Ford Fiesta Hans-Dieter Seufert
4 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Gebrauchtwagen Ford Fiesta im Mängelreport: beliebter Kleinwagen

Gebrauchtwagen Ford Fiesta im Mängelreport Ford Fiesta - beliebter Kleinwagen

Schon seit der ersten Generation von 1976 gehört der Fiesta zu den beliebtesten Kleinwagen in Europa. Entsprechend reichhaltig ist die Auswahl auf dem Gebrauchtmarkt.

Die größte Fraktion stellt das von 2002 bis 2008 gebaute Modell, das in jeder Hinsicht eine Verbesserung gegenüber dem Vorgänger darstellt. Von der zehn Zentimeter längeren Karosserie profitieren Innen- und Kofferraum, vom renovierten Fahrwerk vor allem das Handling, und auch die Sitze wirken deutlich erwachsener. Unter der fast sportlichen Auslegung leidet allerdings der Federungskomfort, und die Basis-Benziner (60/70 PS) sind mit dem relativ hohen Leergewicht von 1.100 Kilo zumindest bei hoher Beladung und auf Langstrecken schnell überfordert.

Seit Herbst 2002 bietet Ford auf gleicher Basis zusätzlich den neun Zentimeter höheren und längeren Ableger Fusion an, der trotz des Modellwechsels beim Fiesta (2008) bis heute weitergebaut wird. Mit größerem Raumangebot, bequemerem Einstieg und höherer Sitzposition hat er sowohl unter jungen Familien wie Senioren viele Freunde gefunden, die auch seine Handlichkeit und Übersichtlichkeit zu schätzen wissen. Als Antrieb empfehlen sich die beiden DOHC-Benziner (80/100 PS) oder die beiden Turbodiesel (68/90 PS), die allerdings unter einer ausgeprägten Anfahrschwäche leiden und selten einen Rußpartikelfilter haben.

Obwohl die Material- und Verarbeitungsqualität nicht sehr hochwertig wirkt, ist der kleine Ford ein grundsolides Auto ohne gravierende Schwachstellen und Problemzonen. Über alle Bereiche und Laufleistungen schneidet er nach Beobachtungen der Dekra-Tester deutlich besser als die meisten Wettbewerber ab, selbst von den vorgeführten Exemplaren mit mehr als 100.000 Kilometern weisen nur 12,6 Prozent (Durchschnitt 21,8) erhebliche Mängel auf. Lediglich bei der Korrosionsvorsorge scheint Ford etwas gespart zu haben, denn speziell bei Autos der Baujahre 2004 und 2005 kommt es mitunter zu Rostbefall an Türen, Radläufen, Auspuff oder sogar Bremsleitungen.

Zur Startseite
Kleinwagen Tests Peugeot 205 GTI 1990 Kosten und Realverbrauch Peugeot 205 GTI 1.9 (1990)

Der Peugeot 205 GTI 1.9 (1990) tritt zum Verbrauchs-Check an.

Ford Fiesta
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Fiesta