Herbst-Zeitlose - BMW 320 Ci Cabriolet, Mercedes CLK 200 Kompressor und Volvo C70 2.0 T

Kurz vor Schluss der Freiluft-Saison steht das neue BMW 320 Ci Cabriolet bei den Händlern: Gelingt es ihm, seine Rivalen Mercedes CLK 200 Kompressor und Volvo C70 2.0 T in der Käufergunst welken zu lassen?

BMW mutet den Käufern des billigsten Dreier-Cabriolets nicht weniger als 170 PS zu: Der 320 Ci schöpft sie aus einem Sechszylinder mit 2,2 Liter Hubraum. Der schwächste CLK heißt unverändert 200, trägt seit Juni aber den Beinamen Kompressor. Sein Vierzylinder leistet dank des mechanischen Laders 163 PS, exakt so viel wie der Fünfzylinder im Volvo C70 2.0 T. BMW und Mercedes setzen auf Hinterradantrieb, Volvo treibt die Vorderräder an.

Beim Studium der Preislisten entpuppt sich ausgerechnet der Sechszylinder als kostengünstigstes Angebot. Mit 65.900 Mark ist der 320 Ci rund 8500 Mark billiger als der Mercedes CLK 200 K. Der Volvo kostet 68.650 Mark, inklusive ESP und Klimaanlage. Das Stabilitätsprogramm lässt sich BMW mit 980 Mark Aufpreis bezahlen, die elektrische Dachbetätigung mit 2150 Mark. Bei Mercedes sticht die Klimaanlage mit 3190 Mark aus der Zubehörliste hervor.

Schnelle Autobahn-Etappen sind die schwache Seite des 320, dessen Motor hart mit dem Leergewicht von 1620 Kilogramm kämpft. Sicher, der Sechszylinder ist kein Typ, der die Contenance verliert: Er schnurrt seidig, er klingt angenehm heiser und wird nie aufdringlich, obwohl der nach Drehzahlen bis in den Abregelbereich giert – aber auch dann hinterlässt er niemals das Gefühl der Grandiosität, das so gut zum agilen Handling des BMW passen würde.

Auf der Landstraße wirkt das nicht weiter störend, wohl aber auf der linken Autobahnspur, wo selbst harmlose Überholmanöver zum Zurückschalten in den vierten Gang auffordern. Fast endlos zerdehnt sich das Warten auf die Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h. Noch unfroher machen Tankstopps: Verschärfte Gangart treibt den Verbrauch auf bis zu 13 Liter Super Plus.

Mehr Freude am Fahren vermittelt der Vierzylinder des Mercedes. Der, immerhin 1632 Kilogramm schwer, wirkt in allen Lebenslagen ausgesprochen durchzugsstark und lebendig. Auf der Autobahn muss der serienmäßige sechste Gang nur ausnahmsweise verlassen werden, obwohl er deutlich länger übersetzt ist als der fünfte des BMW, was auch die schlechteren Werte der Elastizitätsmessung erklärt. Und auch beim Verbrauch macht er sich beliebt: Ein Durchschnittswert von um die zehn Liter lässt sich auch bei flotter Fahrweise erzielen.

Einen etwas unentschlossenen Eindruck hinterlässt der Volvo. Sein Motor erfreut mit kraftvollem Antritt, ohne sich ein spürbares Turboloch zu leisten.

Technische Daten
BMW 320 Ci Cabrio Mercedes CLK 200 Kompressor Cabriolet Elegance Volvo C70 2.0T Cabrio
Grundpreis 34.300 € 39.208 € 35.500 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4488 x 1757 x 1372 mm 4567 x 1722 x 1380 mm 4716 x 1817 x 1429 mm
KofferraumvolumenVDA 300 l 237 bis 350 l 262 l
Hubraum / Motor 2171 cm³ / 6-Zylinder 1998 cm³ / 4-Zylinder 1984 cm³ / 5-Zylinder
Leistung 125 kW / 170 PS bei 6250 U/min 120 kW / 163 PS bei 5300 U/min 120 kW / 163 PS bei 5100 U/min
Höchstgeschwindigkeit 222 km/h 218 km/h 200 km/h
0-100 km/h 9,9 s 9,7 s 9,9 s
Verbrauch 9,4 l/100 km 9,6 l/100 km 9,8 l/100 km
Testverbrauch 10,1 l/100 km 10,5 l/100 km 10,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Mini Countryman Cooper D All4, VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion Style, Exterieur VW T-Roc gegen Mini Countryman Kleine Diesel-SUV im Test
Beliebte Artikel Mazda 2 G 115, Skoda Fabia 1.0 TSI, VW Polo 1.0 TSI, Exterieur Mazda 2, Skoda Fabia und VW Polo im Test Wer liegt im Stadtrummel vorn? 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Anzeige
Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507
Promobil Mitmachen und gewinnen Movera Cleanmaxx Handstaubsauger Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad
CARAVANING Mitmachen und gewinnen Movera Cleanmaxx Handstaubsauger Campingplatz-Tipp Costa Verde Campingplatz-Tipp Portugal Orbitur-Camping Rio Alto