaupten?
Beliebte Artikel Audi Q8 50 TDI Quattro, Mercedes GLE 350 d Coupé 4Matic, Exterieur Audi Q8 vs. Mercedes GLE Welcher Luxus-SUV ist besser? Audi A4 Avant 2.0 TDI, BMW 320d Touring, Mercedes C 220 d T-Modell, Exterieur C-Klasse, A4 und 3er im Vergleich Welcher Diesel-Kombi ist besser?
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Ford Transporter Neuheiten 2019 Neuer Ford Transit (2019) Weltpremiere auf der IAA Hymer ML-I Thor Industries erwirbt Hymer Größter Hersteller für Wohnmobile
CARAVANING Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert Die Zukunft des Konzerns Thor Industries kauft Hymer Group