Smart fortwo Cabrio Smart/ auto motor und sport
4 Bilder

Gebrauchtwagen Smart Fortwo im Mängelreport

Smart Fortwo - Segen und Fluch zugleich

Das kompromisslose Konzept des Stadtflohs ist Segen und Fluch zugleich: Der Fortwo passt - notfalls quer - in jede Parklücke, ist sehr wendig, für einen Zweisitzer sogar geräumig und im Unterhalt günstig.

Selbst Crashsicherheit und Verarbeitung sind eines Daimler-Produkts würdig, Komfort und Fahreigenschaften dagegen kaum. Denn kurzer Radstand, hoher Schwerpunkt und der Heckmotor lassen ihn über kleinste Unebenheiten hoppeln und in Kurven über die Vorderräder schieben. Zudem nervt das automatisierte Getriebe besonders in der ersten Generation (bis 2006) mit Schaltrucken und langen Pausen.

Bei den Dekra-Prüfern fallen überdurchschnittlich viele Smart schon nach 50.000 Kilometern mit defekter Beleuchtung sowie mit Ölverlust auf, was Schäden an Motor oder Turbolader nach sich ziehen kann. Seltener bereiten Anlasser, Klimaanlage und Glasdach Probleme. Davon abgesehen ist der Smart Fortwo zuverlässig, vom Erstkäufer meist gut ausgestattet und trotzdem als Gebrauchter recht günstig: Sechs Jahre alte Coupés gibt es bereits ab 3.500 Euro, das relativ seltene Cabrio kostet im Schnitt 1.000 Euro mehr.

Auch interessant

Smart Fortwo Coupé EQ
Smart Fortwo Coupé EQ
1:09 Min.
Zur Startseite
Smart Fortwo
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Smart Fortwo
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
BMW 5er Touring (E39)
Mehr Oldtimer
6/2020, Twaice
Alternative Antriebe
Gebrauchte E-Autos
E-Auto