Gebrauchtwagen Subaru Legacy im Mängelreport

Subaru Legacy - zuverlässig und dynamisch

Subaru Legacy Limousine Foto: Subaru/automotor und sport 10 Bilder

Unumstößlich wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung steht die Subaru-Philosophie: die Kombination von Allradantrieb und Boxermotor - mit sechs oder vier Zylindern. Und Letzteren gibt es seit 2008 weltweit einmalig auch als Diesel.

Spezialitäten dieser Art bringen in der Regel eine eingeschworene Fan-Gemeinde hervor. Die schätzt beim Subaru Legacy die fahrdynamischen Qualitäten des Allradantriebs, der mit der prinzipbedingt tiefen Schwerpunktlage des Boxers eine glückliche Verbindung eingeht. Als Limousine ist der Legacy Subarus Top-Modell, viel weiter verbreitet ist allerdings der Kombi mit seinem ordentlichen Raumangebot auch hinten. Als Outback mit erhöhter Bodenfreiheit im Offroad-Gewand ist er vor allem für Wald- und Wiesen-Freunde interessant.

Den Ruf des Subaru Legacy als zuverlässiges und langlebiges Auto untermauert nicht nur die Dekra-Mängelliste, sondern auch der Gebrauchtwagenmarkt. Laufleistungen von 200.000 km und mehr sind da ein durchaus gängiges Angebot. Die Kehrseite der Medaille: Die Motoren gelten als trinkfreudig.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote