Fiat Idea, Ford Fusion, Opel Meriva

Raumdeutung

Foto: Hans-Dieter Seufert

Hohe Sitzposition und viel Platz bieten die drei Kompaktvans gleichermaßen. Welcher ist die beste Alternative zum herkömmlichen Kleinwagen?

Drei Wünsche erfüllt normalerweise nur die Fee in der Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Doch solche Träume werden mitterweile auch im realen Autoleben wahr – und zwar selbst im preissensiblen Kompaktvan-Segment. Da gibt es zum Beispiel den neuen Fiat Idea, der gleich drei Ideale kombiniert: eine hohe Sitzposition, viel Laderaum und dabei ein handliches Kleinwagenformat. Auch bei Ford Fusion und Opel Meriva ist dies der Fall. Ebenso wie der Idea treten sie mit rund 100 PS an und haben Normalos als Konzernbrüder – Kleinwagen, die nichts anderes sind als eben kleine Wagen. Doch dafür ist ein vergleichbarer Fiat Punto, Ford Fiesta und Opel Corsa bis zu 2000 Euro billiger. Idea und Co. übersteigen locker die 15 000-Euro-Region und sind damit nicht eben günstig.

Das Mehr zeigt sich nicht nur in der Preisliste, sondern auch an der Größe der drei Kleinwagen-Derivate: Sie sind deutlich höher als ihre nächsten Verwandten, haben um die entscheidenden Zentimeter bei Radstand und Außenlänge zugelegt. Keiner der drei Kandidaten fordert beim Einstieg einen Diener von seinen Fahrgästen, nicht einmal beim Zustieg in den Fond. Am ehesten erinnert hier noch der Fusion an den typischen Kleinwagen und verlangt zumindest, dass die Füsse etwas weiter angezogen werden.

Im Meriva freuen sich vor allem die hinteren Insassen von ihrer logenartigen Warte aus über die tolle Sicht nach vorne. Diese erhöhte Position erleichtert nicht nur älteren Fahrgästen den Ausstieg. Auch junge Käufer haben mit dem Geländewagen-Boom den Vorteil des Überden- Dingen-Schwebens erkannt. Diesen Trend greifen Idea, Meriva und Fusion mit höhenverstellbaren Fahrersitzen auf. Gleichwohl gibt es Unterschiede in der Sicht nach draußen. Bei Idea und Meriva entschwinden die abfallenden Motorhauben unterhalb des Sichtfeldes, das zudem von massiven A-Säulen eingeengt wird. 

Fazit

1. Fiat Idea 1.4 16 V Emotion
439 Punkte

In Sachen Variabilität schließt der Minivan fast zum Meriva auf. Toll: die umfangreiche Ausstattung. Mittelmäßig: Komfort und Bedienbarkeit. Die Festkosten sind hoch.

2. Ford Fusion 1.6 Viva
464 Punkte

Seine größte Schwäche ist die mangelnde Variabilität sowie die ärmliche Anmutung. Demgegenüber steht die beste Rundumsicht. Klasse für sich: Motor und Fahrwerk.

3. Opel Mériva 1.6 Cosmo
470 Punkte

Mehr Auto auf vier Meter Länge gibt es nicht. Komfort, Fahrverhalten und Bediensicherheit hinterlassen einen guten Eindruck, den nur Motor und Bremsen trüben.

Übersicht: Fiat Idea, Ford Fusion, Opel Meriva
Technische Daten
Opel Meriva 1.6 Cosmo Fiat Idea 1.4 16V Emotion Ford Fusion 1.6 16V Viva
Grundpreis 17.775 € 16.760 € 15.515 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4042 x 1694 x 1624 mm 3930 x 1698 x 1660 mm 4018 x 1720 x 1498 mm
KofferraumvolumenVDA 350 bis 1410 l 320 bis 1420 l 337 bis 1175 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder 1368 cm³ / 4-Zylinder 1596 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 74 kW / 100 PS bei 6000 U/min 70 kW / 95 PS bei 6000 U/min 74 kW / 100 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 178 km/h 175 km/h 178 km/h
0-100 km/h 13,6 s 12,3 s 11,0 s
Verbrauch 7,3 l/100 km 6,6 l/100 km 6,7 l/100 km
Testverbrauch 8,9 l/100 km 8,0 l/100 km 8,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Beliebte Artikel Opel Insignia Country Tourer, Volvo V90 Cross Country, Exterieur Opel Insignia CT, Volvo V90 CC Welcher Allradkombi ist besser? Kompakt gegen SUV, Vergleich, ams2218 Kompaktklasse gegen SUV 6 Paarungen im Konzeptvergleich
Anzeige
Sportwagen Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Dreamer Camper Van XL (2019) Dreamer Campingbusse 2019 Camper Van XL, Cap Land & Co. Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften