Honda Jazz Honda/auto motor und sport

Gebrauchtwagen Honda Jazz im Mängelreport

Honda Jazz - viel Raum und große Variabilität

Im Zuge der Abwrackprämie kommen derzeit die Preise für den beliebten Honda Jazz unter Druck. Eine gute Gelegenheit zum Kauf.  

Wer im hart umkämpften Kleinwagen-Segment erfolgreich sein möchte, tut gut daran, sich vom Rest der Meute abzugrenzen. Der 2002 eingeführten zweiten Generation des Honda Jazz gelingt das durch einen vanartigen Innenraum. Mit einem Gepäckvolumen von 380 bis 1323 Litern schluckt er mehr Ladung als ein VW Golf, ist aber mit einer Länge von 3,80 Metern so kompakt wie ein Fox

Der Japaner ist straff abgestimmt und wenig komfortabel

Möglich wird dieser Spagat zum einen durch den Einbau des Sprittanks unter den Vordersitzen und zum anderen durch die einfach klappbare Fondsitzbank. Der Clou: Nicht nur die Lehnen lassen sich nach vorn, sondern auch die Sitzfläche nach oben klappen, um Platz für allerhand sperriges Gut vom Kühlschrank bis zum Rasenmäher zu schaffen. Außerdem fühlen sich die Passagiere an Bord des Viertürers selbst auf längeren Touren gut untergebracht. Abstriche muss man jedoch beim Fahrwerk hinnehmen: Der Japaner ist straff abgestimmt und wenig komfortabel.

Bei Lastwechseln in Kurven sind zügige Lenkkorrekturen angesagt, zumal ESP nur für Modelle mit 1,4-Liter-Motor gegen Aufpreis lieferbar ist und bei Gebrauchten entsprechend selten an Bord ist. Noch seltener anzutreffen sind Modelle mit stufenlosem CVT-Getriebe.

Die meisten Secondhand-Modelle sind ordentlich ausgestattet

Übersichtlich ist die Motorenpalette: Nur ein 1,2-Liter-Benziner mit 78 PS und der 1,4-Liter mit 83 PS sind im Programm. Die drehwilligen Vierzylinder unterscheiden sich mit Verbräuchen von rund 7,5 L/100 km nur wenig. Da die Basis-Version praktisch nicht verkauft wurde, sind die meisten Secondhand-Modelle ordentlich ausgestattet: Klimaanlage und CD-Radio sind Standard. Ein Honda Jazz , der nach dem Facelift 2005 vom Band lief, kostet mindestens 5.000 Euro. Drei Jahre alte Rückläufer aus Drei-Wege-Finanzierung oder Leasing bekommt man ab rund 7.500 Euro.

Obwohl der Jazz zu den beliebten Gebrauchtwagen zählt, ist im Zuge der Abwrackprämie das Interesse vor allem an jüngeren Exemplaren zurückgegangen. Ein guter Zeitpunkt zum Kauf also, zumal der Honda laut Dekra-Untersuchungen nach dem Mazda 2 der problemloseste Kleinwagen ist.  

Kleinwagen Tests Ford Fiesta 1.0 Ecoboost, Hyundai i20 1.0 T-GDI, Renault Clio Tce 130, Exterieur Ford Fiesta, Hyundai i20 gegen Renault Clio Wo steht der neue Clio?

Kleinwagen mit 130-PS-starken Turbobenzinern im Test.

Honda Jazz
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Honda Jazz
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
VW Golf Plus, Exterieur
Gebrauchtwagen
VW T6, Exterieur
Gebrauchtwagen
Renault Megane
Gebrauchtwagen