Ford Mondeo Hybrid (2015) im Test

Die Rückkehr des Stufenhecks

Ford Mondeo Hybrid, Frontansicht Ford Mondeo Hybrid, Motor Ford Mondeo Hybrid, Kofferraum Ford Mondeo, Cockpit 4 Bilder

Als sei ein Hybrid nicht schon nischig genug, gibt es ihn beim Mondeo nur mit Stufenheck. Egal, er ist trotzdem erfreulich. Was er kann, zeigt unser Test.

Ende 2010 gelang es der Stufenheckversion des Ford Mondeo, aus dem Modellprogramm zu verschwinden, ohne eine Lücke zu hinterlassen. In der neuen Generation kehrt sie zurück, aber ausschließlich mit Hybridantrieb. Bei ihm überboostet ein 88 kW starker Elektromotor die Schwächephasen des Zweiliter-Verbrenners. Von denen hat der Saugmotor mit Direkteinspritzung einige, doch dank des E-Werks kommt der rund 1,6 Tonnen schwere Ford Mondeo Hybrid eilig und kultiviert voran. Zudem hält das stufenlose Getriebe (Planetenradsatz) den Benziner immer im optimalen Drehzahlbereich. Mit der Energie aus dem 1,6 kWh großen Lithium-Ionen-Akku stromert der Ford zudem rein elektrisch auch durch längere Pendlerstaus, bis Tempo 135 kann er allein für Vortrieb sorgen. Die 7,9 l/100 km Testverbrauch zeigen das Temperament des Antriebs, zurückhaltender reichen sechs bis sieben Liter.

Dass der komfortable Mondeo mit kleinen 16-Zoll-Rädern weniger beherzt um Kurven wetzt als die anderen Modelle, stört kaum. Größter Nachteil des Ford Mondeo Hybrids ist der Kofferraum, denn die ohnehin knappen 429 Liter des Stufenhecks verringern sich wegen der sperrigen E-Technik auf zerklüftete 383 Liter. So bleibt beim Hybrid nur Koffer-Raum für Verbesserungen.

Vor- und Nachteile

  • Gut abgestimmter Antrieb mit hohem Sparpotenzial,
  • angenehmer Federungskomfort,
  • viel Platz für Passagiere,
  • kleiner Kofferraum,
  • umständliches Infotainment,
  • nur als Stufenheck
Technische Daten
Ford Mondeo Hybrid Hybrid
Grundpreis 34.950 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4871 x 1852 x 1484 mm
KofferraumvolumenVDA 383 l
Hubraum / Motor 1997 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 130 kW / 177 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 187 km/h
0-100 km/h 9,3 s
Verbrauch 4,2 l/100 km
Testverbrauch 7,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Racechip Hyundai i30 N - Tuning - Kompaktsportwagen Racechip-Hyundai i30 N im Test 320 Tuning-PS im Kompakten
Beliebte Artikel Ford Mondeo Ford Mondeo Neue Motoren und Allradantrieb Ford Mondeo Hybrid, Frontansicht Ford Mondeo Hybrid im Fahrbericht E-Unterstützung hilft sparen
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften