Ferrari F355 Spider

Ferrari bietet mit dem neuen Spider eine der schönsten Möglichkeiten, sich bei Kaiserwetter auf den Weg zu machen. Kleine Mängel übertönt der offene F 355 mit schierer Fahrfreude.

Mit dem Zündschlüssel in der Hand auf einen neuen Ferrari zumarschieren: Das ist die Verwandlung des Testers in die Figur des Howard Carter am 26. November 1922, als der Brite im Tal der Könige auf ein steinernes Portal zuschritt und erstmals jene sagenhafte Kultstätte öffnete, die den altägyptischen Pharao Tutenchamun nach 3300 Jahren einer staunenden Öffentlichkeit in schier unfaßbarem Prunk vor die ungläubigen Augen führte. Welch unermeßliche Schätze, begehrt das Herz im vorliegenden Fall zu wissen, hat Ferrari dem F 355 Spider wohl in die schlanke Silhouette mit hineinkonstruiert? Oder wirkt in ihm etwa ein Fluch der Pharaonen, an den zwar niemand glaubt, den aber alle fürchten? Ferrari hatte dieser emotionalen Ausnahme-Situation kühl Rechnung getragen und die erste Präsentation des neuen Spiders in den nordafrikanischen Wüstensand verlegt (siehe Fahrbericht in Heft 10/ 1995). Doch was würde vom Wonneschauer des Spiderfahrens unter tunesischem Sternenhimmel in der sachlichen deutschen Straßenrealität übrigbleiben?

Kühn tasten die Finger nach dem im Schatten des ansetzenden Lufteinlasses verborgenen Türgriff, das weite Portal schwenkt auf, und ein eleganter Ausfallschritt liftet den Fahrer über den in stabiler Breite vor die Bestuhlung gezogenen Seitenschweller. Erst einmal hinter dem Lederlenkrad postiert, reist man im F 355 Spider bequem. Der Sitz rutscht elektrisch auch für lange Beine weit genug nach hinten, und seine Lehne läßt sich problemlos in jener steilen Stellung fixieren, die bei zügiger Kurvenfahrt bestes Abstützen des Oberkörpers gewährleistet.

Das Öffnen des Himmels gerät zum Duett für Hand und Hydraulik. Die Choreographie der dazu nötigen Bewegungsmuster: Dach entriegeln und per Hand zurückschieben, bis ein Piepton signalisiert, daß die Hydraulik übernehmen kann. Der Druck auf den Schalter senkt die Seitenscheiben und setzt die Sitze nach vorn in Bewegung, um dem Gestänge Platz zu machen. Sobald sich das Dach im Nacken des Fahrers zusammengefaltet hat, schnurrt das Gestühl wieder in die Ausgangsposition.

Übersicht:
Technische Daten
Ferrari F355 spider
Grundpreis 116.575 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4250 x 1900 x 1170 mm
KofferraumvolumenVDA 220 l
Hubraum / Motor 3496 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 280 kW / 380 PS bei 8200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 295 km/h
0-100 km/h 5,3 s
Verbrauch 17,1 l/100 km
Testverbrauch 16,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Beliebte Artikel Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk Volvo V60 T6 AWD Exterieur Volvo V60 T6 AWD im Test Mittelklasse-Kombi aus Schweden
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Knaus Van TI auf MAN TGE (2019) Alle neuen Teilintegrierten 2019 Neue und optimierte Modelle Wavecamper Van (2019) Wavecamper Campingbusse (2019) Auf Bulli- und Crafter-Basis
CARAVANING Eriba Exciting Family 560 (2019) Eriba Neuheiten 2019 Exciting-Family-Sondermodelle VW T-Roc 2.0 TDI 4motion Caravan ankuppeln in 10 Schritten 3 Methoden getestet