Doppeltest Saab 9-5 3.0t V6 gegen Volvo S80 2.9

Wenn zwei Schweden das Gleiche tun, sprich eine Sechszylinder-Limousine mit Frontantrieb bauen, dann kann das Ergebnis höchst unterschiedlich ausfallen. Der Saab 9-5 3.0t V6 SE und der Volvo S80 2.9 sind der Beweis.

Zu den Vorzügen schwedischer Autos zählt von jeher, dass sie ein wenig anders sind und auch danach aussehen. Das prägt – zumindest außerhalb Skandinaviens – ihr Image. Ein Hauch von Vollwertkost und Knäckebrot schwingt immer mit, selbst wenn die Produktmenüs der nordischen Anbieter Saab und Volvo traditionell auch Kalorienreiches zu bieten haben.

Die beiden in der oberen Mittelklasse angesiedelten Konkurrenten, die auto motor und sport für diesen Schweden- Vergleich herauspickte, machen da keine Ausnahme. Der neue Volvo S80 mag nicht mehr so kantig daherkommen wie sein Vorgänger. Aber dass er sich mit seiner ausgeprägten Nase und den gotisch anmutenden Heckleuchten abseits der stilistischen Norm bewegt, ist nicht abzustreiten. Ähnliches lässt sich vom Saab 9-5 behaupten.

Dem Stil des Hauses entsprechend wirkt er aber deutlich zierlicher als der ausladend karossierte Volvo – eine optische Täuschung, wie ein Blick auf die Abmessungen verrät: Mit stattlichen 4,81 Meter Länge steht er dem S80 nicht nach. Allerdings ist Volvo zugute zu halten, dass man dort den umbauten Raum besser zu nutzen versteht. Der Saab ist zwar keineswegs eng und bietet im Fond spürbar mehr Platz als beispielsweise ein BMW der Fünfer- Reihe. Aber im Volvo sitzt es sich noch luftiger, was auch mit der üppigeren Innenbreite zusammenhängt. Nur beim Gepäck haben Volvo-Reisende das Nachsehen: 440 Liter Ladevolumen und eine Zuladung von 417 Kilogramm sind für ein Auto dieses Kalibers mehr als dürftig. Vergleichsweise manierlich ist dagegen der Kofferraum im Saab (500 Liter und 449 Kilogramm).

Hier wie dort lässt sich die Ladekapazität durch Umklappen der geteilten Rücksitzlehnen noch vergrößern.

Fazit

1. Saab 9-5 3.0t V6 SE
595 Punkte

Er ist nicht nur für Liebhaber schwedischer Autos interessant, denn er verknüpft landestypischen Charakter mit Allroundqualitäten, die den Vergleich mit der deutschen Konkurrenz nicht zu scheuen brauchen und dem Volvo klar überlegen sind. Sein V6-Motor ist sparsam und kräftig. Auch in Fahrverhalten und Komfort leistet sich der Saab bis auf die fadingempfindlichen Bremsen keine gravierenden Schwächen.

2. Volvo S80 2.9
584 Punkte

Für den Volvo sprechen der niedrigere Preis und das großzügigere Raumangebot. Auch die Laufkultur des Sechszylindermotors beeindruckt, nicht jedoch dessen zähe Leistungsentfaltung und der vergleichsweise hohe Verbrauch. Auch die Qualitäten des Fahrwerks erreichen nicht das Niveau des Saab, speziell was den Federungskomfort betrifft. Kritik verdienen, mehr noch als beim Saab, die Bremsen.

Übersicht:
Technische Daten
Volvo S80 2.9 Saab 9-5 3.0t V6 SE
Grundpreis 35.200 € 39.012 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4822 x 1832 x 1434 mm 4805 x 1792 x 1449 mm
KofferraumvolumenVDA 440 bis 1106 l 500 l
Hubraum / Motor 2922 cm³ / 6-Zylinder 2962 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 147 kW / 200 PS bei 6000 U/min 147 kW / 200 PS bei 5000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h 235 km/h
0-100 km/h 9,6 s 9,0 s
Verbrauch 10,2 l/100 km 11,0 l/100 km
Testverbrauch 12,8 l/100 km 14,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Beliebte Artikel Opel Insignia Country Tourer, Volvo V90 Cross Country, Exterieur Opel Insignia CT, Volvo V90 CC Welcher Allradkombi ist besser? Kompakt gegen SUV, Vergleich, ams2218 Kompaktklasse gegen SUV 6 Paarungen im Konzeptvergleich
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Dreamer Camper Van XL (2019) Dreamer Campingbusse 2019 Camper Van XL, Cap Land & Co. Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften