Ford Escort XR3i Cabrio, Opel Astra Cabrio 1.8 16 V, Peugeot 306 Cabrio 2.0, Renault 19 Cabrio RSi, VW Golf Cabrio 2.0

Cabrios der Kompaktklasse setzen ganze Familien an die Luft. Im Vergleich: Ford Escort, Opel Astra, Peugeot 306, Renault Cabrio und VW Golf.

Im Cabrio darf man so launisch sein wie die Natur: heute dunkel und zugeknöpft, morgen heiter und aufgeschlossen. Mit geöffnetem Dach hat die ganze Welt freien Zutritt, doch nach Belieben genießen seine Insassen die schützende Geborgenheit eines Zeltes, das einen Landregen so viel milder abprallen läßt als jedes Blechdach. Und während noch der Regenbogen aufzieht, strömt bereits wieder die frische Gewitterluft durch die herabgelassenen Seitenscheiben. Mit dem tadellosen Sitz und dem modischen Zuschnitt solch edler Gewänder betraut man erfahrene Schneider.

Durch Generationen vollendet schöner Zweitürer ist die Carozzeria Pininfarina in Turin für Peugeot auch heute noch die erste Adresse, wogegen Opel bei seinen offenen Modellen auf das italienische Stilgefühl Bertones setzt. Auch die deutsche Traditionsfirma Karmann hat sich mit ansehnlichen Karossen einen Namen gemacht, der heute die Cabrios von Ford, Renault und VW ziert. Seit fast alle offenen Viersitzer auf soliden Großserien- Limousinen basieren, stieg nicht nur ihre Alltagstauglichkeit, sondern zugleich die Verbreitung. Wie bei den Personenwagen insgesamt genießt der VW Golf auch als Oben-ohne- Modell in der Kompaktklasse den lebhaftesten Zuspruch, obwohl Ford Escort, Opel Astra, Peugeot 306 und Renault Cabrio eigene Reize entwickeln.

Bei Preisen von 40 500 (Renault) bis 46 740 Mark (Peugeot) für die nobleren Versionen will der Zuschlag von rund 10 000 Mark gegenüber den entsprechenden Limousinen nicht nur durch eine schöne Form gerechtfertigt sein. Die fünf Kompakt-Cabrios tun dies zunächst mit aufwendig isolierten und verkleideten Dächern. Wo es – wie beim Peugeot und Renault – keine heizbaren Glasheckscheiben gibt, sorgen kräftige Heizgebläse für freie Rücksicht. Störender wirken da schon die breiten C-Säulen und kleinen Heckfenster in Opel, Renault und VW. Wenn es nicht gerade regnet, kann man diesem Dilemma in 30 Sekunden entfliehen. Länger dauert es bei keinem, bis das Verdeck geöffnet ist. Bei Astra und Escort muß dann allerdings auf Verlangen der Zulassungsbehörde noch eine Abdeckung montiert werden, was sich in letzterem Fall wegen der vielen Druckknöpfe als fummelige und zeitraubende Angelegenheit gestaltet.

Fazit

1. Peugeot 306 Cabrio 2.0
99 Punkte

Sehr komfortabler Verdeckmechanismus mit elektrohydraulischer Betätigung, umfangreiche Serienausstattung, kultivierter und durchzugsstarker Motor, angenehmer Federungskomfort. Mäßig steife Karosserie, sehr laute Windgeräusche, eingeschränktes Platzangebot im Fond, hoher Benzinverbrauch, teure Anschaffung und Unterhaltskosten, kein Beifahrer-Airbag lieferbar.

2. Renault Cabrio RSi
100 Punkte

Ordentliches Platzangebot, guter Fahrkomfort, elastischer Motor, leicht bedienbares Verdeck mit stabilem Deckel, routinierte Verarbeitung. Verwindungserscheinungen an der Karosserie, schlechte Übersichtlichkeit bei geschlossenem Verdeck, geringes Kofferraumvolumen, kleine Ladeluke, kein Beifahrer-Airbag lieferbar.

3. Ford Escort XR3i Cabrio
104 Punkte

Reichhaltige Serienausstattung bei günstigem Grundpreis, ordentliche Verarbeitung, niedriges Geräuschniveau, gut nutzbarer Kofferraum, bequeme Sitze, elastischer Motor, gute Handlichkeit. Unbefriedigendes Bremsverhalten, lange Schaltwege,Vibrationen im Antriebsstrang, fummelige Persenning, Instrumente teilweise vom Lenkrad verdeckt.

4. Opel Astra Cabrio 1.8 16 V
105 Punkte

Großer und variabler Kofferraum, leises Verdeck, ordentliche Ausstattung, kräftiger und sparsamer Motor, sichere Fahreigenschaften, sehr gute Fahrleistungen, niedriger Verbrauch. Mäßig steife Karosserie, schlechte Übersichtlichkeit nach hinten, eingeschränkter Sitzkomfort im Fond, brummiger Motor, Lenkung etwas schwammig.

5. VW Golf Cabrio 2.0 Avantgarde
107 Punkte

Leichtgängiges und gut isoliertes Verdeck, solide Verarbeitung, gutes Platzangebot, angemessenes Kofferraumvolumen, sicheres Fahrverhalten, gute Handlichkeit, komfortable Federung. Magere Serienausstattung trotz hohen Grundpreises, schlechte Übersichtlichkeit nach hinten, fadingempfindliche Bremsen, Vordersitze mit schwacher Seitenführung und kurzen Rückenlehnen.

Übersicht:
Technische Daten
Renault 19 Cabriolet RSi Ford Escort 1.8i XR3i Opel Astra Cabrio 1.8i 16V Peugeot 306 Cabrio 2.0 VW Golf Cabrio 2.0
Grundpreis 20.707 € 20.861 € 21.715 € 22.650 € 19.685 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4162 x 1696 x 1410 mm 4136 x 1700 x 1381 mm 4239 x 1684 x 1367 mm 4144 x 1689 x 1356 mm 4020 x 1695 x 1400 mm
KofferraumvolumenVDA 255 bis 360 l 322 l 390 bis 720 l 274 l 270 bis 448 l
Hubraum / Motor 1794 cm³ / 4-Zylinder 1796 cm³ / 4-Zylinder 1799 cm³ / 4-Zylinder 1998 cm³ / 4-Zylinder 1984 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 79 kW / 107 PS bei 5500 U/min 77 kW / 105 PS bei 5500 U/min 85 kW / 115 PS bei 5400 U/min 89 kW / 121 PS bei 5750 U/min 85 kW / 115 PS bei 5400 U/min
Höchstgeschwindigkeit 186 km/h 183 km/h 200 km/h 194 km/h 190 km/h
0-100 km/h 11,1 s 11,9 s 10,1 s 10,9 s
Verbrauch 9,5 l/100 km
Testverbrauch 10,1 l/100 km 9,5 l/100 km 8,7 l/100 km 10,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mazda 2 G 115, Skoda Fabia 1.0 TSI, VW Polo 1.0 TSI, Exterieur Mazda 2, Skoda Fabia und VW Polo im Test Wer liegt im Stadtrummel vorn?
Beliebte Artikel 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen Opel Insignia Country Tourer, Volvo V90 Cross Country, Exterieur Opel Insignia CT, Volvo V90 CC Welcher Allradkombi ist besser?
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil CMT Impressionen (2018) Wohnmobil-Zulassungszahlen 2018 weiter auf Rekordkurs Dreamer Camper Van XL (2019) Dreamer Campingbusse 2019 Camper Van XL, Cap Land & Co.
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften