Nissan Micra, 3-Türer Hersteller / auto motor und sport
14 Bilder

Gebrauchtwagen Nissan Micra im Mängelreport

Nissan Micra - der konstante Gebrauchte

Der japanische Kleinwagen Micra zählt zu den Konstanten auf dem Gebrauchtwagenmarkt - er wird schließlich bereits seit 1993 angeboten und war von 2005 bis 2009 sogar als Cabrio mit variablem Blechdach erhältlich.

Der handliche Cityflitzer überzeugt nicht nur mit gutem Raumangebot und ordentlicher Federung, er gehört auch zu den zuverlässigsten Vertretern seiner Gattung: Die Beanstandungsquote fällt deutlich geringer aus als beim Durchschnitt der Kleinwagenklasse. Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen in diesem Segment erweist sich zum Beispiel die sicherheitsrelevante Bremsanlage als robust. auto motor und sport-Tests haben allerdings gezeigt, dass frühe Modelle unter hoher Belastung zu Bremsfading neigen.

Etwas auffälliger ist der Nissan Micra im Bereich von Elektrik und Elektronik, ohne dabei zu den Sorgenkindern zu zählen. Wer sich nach einem Micra umschaut, sollte darauf achten, ein Modell mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm ESP zu bekommen, das in der Vergangenheit nicht serienmäßig angeboten wurde.


Zur Startseite
Kleinwagen Tests Ford Fiesta 1.0 Ecoboost, Hyundai i20 1.0 T-GDI, Renault Clio Tce 130, Exterieur Ford Fiesta, Hyundai i20 gegen Renault Clio Wo steht der neue Clio?

Kleinwagen mit 130-PS-starken Turbobenzinern im Test.

Nissan Micra
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Nissan Micra
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
Opel Mokka, Meister Wünsch, Gebrauchtwagen-Check, asv2618
Gebrauchtwagen
Audi A2, Gebrauchtwagen-Check, asv2018
Gebrauchtwagen
Toyota Avensis Touring Sports, Exterieur
Mittelklasse