Alfa Romeo GTV Spider Hersteller / auto motor und sport
6 Bilder

Gebrauchtwagen Alfa Romeo GTV im Mängelreport

Alfa Romeo GTV - Augen auf bei Gebrauchten

Die gute Nachricht vorweg: Rost ist beim keilförmigen Alfa Romeo Spider und GTV dank Kunststoff-Karosserieteilen an der Front und verzinkten Stahlblechen in den übrigen Bereichen kein Thema. Ansonsten gilt beim Gebrauchtkauf: Augen weit auf!

Finger weg von tiefergelegten Exemplaren aus der Hand jugendlicher Heißsporne. Denn die beim Alfa Romeo Spider ohnehin nicht sonderlich verwindungssteife Karosserie wird von Sportfahrwerken endgültig weich geprügelt. Die Motoren wollen behutsam warm gefahren werden, nur dann ist ihnen ein langes Leben beschieden. Ist der Verkaufsgrund möglicherweise ein anstehender Zahnriemen-Wechsel - das Tausch-Intervall wurde während der Produktionszeit auf 60.000 km verkürzt -, sind gut 1.200 Euro zu investieren.

Gepflegte Exemplare des Alfa Romeo GTV erfreuen mit einem neutralen Fahrverhalten, drehwilligen Motoren und gutem Platzangebot für zwei plus erstaunlich viel Stauraum. Schon der Zweiliter-Vierzylinder garantiert eine Menge Fahrspaß. Der V6 betört mit seinem kehligen Ton. Mehr Infos unter www.alfisti.net.


Zur Startseite
Sportwagen Tests Audi R8 Spyder V10 Performance, Exterieur Audi R8 Spyder V10 Performance im Test Einer der letzten Drehzahl-Junkies

Test des neuen Audi R8 Spyder V10 Performance

Alfa Romeo GTV
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Alfa Romeo GTV
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
VW Golf Plus, Exterieur
Gebrauchtwagen
VW T6, Exterieur
Gebrauchtwagen
Renault Megane
Gebrauchtwagen