Herbst-Zeitlose - BMW 320 Ci Cabriolet, Mercedes CLK 200 Kompressor und Volvo C70 2.0 T

Kurz vor Schluss der Freiluft-Saison steht das neue BMW 320 Ci Cabriolet bei den Händlern: Gelingt es ihm, seine Rivalen Mercedes CLK 200 Kompressor und Volvo C70 2.0 T in der Käufergunst welken zu lassen?

BMW mutet den Käufern des billigsten Dreier-Cabriolets nicht weniger als 170 PS zu: Der 320 Ci schöpft sie aus einem Sechszylinder mit 2,2 Liter Hubraum. Der schwächste CLK heißt unverändert 200, trägt seit Juni aber den Beinamen Kompressor. Sein Vierzylinder leistet dank des mechanischen Laders 163 PS, exakt so viel wie der Fünfzylinder im Volvo C70 2.0 T. BMW und Mercedes setzen auf Hinterradantrieb, Volvo treibt die Vorderräder an.

Beim Studium der Preislisten entpuppt sich ausgerechnet der Sechszylinder als kostengünstigstes Angebot. Mit 65.900 Mark ist der 320 Ci rund 8500 Mark billiger als der Mercedes CLK 200 K. Der Volvo kostet 68.650 Mark, inklusive ESP und Klimaanlage. Das Stabilitätsprogramm lässt sich BMW mit 980 Mark Aufpreis bezahlen, die elektrische Dachbetätigung mit 2150 Mark. Bei Mercedes sticht die Klimaanlage mit 3190 Mark aus der Zubehörliste hervor.

Schnelle Autobahn-Etappen sind die schwache Seite des 320, dessen Motor hart mit dem Leergewicht von 1620 Kilogramm kämpft. Sicher, der Sechszylinder ist kein Typ, der die Contenance verliert: Er schnurrt seidig, er klingt angenehm heiser und wird nie aufdringlich, obwohl der nach Drehzahlen bis in den Abregelbereich giert – aber auch dann hinterlässt er niemals das Gefühl der Grandiosität, das so gut zum agilen Handling des BMW passen würde.

Auf der Landstraße wirkt das nicht weiter störend, wohl aber auf der linken Autobahnspur, wo selbst harmlose Überholmanöver zum Zurückschalten in den vierten Gang auffordern. Fast endlos zerdehnt sich das Warten auf die Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h. Noch unfroher machen Tankstopps: Verschärfte Gangart treibt den Verbrauch auf bis zu 13 Liter Super Plus.

Mehr Freude am Fahren vermittelt der Vierzylinder des Mercedes. Der, immerhin 1632 Kilogramm schwer, wirkt in allen Lebenslagen ausgesprochen durchzugsstark und lebendig. Auf der Autobahn muss der serienmäßige sechste Gang nur ausnahmsweise verlassen werden, obwohl er deutlich länger übersetzt ist als der fünfte des BMW, was auch die schlechteren Werte der Elastizitätsmessung erklärt. Und auch beim Verbrauch macht er sich beliebt: Ein Durchschnittswert von um die zehn Liter lässt sich auch bei flotter Fahrweise erzielen.

Einen etwas unentschlossenen Eindruck hinterlässt der Volvo. Sein Motor erfreut mit kraftvollem Antritt, ohne sich ein spürbares Turboloch zu leisten.

Technische Daten
BMW 320 Ci Cabrio Mercedes CLK 200 Kompressor Cabriolet Elegance Volvo C70 2.0T Cabrio
Grundpreis 34.300 € 39.208 € 35.500 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4488 x 1757 x 1372 mm 4567 x 1722 x 1380 mm 4716 x 1817 x 1429 mm
KofferraumvolumenVDA 300 l 237 bis 350 l 262 l
Hubraum / Motor 2171 cm³ / 6-Zylinder 1998 cm³ / 4-Zylinder 1984 cm³ / 5-Zylinder
Leistung 125 kW / 170 PS bei 6250 U/min 120 kW / 163 PS bei 5300 U/min 120 kW / 163 PS bei 5100 U/min
Höchstgeschwindigkeit 222 km/h 218 km/h 200 km/h
0-100 km/h 9,9 s 9,7 s 9,9 s
Verbrauch 9,4 l/100 km 9,6 l/100 km 9,8 l/100 km
Testverbrauch 10,1 l/100 km 10,5 l/100 km 10,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Anzeige
Sportwagen Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 für 2021 Mittelmotor-Sportler namens Valhalla?
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel
Promobil Caravan Salon Campervans RM Free Nature Eco 3 neue Campervans im Check Karmann, Flowcamper und RM Zubehörhandel Reportage Campingfachhandel Sortiment für Wohnmobilisten
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften