Honda CR-Z 1.5 IMA GT im Test

Hybrid-Coupé mit Leistungsplus

Honda CR-Z 1.5 IMA GT, Seitenansicht Foto: Dino Eisele 14 Bilder

Nach dem Facelift kann das zart leistungsgesteigerte Hybrid-Coupé Honda CR-Z seine Talente noch etwas besser ausspielen.

Von wegen uniforme Japaner – schauen wir uns nur mal die Honda-Truppe an. Die stecken Ovalkolben in Motorradmotoren, bringen trickreiche drehzahlfördernde Ventilsteuerungen in Serie und mit dem Honda CR-Z im Jahr 2010 einen kleinen Hybridsportler an den Start – mit Handschaltgetriebe. Laut Chefentwickler Norio Tomobe ergibt das einen Sportwagen, der keine Schuldgefühle wegen exorbitanten Spritverbrauchs verursachen soll.

Honda CR-Z mit Extra-Kick

Im Gegensatz zur gerade anrollenden Generation teurer, starker und vermeintlich ultrasparsamer Boliden gibt sich das Honda CR-Z-Coupé mit 6,9 L/100 km tatsächlich knausrig. Die jüngste Modellpflege brachte dem Honda CR-Z neben optischen Modifikationen eine Lithium-Ionen-Batterie, verbesserte Motorsoftware sowie leistungsstärkere Hybridtechnik. Gemeinsam mit dem auf 121 PS erstarkten 1,5-Liter-Motor schickt er damit 137 PS Systemleistung ans exakte Sechsganggetriebe. Im Normalbetrieb rekuperierend und sanft unterstützend, kann man die E-Maschine per Knopfdruck für zehn Sekunden extra boosten lassen.

Damit gelingt es dem Honda CR-Z, trotz Hybridtechnik feines Saugmotor-Gefühl mit zartem Extra-Kick zu erzeugen. Passend zur sportiven Sitzposition sowie dem straff und agil abgestimmten Fahrwerk mit der direkten Lenkung.

Vor- und Nachteile

  • gut dosierbare Kraftentfaltung
  • exakte Schaltung
  • agiles Handling
  • direkte Lenkung
  • günstiger Verbrauch
  • angemessenes Platzangebot vorn
  • sportliche Sitzposition
  • einfache Bedienung
  • eigenständig designtes Interieur
  • mäßige Motorelastizität
  • eingeschränkte Übersichtlichkeit
  • straffe Federung
Technische Daten
Honda CR-Z 1.5 IMA S GT
Grundpreis 26.350 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4080 x 1740 x 1395 mm
KofferraumvolumenVDA 215 bis 583 l
Hubraum / Motor 1497 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 101 kW / 137 PS bei 6600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Verbrauch 5,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Beliebte Artikel Honda CR-Z GT, Frontansicht Honda CR-Z GT im Fahrbericht Fahrspaß im Öko-Flitzer Honda CR-Z, Mini One Minimalist Mini und Honda Sportlicher Honda-Hybrid im Duell gegen den Mini
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Wingamm City Twins (2019) Wingamm City Twin (2019) Monocoque-TI mit Einzelbetten Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet
CARAVANING Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funktionen im Wohnwagen steuern