Doppeltest Peugeot 106 1.6 16 V S16 gegen VW Polo 1.6 16 V GTI

VW Golf GTI – das Kürzel für sportliche Alltagstauglichkeit schlechthin. Doch nun wird der Polo GTI in die Fußstapfen des Dauerbrenners treten. Wie besteht der Nachfahre gegen einen etablierten Nachahmer?

Das Potenz und Agilität versprechende Kürzel wurde von VW erfunden: Vor mehr als 20 Jahren stellte der einstige Käfer-Konzern den ersten Golf GTI auf die Räder. Der sportliche Kompakte fand Heerscharen von Fans – und fast ebenso viele Nachahmer. Einige nannten sich ungeniert ebenfalls GTI, andere wichen auf unverfänglichere Kürzel aus. Dazu gehört auch der aktuelle Peugeot 106 S16. An ihm muß sich der jüngste GTI aus Wolfsburg messen lassen, der Polo GTI. Mit seinem Urahn hat der Polo übrigens, wenn man die Eckdaten betrachtet, eine erstaunliche Ähnlichkeit: Der Neue ist um acht Millimeter kürzer, dafür sein Radstand um sechs Millimeter länger.

Der Motor verfügt über zehn zusätzliche Kubikzentimeter Hubraum, zehn zusätzliche PS und um zehn Newtonmeter mehr Drehmoment. Aber der neue Polo bringt gleich 123 Kilogramm mehr auf die Waage als das GTI-Urgestein. Auch der Peugeot 106 S16 ist alles andere als leicht: 970 Kilogramm schwer, unterbietet er den Polo nur um 28 Kilogramm – der Tribut an Airbags, ABS, Gurtstraffer und weitere Zutaten, die heutige Autos sicher und, mit Ausnahme zumindest dieser beiden, auch komfortabler machen. Wenn soviel Masse zügig bewegt werden soll, muß entsprechend Leistung zur Verfügung stehen. Beim Hubraum besteht mit 1,6 Litern Gleichstand. Daß der Polo 120 PS bietet und der Peugeot nur 118, macht keinen Unterschied. Wohl aber, daß das Peugeot-Aggregat dafür 6600 Umdrehungen aufbieten muß, während sich der Polo-Motor mit 6200/min zufriedengibt. Noch deutlicher werden die Charakter-Unterschiede beim maximalen Drehmoment: Der Polo stemmt 148 Newtonmeter schon bei 3400/min auf die Kurbelwelle, der Peugeot erreicht seine 145 erst bei 5200/min.

Der Peugeot steht damit konsequent zu seinem Charakter als Sportler. Wer mit ihm zügig vorwärtskommen will, darf vor hohen Drehzahlen auch jenseits der 7000/ min keine Scheu haben. Das Spektrum des Polo-Motors ist breiter. Er ist bei niedrigen Drehzahlen eine kraftvolle Dampfmaschine, die aber durch Gasgeben jederzeit zum fast genauso drehfreudigen Sporttriebwerk mutiert. Daß er dabei auch noch viel spontaner und direkter am Gas hängt als der Peugeot- Motor, unterstreicht den Eindruck ungestümen Vorwärtsdrangs. Allerdings geht das nicht ohne einen Wer mutstropfen ab: Auf groben Bodenwellen tritt der Gasfuß oft ungewollt verstärkt aufs Pedal, was unangenehmes Längsruckeln und Bonanzaeffekte hervorrufen kann. 

Fazit

1. VW Polo GTI
570 Punkte
2. Peugeot 106 S16
528 Punkte
Übersicht:
Technische Daten
VW Polo GTI Peugeot 106 1.6 16V S16
Grundpreis 16.617 € 14.725 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3715 x 1654 x 1419 mm 3678 x 1620 x 1376 mm
KofferraumvolumenVDA 245 bis 975 l 215 bis 953 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder 1587 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 88 kW / 120 PS bei 6200 U/min 87 kW / 118 PS bei 6600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h 205 km/h
0-100 km/h 8,7 s
Verbrauch 7,1 l/100 km 8,2 l/100 km
Testverbrauch 8,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Beliebte Artikel Opel Insignia Country Tourer, Volvo V90 Cross Country, Exterieur Opel Insignia CT, Volvo V90 CC Welcher Allradkombi ist besser? Kompakt gegen SUV, Vergleich, ams2218 Kompaktklasse gegen SUV 6 Paarungen im Konzeptvergleich
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Carado T 448 Dauertester Carado T 448 im Dauer-Test So war das Jahr mit Carlos Schlafsäcke Test Mantelschlafsäcke im Test Wohlig warm in der kühlen Zeit
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte