Opel Tigra TwinTop Hersteller / auto motor und sport
9 Bilder

Gebrauchtwagen Opel Tigra Twin Top im Mängelreport: viel Laderaum

Gebrauchtwagen Opel Tigra Twin Top im Mängelreport Opel Tigra TwinTop - Cabrio mit viel Laderaum

Seit seinem Erscheinen im Jahr 2004 steht der Opel Tigra Twin Top etwas im Schatten der Blechdach-Pioniere Peugeot 206/207 CC. Dennoch kann der Opel handfeste Vorteile für sich verbuchen.

Durch die Beschränkung auf zwei Sitzplätze ergeben sich üppige 440 Liter Kofferraumvolumen. Da das zweiteilige Hardtop teilweise hinter die Sitze klappt, bleiben selbst offen noch 250 Liter übrig. Auch wenn die Verwindungssteifigkeit besser sein könnte, gefällt das auf dem Opel Corsa basierende Cabriolet mit seinem agilen Fahrverhalten sowie serienmäßigem ESP. Auf dem Gebrauchmarkt dominieren die beiden anfangs ausschließlich angebotenen 1,4- und 1,8-Liter-Benziner, die mit geringen Laufleistungen von 30.000 bis 50.000 Kilometer für rund 7.000 Euro gehandelt werden. Selbst gut ausgestattete Neuwagen mit Tageszulassung wechseln für rund 14.000 Euro den Besitzer.

Der sparsame aber nicht allzu durchzugskräftige 1,3-Liter-Diesel, den Opel 2005 nachreichte, spielt am Gebrauchtmarkt kaum eine Rolle. Seine geringe Störanfälligkeit bei Hauptuntersuchungen macht den Tigra für Secondhand-Käufer zum risikoarmen Schnäppchen.

Zur Startseite
Sportwagen Tests BMW Z4 M40i, Jaguar F-Type BMW Z4 M40i und Jaguar F-Type P300 im Test Roadster-Duell mit sechs und vier Zylindern

Sechszylinder-König Z4 trifft auf Design-Held Jaguar F-Type.

Opel Tigra
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0
Alles über Opel Tigra
Mehr zum Thema Sportwagen
Delage D12 Speedster
Neuheiten
Bertone Hypercar Teaser 2022
Neuheiten
Hyundai Pony Concept 1974 und Neuauflage 2023
Neuheiten
Mehr anzeigen