Ford Maverick 2.0, Honda Cr-V 2.0, Nissan X-Trail 2.0 und Toyota RAV 2.0

Soft-Geländewagen im Vergleich: Ford Maverick 2.0, Honda CR-V 2.0, Nissan X-Trail 2.0 und Toyota RAV 2.0.

Wenn es hart auf hart kommt, gewinnt keiner der vier richtig Land. Schweres, steiles Gelände zeigt den Soft-Geländewagen von Ford, Honda, Nissan und Toyota die Grenzen der Traktion auf. Doch das japanisch-amerikanische Quartett will sich gar nicht richtig schmutzig machen. Auf sauber befestigten Überland- und Stadtstraßen liegt vielmehr das Haupteinsatz-Terrain – der Feldweg ist es nur im Notfall. Nicht zu vergessen, dass die Mischung aus Mittelklasse-Kombi mit Cross-Country-Charme auch einfach dieses souveräne Gefühl vermittelt, eine Stufe höher als der Rest der Autowelt zu sitzen. Passend dazu herrscht in keinem der Allradler Interieur- oder Ausstattungs-Tristesse. So bietet der Ford Maverick in der Highclass-Ausführung mit Lederausstattung, Leichtmetallrädern, Tempomat und Klimaanlage die beste Ausstattung im Test. Schade, dass bei der Gestaltung des Armaturenbretts aber jeglicher Edelsinn verloren ging. Funktionell, schwarz und abwaschbar lautet hier die Devise. Gut für den Wald, schlecht für die Flaniermeile. Das hochwertig und solide wirkende Nissan-Interieur beherrscht beide Terrains. In der Elegance-Ausführung glänzt der X-Trail mit Leder, Klimaautomatik und titanfarbenen Applikationen allenthalben. Wobei die etwas zufällige Verteilung von Knöpfen und der gewöhnungsbedürftige Mitteltacho mehr der Optik als der guten Bedienung nutzen. Beim frisch überarbeiteten Honda lädt zwar der Radio-Lautstärkeregler des optionalen DVD-Navigationssystems jedesmal zu einer unbequemen Stretching-Tour über das halbe Armaturenbrett ein, ansonsten überzeugt der CR-V aber ebenso wie der Toyota mit fast tadelloser Funktionalität und einem auch optisch gelungenen Innenraum. CD-Radio und Klimaanlage sind bei beiden serienmäßig, Leder kostet im Gegensatz zu Ford und Nissan aber Aufpreis. So edel der X-Trail auch wirkt, er zeigt doch am meisten Wildlife-Blut. Mit Allradantrieb und Differenzialsperre beißt er sich bei Bedarf deutlich vehementer in losen Untergrund als der Rest der Softie-Schar, der bis auf den Ford Maverick auf permanenten Allradantrieb setzt. Wo der RAV4, der CR-V und der Maverick noch scharrend nach Halt suchen, geht es beim Nissan schon vorwärts. Solange es nicht zu steil wird, denn wie seine drei Konkurrenten besitzt auch der X-Trail kein Reduktionsgetriebe. Dafür bieten alle vier ausreichend Sicherheitsreserven bei zügigen Richtungswechseln auf asphaltierten Wegen. Keiner der hoch bauenden Geländewagen taumelt ungebührlich um die Hochachse.

Übersicht:
Technische Daten
Honda CR-V 2.0 ES Ford Maverick 2.0 16V Highclass Nissan X-Trail 2.0 Elegance Toyota RAV4 2.0 4x4 Special
Grundpreis 25.700 € 27.970 € 29.620 € 25.435 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4575 x 1780 x 1710 mm 4415 x 1825 x 1770 mm 4510 x 1765 x 1675 mm 4200 x 1735 x 1680 mm
KofferraumvolumenVDA 527 bis 1568 l 490 bis 1830 l 410 bis 1841 l 400 bis 1365 l
Hubraum / Motor 1998 cm³ / 4-Zylinder 1989 cm³ / 4-Zylinder 1998 cm³ / 4-Zylinder 1998 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 110 kW / 150 PS bei 6500 U/min 91 kW / 124 PS bei 5300 U/min 103 kW / 140 PS bei 6000 U/min 110 kW / 150 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 177 km/h 166 km/h 177 km/h 185 km/h
0-100 km/h 10,2 s 12,4 s 12,2 s 10,1 s
Verbrauch 9,2 l/100 km 9,8 l/100 km 9,3 l/100 km 8,8 l/100 km
Testverbrauch 10,9 l/100 km 10,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur Audi Q2 und BMW X2 im Test Mehr als nur im Trend?
Beliebte Artikel Peugeot 508 Puretech 225, Renault Talisman Tce 200, Skoda Superb 2.0 TSI, Exterieur 508 und Talisman gegen Superb Comeback der Franzosen-Limos? Kia Ceed 1.4 T-GDI, Opel Astra 1.4 DI Turbo, VW Golf 1.5 TSI Act, Exterieur Kia Ceed gegen Astra und Golf Kann sich der Korea-Kompakte behaupten?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos