Fiat Stilo 1.8 16V Dynamic im Test

Ist gut gut genug?

Der neue Fiat Stilo will in der Golf-Klasse für Furore sorgen. Fiat bietet den Bravo-Nachfolger mit bemerkenswerter Ausstattung zu einem günstigen Preis an. Im Test der 1,8-Liter.

Den zweitürigen Stilo mit der gehobenen Dynamic-Ausstattung und einem 133 PS starken 1,8-Liter-Vierzylinder bietet Fiat für 33.543 Mark an – inklusive Klimaanlage, Cassettenradio, Zentralverriegelung, elektrischen Fensterhebern, Nebelscheinwerfern, Bordcomputer und Leichtmetallrädern. Neben der üppigen Ausstattung hat der Stilo auch noch eine ungewöhnliche Optik zu bieten. Der Zweitürer sieht gut aus, ohne die Funktionalität zu opfern. Die Übersichtlichkeit der keilförmigen Karosse ist gut, der Einstieg durch die breiten Türen fällt leicht – auch nach hinten. Zudem ist das Platzangebot im Innenraum vorn großzügig, im Fond mit ausreichendem Beinraum. Nur der Kofferraum ist mit 305 Liter Fassungsvermögen klein geraten.

Auch der Fahrkomfort des Stilo verdient keine Bestnoten. Die Federung ist im Interesse eines agilen Handlings sportlich-straff abgestimmt, was unangenehme Wankbewegungen auf ein Minimum reduziert, aber das Schluckvermögen einschränkt: Auf langen Bodenwellen verteilt die Hinterachse kräftige Vertikalstöße. Und was in puncto Fahrsicherheit gilt: Sie ist so gut, wie man das von einem modernen Fronttriebler erwarten darf. Der Stilo zeigt bei hohem Tempo einen stabilen Geradeauslauf und bleibt in schnell gefahrenen Kurven über einen weiten Bereich nahezu neutral. Im Grenzbereich warnt er seinen Fahrer durch zunehmendes Schieben über die Vorderräder. Gaswegnehmen bereinigt die Sache problemlos, ohne dass eine nennenswerte Lastwechselreaktion in Form eines unruhig werdenden Hecks auftritt. Und auch die sehr gut dosierbaren Bremsen unterstreichen mit hoher Verzögerung selbst bei extremer Beanspruchung den positiven Eindruck – allein die Lenkung passt nicht ins Bild. Fiat verwendet eine elektrische Lenkhilfe, deren Abstimmung offensichtlich noch Probleme macht.

Aber auch der Vierzylindermotor eignet sich nicht dazu, die Laune des Fiat-Fahrers zu heben. Von null auf 100 km/h erreicht der Stilo exakt die Werksangabe (9,9 Sekunden), aber von 133 PS erwartet man mehr Spritzigkeit. Mit der engen Abstufung des etwas hakelig zu schaltenden Fünfganggetriebes gelingt es zwar, dem Motor auf die Sprünge zu helfen, aber wer entsprechend hochtourig fährt, sieht sich nicht nur mit einer nervtötenden Geräuschkulisse konfrontiert – oberhalb von 4300 Touren mit spürbaren Vibrationen unterlegt -, sondern auch mit einem entsprechenden Verbrauch. Bei schneller Fahrweise muss man mit über zehn Litern rechnen (Testverbrauch 9,5 Liter/100 km). Trotz des in vielen Bereichen klaren Fortschritts gegenüber dem Vorgänger: Einen neuen König der Kompaktklasse hat Fiat nicht auf die Räder gestellt.

Fazit

Mit günstigem Preis und nicht nur im Sicherheitsbereich sehr guter Ausstattung stellt der Stilo ein attraktives Angebot dar. Sichere Fahreigenschaften und sehr gute Bremsen unterstreichen dies. Die unexakte Lenkung und der träge wirkende, brummige Motor verhindern eine bessere Einstufung.

Technische Daten
Fiat Stilo 1.8 16V Dynamic
Grundpreis 17.950 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4182 x 1784 x 1475 mm
KofferraumvolumenVDA 305 bis 1002 l
Hubraum / Motor 1747 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 98 kW / 133 PS bei 6400 U/min
Höchstgeschwindigkeit 202 km/h
0-100 km/h 9,9 s
Verbrauch 8,0 l/100 km
Testverbrauch 9,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Suzuki Jimny 1.5 Allgrip, Exterieur Suzuki Jimny (2018) im Test Rodel-Diplom in den Alpen
Beliebte Artikel Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale? Mercedes-AMG GLC 63 S Coupe?, Exterieur Mercedes-AMG GLC 63 S Coupé Schnittige Wuchtbrumme im Test
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Weihnachtskalender 2018 Tür 18 Mitmachen und gewinnen Spielepaket von SmartGames und GeoSmart Jochen Hörnle - Freifahrtschein Ausnahme in Großstädten Übergangsfrist für Diesel-Fahrverbot
CARAVANING Weihnachtskalender 2018 Tür 18 Mitmachen und gewinnen Spielepaket von SmartGames und GeoSmart Panorama Blick hinter die Kulissen So funktioniert ein Campingplatz