Fiat Punto, Renault Clio und VW Polo

Gerne Groß

Foto: Hans-Dieter Seufert 26 Bilder

Gleich zwei neue Kleinwagen wollen mit äußerer Fülle und inneren Werten groß rauskommen. Lassen Fiat Grande Punto und Renault Clio den seit Jahren bewährten Primus VW Polo jetzt alt aussehen?

War Karl der Große wirklich groß? Als Person und Herrscher gewiss, nach seiner Statur eher nicht. Da hätte er schon gegenüber vielen Zeitgenossen den Kürzeren gezogen. Doch obwohl sich wahre Größe selten in Zentimetern messen lässt, sollen heute selbst Kleinwagen mit ihren Abmessungen Eindruck schinden.

Kompletten Artikel kaufen
Vergleichstest VW Polo, Fiat Grande Punto, Renault Clio
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

Zum Beispiel der neue Grande Punto: In Anzeigen wirbt Fiat für seinen jüngsten Spross nicht nur mit zahlreichen Varianten und fünf Sternen beim Euro-NCAP-Crashtest, sondern auch mit über vier Meter Länge. Ein Trend, der bereits seit Jahren anhält und die Kleinen auf das Format der einstigen Kompaktklasse gebracht hat (siehe Spotlight Seite 44).

So ließ Renault die dritte Clio- Generation gegenüber dem Vorgänger um immerhin 21 Zentimeter wachsen und in der Breite und Höhe sogar am italienischen Rivalen vorbeiziehen. Da muss der VW Polo, bei seiner Einführung vor vier Jahren noch das Maß aller Dinge, trotz seiner zum Facelift im Frühjahr verlängerten Nase klein beigeben.

Doch dort, wo es drauf ankommt, sieht er gar nicht so alt aus. Der Innenraum ist ähnlich großzügig wie im Fiat, dessen vanartiger Vorbau zwar ein luftiges Raumgefühl, aber wegen der extrem schrägen A-Säulen eine schlechte Sicht nach vorne vermittelt. Beim Renault sind hingegen die Ellenbogen- und Kopffreiheit im Fond etwas knapp, ebenso der Einstieg nach hinten. Ansonsten reicht der Platz jeweils gut für vier Erwachsene, zumal die Hinterbänkler ihre Füße bequem unter die Vordersitze schieben können.

Auch im Heckabteil werden reisetaugliche 270 bis 288 Liter Volumen geboten. Wer mehr braucht, kann die geteilten Rücksitze und -lehnen ohne große Mühe umlegen und den Stauraum bis auf 1030 Liter vergrößern, wobei durchweg eine Stufe, ansteigende Böden sowie hohe Ladekanten die optimale Nutzung erschweren.

Sein Handikap der geringen Zuladung (411 Kilogramm) macht der Clio zumindest teilweise durch viele Ablagen und ein sehr großes, gekühltes Handschuhfach wieder wett.

Fazit

1. Renault Clio 1.5 dCi Privilège
503 Punkte

Komfortable Federung, gute Fahreigenschaften und ein kultivierter Motor bringen den Clio nach vorn, auch das Sicherheitspaket stimmt. Nur die teigige Lenkung stört.

2. VW Polo 1.4 TDI Comfortline
484 Punkte

Mit seiner guten Qualität, Bedienung und Wirtschaftlichkeit sammelt der Polo Punkte. Der raue Motor, schwache Bremsen und die magere Ausstattung werfen ihn zurück.

3. Fiat Punto 1.3 Multijet Emotion
483 Punkte

Viel Platz, der sparsame Diesel sowie kräftige Bremsen sprechen für den Grande Punto. Nicht so toll sind Komfort, Fahreigenschaften, Qualitätsgefühl und Kosten.

Übersicht: Fiat Punto, Renault Clio und VW Polo
Technische Daten
Renault Clio 1.5 dCi Privilège Fiat Grande Punto 1.3 Multijet 16V Emotion VW Polo 1.4 TDI Comfortline
Grundpreis 16.950 € 17.950 € 16.930 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3986 x 1719 x 1495 mm 4030 x 1687 x 1490 mm 3916 x 1650 x 1467 mm
KofferraumvolumenVDA 288 bis 1028 l 275 bis 1030 l 270 bis 1030 l
Hubraum / Motor 1461 cm³ / 4-Zylinder 1248 cm³ / 4-Zylinder 1422 cm³ / 3-Zylinder
Leistung 63 kW / 86 PS bei 3750 U/min 66 kW / 90 PS bei 4000 U/min 59 kW / 80 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 174 km/h 175 km/h 174 km/h
0-100 km/h 13,6 s 12,8 s 12,8 s
Verbrauch 4,4 l/100 km 4,6 l/100 km 4,5 l/100 km
Testverbrauch 6,9 l/100 km 6,5 l/100 km 6,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mazda 2 G 115, Skoda Fabia 1.0 TSI, VW Polo 1.0 TSI, Exterieur Mazda 2, Skoda Fabia und VW Polo im Test Wer liegt im Stadtrummel vorn?
Beliebte Artikel 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen Opel Insignia Country Tourer, Volvo V90 Cross Country, Exterieur Opel Insignia CT, Volvo V90 CC Welcher Allradkombi ist besser?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Camperliebe #Cl1 (2019) #cl1 auf Hyundai-Basis Vernetzt und digital CMT Impressionen (2018) Wohnmobil-Zulassungszahlen 2018 weiter auf Rekordkurs
CARAVANING Aabo Camping Vandland Campingplatz-Tipp Dänemark Aabo Camping Vandland Caravan Hobby De Luxe mit Zugwagen Das sind die Caravan-Bestseller Wohnwagen-Neuzulassungen 2017