Gebrauchtwagen Seat Ibiza im Mängelreport

Der Seat Ibiza liegt im grünen Bereich

Seat Ibiza Foto: Seat/auto motor und sport

Mit VW Polo und Skoda Fabia teilt sich der Seat Ibiza die Plattform. Als Gebrauchtwagen ist der Spanier der Günstigste des Trios.  

Die Rollenverteilung im Volkswagen-Konzern ist klar: VW bedient mit dem Polo die anspruchsvollen Kunden, Skoda die preisbewussten und Seat die sportlich-jugendlichen Käufer. Während dieses Konzept bei Ersteren aufgeht, tun sich die Spanier nach wie vor schwer. Seat fristet im Vergleich zu den beiden Konzernschwestern in Deutschland ein Schattendasein. Zu Unrecht, denn der Ibiza gilt als solide und problemlos.

Fahrzeuge aus dem Jahr 2003 mit 50.000 km gibt es bereits ab 5.500 Euro

Das ist kein Wunder, denn unter dem Blechkleid steckt die Technik des Polo. Die 2002 eingeführte dritte Generation ist auf dem Gebrauchtwagenmarkt seltener zu finden als Polo und Fabia. Dafür ist sie aber mindestens 1.000 Euro günstiger zu bekommen. Gebrauchtwagen von Seat aus dem Jahr 2003 mit rund 50.000 Kilometer Laufleistung gibt es bereits ab rund 5.500 Euro. Dafür erhält man bei VW gerade mal einen Lupo.

Obwohl der Seat Ibiza beim Motorenangebot leistungsmäßig die größte Vielfalt im Kleinwagen-Angebot des Konzerns hat, sind die meisten Exemplare mit dem 75 PS starken 1,4- Liter-Benziner bestückt, der den besten Kompromiss aus Preis und Leistung bietet. Die Basismotorisierung mit 1,2-Liter-Dreizylinder (64 PS) wird meist in der einfachen Ausstattungsvariante Amaro angeboten, bei der Zentralverriegelung und Servolenkung serienmäßig sind, aber Komfortextras wie zum Beispiel eine Klimaanlage fehlen.

Nur eine Nebenrolle spielen die sportlichen Ibiza-Varianten

Bei den Dieselmodellen hat der 1,9-Liter-TDI mit 100 PS die Nase vorn. Für den Selbstzünder müssen rund 1.000 Euro mehr als für den gleich ausgestatteten 1,4-Liter-Benziner einkalkuliert werden. Der sparsame Dreizylinder-TDI mit 1,4 Liter Hubraum ist nur selten zu finden. Öfter gibt es den verbrauchsarmen 64-PS-SDI, der aber die Dynamik einer Wanderdüne besitzt. Nur eine Nebenrolle spielen die sportlichsten Ibiza-Varianten: Der 160 PS starke 1.9 TDI sowie der 1,8-Liter-Turbobenziner mit 150 beziehungsweise 180 PS dienten den Spaniern offensichtlich vor allem zur Schärfung des sportlichen Images, wurden aber kaum geordert. Gebrauchte Exemplare sind nur selten unter 13.000 Euro zu finden. 

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote