Audi A6 2.7 TDI, BMW 520d, Mercedes E 220 CDI im Test

Kassenbewusst

Eine repräsentative Limousine mit verhaltenen Trinksitten heißt bei Audi A6 2.7 TDI, bei BMW 520d und bei Mercedes E 220 CDI. Die Karten für diesen Vergleichstest-Klassiker sind neu gemischt, denn der Mercedes wurde frisch geliftet.

Sie sind der Traum des deutschen Autofahrers: Audi A6, BMW Fünfer und Mercedes E-Klasse. Gemeinsam tummeln sie sich zuverlässig unter den Top 25 der deutschen Zulassungsstatistik. Wer eine dieser Oberklasse-Limousinen fahren darf, der hat es zu etwas gebracht, lebt sozialverträglichen Luxus, ohne sich echter Gefahr von Neidkratzern auszusetzen. Dennoch muss man sich einen der großen drei erst mal leisten können.

Ein handgeschalteter E 220 CDI wird nicht unter 39 092 Euro abgegeben, ein vergleichbarer 520d kostet 35 900 Euro. Ein günstigerer Einstieg in die Welt des Fünfer ist nicht möglich, wobei man sich hier – wie beim Mercedes – mit einem Vierzylindermotor zufrieden geben muss. Der A6 2.7 TDI liegt preislich zwischen den beiden Kontrahenten und wirkt dennoch wie ein Schnäppchen. Denn er bietet für 37 890 Euro einen prestigeträchtigen V6, der zudem zehn PS mehr leistet als die Motoren von Mercedes und BMW.

Keine Frage, das Antriebskapitel kann der Audi für sich entscheiden. Der Diesel unter seiner Haube läuft unaufdringlich leise. Dazu kommt kräftiger Schub, wenn der Turbo in die Brennräume pustet. Unterhalb von 1700/min spielt sich allerdings wenig ab, was für Stadtfahrten bedeutet: Es darf, nein, es muss fleißig geschaltet werden, um dem Turboloch zu entgehen. Die Audi- Schaltung mag noch so knackig funktionieren: In einer Limousine von diesem Kaliber wirken ständige Gangwechsel deplatziert.

Eine Automatik ist hier also in jedem Fall eine Überlegung wert. Nötiger hätte sie allerdings der 520d, dessen Anfahrschwäche stärker ausgeprägt ist als die des Audi. Durchzugskraft und Elastizität sind ebenfalls spürbar schlechter, was auf der Autobahn Überholvorgänge in die Länge zieht.

Fazit

1. Mercedes E 220 CDI
513 Punkte

In der Eigenschaftswertung bleibt der E 220 CDI kaum hinter den Konkurrenten. Handikaps sind die unharmonische Federung, das Schaltgetriebe und der hohe Preis.

2. Audi A6 2.7 TDI
516 Punkte

Laufkultur und Durchzugskraft sind die Stärken des A6 2.7 TDI bei leicht erhöhtem Verbrauch. Beim Handling ist der A6 auf Fünfer-Niveau, beim Komfort nicht ganz.

3. BMW 520d
523 Punkte

Günstiger Einstandspreis und niedriger Verbrauch gepaart mit gutem Komfort und hoher Fahrsicherheit bescheren dem 520d den ersten Platz. Der Motor wirkt schlapp.

Übersicht: A6, 5er und E-Klasse im Test
Technische Daten
Mercedes E 220 CDI Classic BMW 520d Audi A6 2.7 TDI
Grundpreis 41.055 € 36.828 € 39.350 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4856 x 1822 x 1483 mm 4841 x 1846 x 1468 mm 4916 x 1855 x 1459 mm
KofferraumvolumenVDA 540 l 520 l 546 l
Hubraum / Motor 2148 cm³ / 4-Zylinder 1995 cm³ / 4-Zylinder 2698 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 125 kW / 170 PS bei 3800 U/min 120 kW / 163 PS bei 4000 U/min 132 kW / 180 PS bei 3300 U/min
Höchstgeschwindigkeit 227 km/h 223 km/h 230 km/h
0-100 km/h 9,8 s 10,4 s 8,9 s
Verbrauch 6,4 l/100 km 5,9 l/100 km 7,0 l/100 km
Testverbrauch 8,5 l/100 km 8,2 l/100 km 9,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Essen Motor Show Teaser 2018 Essen Motor Show 2018 PS-Festival in Essen Toyota Supra Toyota GR Supra (2019) Einblicke in Japan-Sportwagen
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Auktion Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel
Promobil Gebläsegrills im Vergleich 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig Caravan Salon Campervans RM Free Nature Eco 3 neue Campervans im Check Karmann, Flowcamper und RM
CARAVANING 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie