Audi A6 allroad 2.7 TDI, Frontansicht Achim Hartmann
Audi A6 allroad 2.7 TDI, Seitenansicht
Audi A6 allroad 2.7 TDI, Heckansicht
Cadillac CTS 3.6 V6 AWD, Frontansicht
Cadillac CTS 3.6 V6 AWD, Seitenansicht 18 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Gebrauchtwagen der oberen Mittelklasse: Anders als die anderen

Gebrauchtwagen der oberen Mittelklasse Anders als die anderen

Inhalt von

Autos der oberen Mittelklasse müssen nicht für immer ein unerschwinglicher Traum bleiben. Ein Blick auf den Gebrauchtmarkt zeigt: Bestimmte Exklusiv-Modelle sind nach einigen Jahren durchaus preiswert zu haben. Wir stellen sechs Edel-Schnäppchen vor.

Fahrzeuge der oberen Mittelklasse sind als Neuwagen kaum unter 40.000 Euro zu bekommen. Kein Wunder, dass die meisten Modelle aus dieser Liga an Firmen- oder Leasingkunden gehen. Aber auch mit kleinem Geldbeutel muss so ein Auto kein Traumwagen bleiben: Wer es gerne ein wenig individueller mag, findet abseits des Mainstreams durchaus das eine oder andere Gebraucht-Schnäppchen.


Bei Gebrauchtwagen ist die jeweilige Vorgeschichte wichtig

Hier tummeln sich neben einem Audi A6 Allroad der letzten Generation mit Chrysler 300C, Cadillac CTS, Citroën C6, Jaguar S-Type oder Lexus GS einige Exoten, die Individualität und Komfort für überschaubares Geld bieten. Wichtig ist in jedem Fall die jeweilige Vorgeschichte: Handelt es sich beim Wunschauto um ein Poolfahrzeug mit wechselnden Fahrern oder um einen Mietwagen, sollte ein besonderes Augenmerk auf den durchgeführten Wartungen und dem regelmäßigen Austausch der Verschleißteile liegen. Auf jeden Fall muss der gewerbliche Betrieb im Kaufvertrag vermerkt sein.

Hinweise wie "Firmenauto" oder "Leasing-Rückläufer" sind jedoch kein Ausschlusskriterium. Im Gegenteil: Für diese Autos gelten Rücknahmeregeln, die einen pfleglichen Umgang mit dem Wagen voraussetzen – und die Wartung beim Vertragshändler sowieso. Waren sie einer einzelnen Person zugeordnet und haben ihre Laufleistung in vergleichsweise kurzer Haltedauer erbracht, ist dies positiv zu werten. Bedenken sollten potenzielle Käufer aber, dass die Kosten nicht beim Kaufpreis aufhören: Versicherung, Wartung und Reparaturen sind in dieser Klasse nicht zum Spartarif zu haben.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mazda MX-5, Frontansicht Gebrauchte Cabrios unter 10.000 Euro Sechs Genießerautos im Vergleich

Gebrauchte Cabrios gibt es schon für unter 10.000 Euro....

Chrysler 300C
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Chrysler 300C
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
Autohero Hyundai Tucson
Gebrauchtwagen
Kiesplatz Könige Aufmacher Folge 11 Familienautos
Kaufberatung
Porsche 911 992 GT3 Exclusive Le Mans 1985 Design 956
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen