Honda Civic IMA gegen Toyota Prius

Elektrisch geladen

Foto: Uli Jooß

Die Kombination aus Benzin- und Elektromotor ist nicht neu: Toyota bringt die zweite Generation des Prius, Honda legt mit dem Civic IMA nach. Was taugen die neuen Hybrid-Konzepte?

Dass ein neues Automobil heutzutage auf Knopfdruck startet und nicht per Zündschlüsseldreh, ist beinahe schon normal. Ungewöhnlich dagegen, wenn sich nach dem Druck auf den Startknopf nichts rührt. Anlasserjodeln – Fehlanzeige. Lediglich das Klicken von Relais ist zu hören und das Rauschen des Gebläses. Ein weiteres Lebenszeichen: grünlichblau leuchtende Anzeigen, die aus den schwarzen Tiefen der Armaturentafel blitzen. Die rechte Hand greift zu einem zerbrechlich wirkenden Hebelchen, das seine Beschriftung mit R, N und D als Automatikwählhebel ausweist. Mit spitzen Fingern wird der Hebel vorsichtig in die D-Position geschoben. Der rechte Fuß wechselt von der Bremse auf das Gaspedal und drückt es sanft nieder. Begleitet von einem leisen Summen setzt sich der neue Toyota Prius in Bewegung.

Da mutet die Startprozedur beim Honda Civic IMA antiquiert an: Schlüssel ins Zündschloss, ein kurzer Dreh, der Motor springt an und verfällt in einen ruhigen Leerlauf. Kupplung treten, den ersten Gang des Schaltgetriebes einlegen, Kupplung lösen und Gas geben. Alles ganz normal. Wirklich alles? Nein, denn auf der Kurbelwelle sitzt beim Civic IMA anstelle des Schwungrades ein so genannter Starter-Generator, der sowohl den Anlasser als auch die Lichtmaschine ersetzt. Gespeist aus einer Batterie unterstützt er mit neun PS den 83 PS starken 1,3- Liter-Benzinmotor vor allem beim Beschleunigen. Beim Prius kann der mit 68 PS wesentlich stärkere Elektromotor, der über das Differenzial direkt die Vorderräder antreibt, das Auto alleine in Gang setzen. Daher also der lautlose Start.

Neben dem 1,5-Liter-Benziner mit 78 PS umfasst das Toyota-Hybridsystem zusätzlich einen separaten Generator, der – vom Verbrennungsmotor getrieben – den Elektromotor versorgt und überschüssige Energie in den Akku leitet.Alle Komponenten sind über ein Planetengetriebe gekoppelt, das ganz nebenbei als stufenloses Getriebe fungiert. Doch genug der Theorie. Los geht die Fahrt. Ziel ist Oberitalien. Bei verhaltener Fahrt durch die Stuttgarter City gleitet der Prius oft nur mit Elektroantrieb und somit fast geräuschlos dahin. 

Fazit

1. Honda Civic 1.3i IMA
469 Punkte

Ebenfalls sehr sparsam ist der Civic-Hybrid, wenn man auch wenig von der besonderen Antriebstechnik merkt. Nachbessern muss Honda allerdings dringend bei der aktiven und passiven Sicherheitsausstattung.

2. Toyota Prius Executive
504 Punkte

Mit seinem niedrigen Verbrauch ist der neue Prius eine Alternative zum Diesel, mit seiner geräumigen Karosserie eine Alternative zur konservativen Mittelklasse. Weniger gut: Lenkung und Sitzposition.

Übersicht: Honda Civic IMA gegen Toyota Prius
Technische Daten
Toyota Prius Executive Honda Civic 1.3i IMA S
Grundpreis 25.400 € 22.000 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4450 x 1725 x 1490 mm 4480 x 1715 x 1435 mm
KofferraumvolumenVDA 410 bis 1210 l 341 l
Hubraum / Motor 1497 cm³ / 4-Zylinder 1339 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 57 kW / 78 PS bei 5000 U/min 61 kW / 83 PS bei 5700 U/min
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h 177 km/h
0-100 km/h 11,9 s 13,8 s
Verbrauch 4,5 l/100 km 4,9 l/100 km
Testverbrauch 6,8 l/100 km 6,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Wingamm City Twins (2019) Wingamm City Twin (2019) Monocoque-TI mit Einzelbetten Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet
CARAVANING Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funktionen im Wohnwagen steuern