Gebrauchtwagen Daihatsu Sirion im Mängelreport

Der Zuverlässige unter den Kleinwagen

Daihatsu Sirion Foto: Daihatsu/auto motor und sport 4 Bilder

Der in seiner aktuellen Form seit 2005 produzierte Daihatsu Sirion zählt in der Kleinwagen-Riege eher zu den Außenseitern. Wer daraus ein niedriges Preisniveau für gebrauchte Exemplare ableitet, wird von den Angeboten eines Besseren belehrt.

Drei Jahre alte Modelle mit rund 50.000 Kilometer Laufleistung notieren noch bei knapp
7.000 Euro. Allerdings genießt der 3,60-Meter-Viertürer auch einen guten Ruf als zuverlässiger Kleinwagen, wie neben dem Dekra-Report auch Foren-Beiträge (www.daihatsuforum.de) bestätigen. Zudem glänzt der Sirion mit guter Komfortausstattung.

Eine Klimaanlage zählt bei den meisten Varianten zum Serienumfang, wird aber wegen der kräftigen Neigung zum Beschlagen auch benötigt. Mit seinem kleinen Wendekreis, der guten Rundumsicht und dem ausreichenden Platzangebot eignet er sich als Gebrauchtwagen bestens für den Stadtverkehr, wofür der Einliter-Dreizylinder völlig ausreicht. ESP gibt es nur für den 1.5, während der 1,3-Liter auch als Allradler zu haben ist - aber gebraucht nur selten angeboten wird.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?