Ford Focus auto motor und sport

Gebrauchtwagen Ford Focus im Mängelreport

Ford Focus - der Top Ten Dauergast

Mit agilem Handling und großzügigem Platzangebot hat sich der Ford Focus einen Namen gemacht. Als Gebrauchter ist er günstig.  

Sucht man ein Auto in der Kompaktklasse, denken die meisten Kaufinteressenten an den Platzhirsch VW Golf. Dabei haben auch andere Hersteller ansprechende Modelle im Programm, zum Beispiel Ford. Der im Herbst 2004 vorgestellte Focus der zweiten Generation ist eine verkannte Größe und entsprechend günstig. 

Nicht nur der niedrige Grundwagenpreis spricht für einen Focus aus zweiter Hand

Ab rund 7.000 Euro gibt es vier Jahre alte Stufenheckvarianten mit dem beliebten 1,6-Liter-Benziner (100 PS). Doch nicht nur der niedrige Gebrauchtwagenpreis spricht für einen Focus aus zweiter Hand. Wer ein dynamisches Fahrzeug sucht, wird hier fündig. Der Fronttriebler liegt gut auf der Straße, bügelt Unebenheiten locker weg und lässt sich erstaunlich agil bewegen. Hinzu kommt das gute Raumangebot: Schon die Fließheck-Variante bietet ein Kofferraumvolumen von 385 bis 1.247 Liter, der Kombi kommt auf 482 bis 1.525 Liter. Wer einen gebrauchten Turnier kaufen möchte, muss einen Anschaffungspreis von mindestens 9.000 Euro einplanen.

Der Anteil der mängelfreien Fahrzeuge liegt weit über Durchschnitt

Ein weiterer Pluspunkt ist die solide Verarbeitung. Laut Dekra-Report liegt der Anteil der mängelfreien Fahrzeuge weit über dem Durchschnitt, auch in der Pannenstatistik schneidet der Ford gut ab. Kritikpunkte sind allerdings die etwas lieblose Innenraumgestaltung sowie Wind- und Klappergeräusche. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist das Angebot derzeit groß. Am häufigsten zu finden sind Focus mit 1,6-Liter- Benziner. Der 100-PS-Vierzylinder stellt einen guten Kompromiss aus ordentlichen Fahrleistungen und angemessenem Verbrauch (rund 8,5 Liter/100 km) dar. Dynamischer bei etwas geringerem Verbrauch ist der eher selten angebotene Zweiliter- Benziner mit 145 PS. Wer einen Focus mit Diesel-Triebwerk sucht, findet derzeit ein großes Angebot vor. Auch hier gibt die 1,6-Liter-Variante (109 PS) den Ton an. Wie alle Selbstzünder im Focus erfüllt sie die Euro 4-Norm und ist mit einem Verbrauch von rund sechs Liter/100 km recht sparsam.

Zur Freude der Kaufinteressenten drückt die verhaltene Nachfrage nach Diesel- Modellen auf die Preise: Ab 7.500 Euro ist man dabei. Kaum eine Rolle auf dem Secondhand-Markt spielen die Varianten mit alternativen Antrieben wie Erd- und Autogas.  

Zur Startseite
Verkehr Sicherheit Fahrtbier In Griechenland ist es am gefährlichsten Europa-Studie zum Autofahrer-Verhalten

Studie befragt über 12.000 Autofahrer in Europa zu ihrem Fahrverhalten.

Ford Focus
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ford Focus
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
Toyota Yaris XP13, Gebrauchtwagen-Check, asv1917
Gebrauchtwagen
Kia Sportage Typ SL, Gebrauchtwagen-Check, Meister Wünsch, asv0818
Gebrauchtwagen
Mercedes B-Klasse, Exterieur
Gebrauchtwagen