Fiat Stilo, 3-Türer Hersteller / auto motor und sport

Fiat Stilo im Mängelreport: Fiat Stilo - überdurchnittlich viele Mängel

Gebrauchtwagen Fiat Stilo im Mängelreport Fiat Stilo - überdurchnittlich viele Mängel

Der Vorläufer des aktuellen Bravo kam während seiner Produktionszeit zwischen 2001 und 2007 in der Kompaktklasse nie über eine Statistenrolle hinaus. Dabei wollte Fiat mit dem Stilo viele Ansprüche abdecken:

Für Dynamiker gab es einen schnittigen Zweitürer inklusive Abarth-Version mit 170-PS-Fünfzylinder, für Familien einen höheren Viertürer oder einen geräumigen Kombi namens Multiwagon, der als Version Uproad optisch auf der SUV-Welle mitschwimmen wollte. Italienisches Flair ist dem Stilo hingegen ebenso fremd wie akzeptable Verarbeitungsqualität oder hohe Zuverlässigkeit.

Der aktuelle Dekra-Report weist für den Fiat Stilo in allen fünf Baugruppen bei Fahrzeugen mit 50.000 bis 100.000 Kilometer Laufleistung überdurchschnittlich viele Mängel aus. Bei gebrauchten Exemplaren empfiehlt sich also vor dem Kauf ein gründlicher Check, die Fangemeinde tauscht sich auf www.stilo.info aus. Das Preisniveau ist niedrig, Kombi-Modelle aus dem letzten Produktionsjahr 2007 mit Klimaanlage und Euro 4-Dieselmotoren (grüne Plakette) gibt es für rund 9.000 Euro.

Fiat Stilo
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0
Alles über Fiat Stilo
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
Ruf Porsche BTR2 911 993
Gebrauchtwagen
Jaguar X-Type 3.0 V6, Exterieur
Kaufberatung
VW Golf Gebrauchtwagen Europa 2020
Gebrauchtwagen