Ford Focus Coupé-Cabriolet

Blaues Lüftchen

Foto: Achim Hartmann 19 Bilder

Nicht nur während der sanften blauen Stunde bietet das Ford Focus Coupé-Cabriolet Sonnen-Genuss. Seine Windschild-Scheibe dämpft sogar Sturm in ein laues Lüftchen.

Das ächzende Brummen harmoniert nicht gerade mit der freudigen Erwartung des Offenfahrens. Doch seit die meisten Dächer per Stellmotoren statt von Hand öffnen, ist das der typische Cabrio- Soundtrack. Also CD rein, Pegel rauf. Kaum hat Matt Bianco eine Strophe seines „Half a minute“ geträllert, ist das Ford Focus Coupé-Cabriolet entblättert. Und bereit für den Frühling.

Als Letzter komplettiert er das deutsche Blechdach-Trio neben Opel Astra Twin Top und VW Eos. Endlich. Vorreiter waren ohnehin andere: Renault Mégane und Peugeot 307 CC sind dick im Geschäft. Im doppelten Sinne: Ihre pummeligen Hinterteile sind das Ziel von Häme. Sie müssen das gesamte Dach in zwei gewaltige Blech-Platten zerteilt aufnehmen. Eos und Astra dagegen falten einmal mehr und erzielen so ein deutlich kompakteres Paket. Gut für die schlanke Linie.

Auch der offene Volvo, Plattformbruder des Focus, tritt im eleganten dreiteiligen Blech-Anzug auf. Doch er kostet rund 10 000 Euro mehr. Das Focus Cabrio dagegen soll den Preisbrecher spielen – das dritte Dachteil wurde weggespart, der pfundige Hintern hingenommen. Ziel erreicht, Kosten gedrückt, ab 23.575 Euro steht der Focus in der Garage. Billiger ist nur der Mégane (ab 22.950 Euro).

Doch was Ford da gemeinsam mit Pininfarina entwickelt hat, entspricht, nun ja, nicht ganz der italienischen Cabrio- Eleganz. Sergio hilf! Wo ist vorn, wo hinten? Front- und Heckhaube sind nahezu gleich lang. Orientierungsvorschlag für irrende Blicke: Wo mehr Chrom-Geschmeide funkelt, da befindet sich das Gesicht.

Deshalb: Begegnen Sie dem Focus von vorn, und Sie werden sein Strahlen erwidern. Positiv gedacht: Mehr Kofferraum bietet keiner. 534 Liter sind es bei geschlossenem Dach. Da müssen andere mit einem Drittel weniger auskommen. Der Focus dagegen erfüllt dank 426 Kilogramm Zuladung sogar die Erstauto-Anforderung.

Selbst offen bleiben unter dem Blechpaket 248 Liter Volumen, die durch den zwei Kugelschreiber breiten Spalt beladen werden können. Flexible Reisetaschen passen hindurch, erst bei Koffern wird es eng. Dank Easy-Entry machen die Vordersitze großzügig Platz, Kinder müssen sie auf dem Weg in den Fond nicht als Kletterburg missbrauchen.

Vorne nehmen die Eltern auf angenehm straffen Polstern Platz – im Vergleich zur Limousine um zwei Zentimeter tiefer positioniert. Wer jemals im aktuellen Ford Focus saß, fühlt sich auch im Cabrio heimisch. Alle anderen haben nach einem kurzen Orientierungsblick sämtliche Bedienelemente im Griff. Schweifen neben den Augen auch die Finger umher, so registrieren sie im direkten Umfeld weiche Kunststoffe und in entfernteren Regionen hartes Plastik.

Umfrage
Was halten Sie vom Auftritt des Ford Focus CC?
Ergebnis anzeigen

Fazit

Viel Coupé, kaum Cabrio - der viersitzige Focus macht wenig Wind. Seine Stärken sind die hohe Alltagstauglichkeit und das ausgewogene Fahrwerk. Der Diesel passt zum gelassenen Charakter.

Übersicht: Ford Focus Coupé-Cabriolet
Technische Daten
Ford Focus 2.0 TDCi Coupé-Cabriolet Titanium
Grundpreis 30.275 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4509 x 1834 x 1456 mm
KofferraumvolumenVDA 534 l
Hubraum / Motor 1997 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 100 kW / 136 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 205 km/h
0-100 km/h 10,4 s
Verbrauch 5,9 l/100 km
Testverbrauch 7,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell MTM-AUDI R8 V10 PLUS 802 SUPERCHARGED, Exterieur MTM-Audi R8 V10 Plus 802 im Test Am Limit des Machbaren
Beliebte Artikel Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Essen Motor Show Teaser 2018 Essen Motor Show 2018 PS-Festival in Essen Toyota Supra Toyota GR Supra (2019) Einblicke in Japan-Sportwagen
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Auktion Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel
Promobil Gebläsegrills im Vergleich 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig Caravan Salon Campervans RM Free Nature Eco 3 neue Campervans im Check Karmann, Flowcamper und RM
CARAVANING 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie