Subaru Legacy Limousine Subaru/automotor und sport
10 Bilder

Gebrauchtwagen Subaru Legacy im Mängelreport

Subaru Legacy - zuverlässig und dynamisch

Unumstößlich wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung steht die Subaru-Philosophie: die Kombination von Allradantrieb und Boxermotor - mit sechs oder vier Zylindern. Und Letzteren gibt es seit 2008 weltweit einmalig auch als Diesel.

Spezialitäten dieser Art bringen in der Regel eine eingeschworene Fan-Gemeinde hervor. Die schätzt beim Subaru Legacy die fahrdynamischen Qualitäten des Allradantriebs, der mit der prinzipbedingt tiefen Schwerpunktlage des Boxers eine glückliche Verbindung eingeht. Als Limousine ist der Legacy Subarus Top-Modell, viel weiter verbreitet ist allerdings der Kombi mit seinem ordentlichen Raumangebot auch hinten. Als Outback mit erhöhter Bodenfreiheit im Offroad-Gewand ist er vor allem für Wald- und Wiesen-Freunde interessant.

Den Ruf des Subaru Legacy als zuverlässiges und langlebiges Auto untermauert nicht nur die Dekra-Mängelliste, sondern auch der Gebrauchtwagenmarkt. Laufleistungen von 200.000 km und mehr sind da ein durchaus gängiges Angebot. Die Kehrseite der Medaille: Die Motoren gelten als trinkfreudig.

Zur Startseite
Kompakt Tests Mazda 3 Skyactiv-X 2.0, Audi A3 SB 40 TFSI Quattro, Mercedes A 220 d, Toyota Corolla TS 2.0 Hybrid, AMS_2019_24, Vergleichstest Mazda Skyactiv-X im Test Das neue Motorenkonzept im Verbrauchsvergleich

Wie effizient ist Mazdas neuer Skyactiv-X-Ottomotor?

Subaru Legacy
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Subaru Legacy
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
Renault Kangoo, Gebrauchtwagen-Check, asv1617
Gebrauchtwagen
Honda Jazz
Gebrauchtwagen
BMW 3er F31, Gebrauchtwagen-Check, asv1418
Gebrauchtwagen