Hyundai i20 Coupé 1.4 CRDi, Frontansicht Hans-Dieter Seufert
Hyundai i20 Coupé 1.4 CRDi, Seitenansicht
Hyundai i20 Coupé 1.4 CRDi, Heckansicht
Hyundai i20 Coupé 1.4 CRDi, Seitenansicht
Hyundai i20 Coupé 1.4 CRDi, Motor 14 Bilder

Hyundai i20 Coupé 1.4 CRDi im Test

Mehr als nur ein Dreitürer

Wie beim größeren i30 stellt Hyundai nun auch dem Hyundai i20 Coupé 1.4 CRDi eine dreitürige Variante zur Seite. Wir hatten den Kleinwagen mit dem 90 PS starken Diesel im Test.

Sinn und Zweck eines Coupés lassen sich nur schwer durch rationale Argumente erklären, in erster Linie geht es um das Aussehen. Das Heck der Karosserie ist eleganter geformt und die Linie etwas flacher, was in der Regel zulasten der Alltagstauglichkeit geht. Beim Hyundai i20 Coupé scheint dies auf den ersten Blick nicht der Fall zu sein, denn sein Kofferraum fasst bei aufrechten Rücksitzlehnen 336 Liter – zehn mehr als beim einen Zentimeter kürzeren Viertürer.

Hyundai i20 Coupé will mehr als nur der Dreitürer sein

Zudem lässt sich das solide gemachte, sauber verarbeitete Coupé vorzüglich einfach bedienen, wartet mit vielen großen Ablagen etwa für Wasserflaschen oder Handys auf. Doch obwohl sich der übliche Coupé-Zuschlag hier mit 500 Euro in erträglichen Grenzen hält, reicht das Mehr an Stauraum nüchtern betrachtet nicht aus, um das Weniger an Türen auszugleichen. So müssen sich die Fondpassagiere umständlich in die zweite Reihe falten, wo es Personen über 1,80 Meter sowohl an Bein- als auch an Kopffreiheit mangelt.

Auch die Sicht nach hinten erinnert eher an den Blick durch eine Schießscharte als durch ein Fenster. Parksensoren am Heck zählen zwar zum Serienumfang, aber die hilfreiche Rückfahrkamera gibt es nur für die Ausstattungslinie Style für 1.950 Euro Aufpreis. Und dort ist sie ausschließlich im Paket mit schlüssellosem Zugang und Motorstart für weitere 1.000 Euro extra zu haben.

Knurriger Dieselmotor trübt die Freude

Selbst der 90 PS starke 1,4-Liter-Diesel passt nicht so recht in das Bild eines sportlich-eleganten Coupés. Beim Anlassen nagelt der Vierzylinder vernehmlich und verliert auch bei höheren Geschwindigkeiten kaum seinen knurrigen Grundton. Obwohl er schon bei 1.500/min. maximal 240 Nm Drehmoment an die Vorderräder schickt, wirkt der Vierzylinder nicht gerade temperamentvoll. So bringt er das i 20 Coupé nur sehr verhalten in Schwung, obwohl es mit 1.231 Kilogramm kein Schwergewicht ist.

Bei Landstraßentempo ändert sich nichts an der unmotivierten Motorcharakteristik. Beim Verbrauch sieht es etwas anders aus. Mit 5,9 Litern Testverbrauch auf 100 Kilometer ist das Coupé recht sparsam unterwegs. Auch fahrdynamisch gibt sich der i20 keine Blöße, neigt kaum zum Untersteuern und beeindruckt mit vehementen, standfesten Bremsen. Die 90 PS reichen nie aus, um das Fahrwerk zu überfordern. Indes hakelt das Sechsgang-Schaltgetriebe über lange Wege in den einzelnen Gassen. Die Lenkung vermittelt nur ein ungefähres Gefühl von den Kräften an den Vorderrädern und fühlt sich bei Richtungswechseln gummiartig und rückmeldungsarm an.

Wer die Frage nach Sinn und Zweck eines Coupés ignoriert, sollte neben dem Diesel auch den alternativ angebotenen 1,4-Liter-Benziner mit 100 PS in Erwägung ziehen. Der Diesel schont zwar auf langen Strecken den Geldbeutel, aber mit dem Benziner kostet das i20 Coupé 1.950 Euro weniger und ist schon ab 16.350 Euro zu haben.

Vor- und Nachteile

  • Günstiger Verbrauch,
  • angemessenes Kofferraumvolumen,
  • ebener Ladeboden,
  • Isofix im Fond,
  • neutrales Fahrverhalten,
  • kräftige Bremsen.
  • Schlechte Sicht nach hinten,
  • wenig Platz im Fond,
  • bescheidenes Temperament,
  • hohes Geräuschniveau,
  • hakelige Schaltung,
  • gefühllose Lenkung,
  • stößiges Fahrwerk.

Technische Daten

Hyundai i20 Coupé 1.4 CRDi Style
Grundpreis 20.700 €
Außenmaße 4045 x 1730 x 1449 mm
Kofferraumvolumen 326 bis 1042 l
Hubraum / Motor 1396 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 66 kW / 90 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
0-100 km/h 12,8 s
Verbrauch 4,1 l/100 km
Testverbrauch 5,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Verkehr Verkehr Hyundai i20 Sport Hyundai i20 Sport Sportoptik und Turbomotor

Hyundai bringt den i20 im Frühjahr 2016 als Sportversion an den Start.

Hyundai i20
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Hyundai i20
Mehr zum Thema Coupé
BMW 2er Gran Coupé M Performance Parts (2019)
Tuning
BMW 2er Gran Coupé (2019)
Neuheiten
BMW 8er Gran Coupé, Exterieur
Fahrberichte