Subaru Impreza 2 Subaru/auto motor und sport
3 Bilder

Gebrauchtwagen Subaru Impreza im Mängelreport

Subaru Impreza - Günstiger Allrad

Alles Allrad oder was? Bei Subaru jedenfalls gehört der Vierradantrieb flächendeckend zum guten Ton. Erst seit dem Impreza-Modellwechsel im Jahr 2007 werden auch eine Variante mit Frontantrieb sowie ein Dieselmotor angeboten.

Das Vorgängermodell jedoch vertraut ausnahmslos auf Boxer-Benzinmotoren. Als Spritsparkünstler sind die Vierzylinder nicht bekannt. Höchstens der 1,5 Liter große, 105 PS starke Vierventiler zügelt sich beim Verbrauch. Der Vierzylinder wird, ebenfalls wie der 160 PS starke Zweiliter, wahlweise mit Fünfgang-Automatik oder manuellem Getriebe angeboten. Die letzten Überarbeitungen erfuhr der Stufenheck-Subaru Impreza 2005/2006. An der eher mäßigen Materialanmutung im Innenraum hat sich dabei allerdings nichts getan.

Die Mängelliste des als Stufenheck und Kombi angebotenen Subaru Impreza hält sich in Grenzen und liegt größtenteils unter dem Klassendurchschnitt. Das Preisniveau gebrauchter Subaru Impreza-Modelle ist niedrig, nur die Sportmodelle Subaru Impreza WRX STi werden in der Szene relativ hoch gehandelt.

Zur Startseite
Kompakt Tests Toyota Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid Lounge, Exterieur Sehr soft, aber sicher nicht langweilig Toyota Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid
Subaru Impreza
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Subaru Impreza
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
BMW i3, Renault Zoe Intense, Frontansicht
E-Auto
Seat Leon III, Exterieur
Gebrauchtwagen
asv2017, Gebrauchtwagentest,Suzuki Swift
Gebrauchtwagen