Lexus GS 300

Der reine Lexus

Foto: Hans-Dieter Seufert 15 Bilder

Mit dem neuen GS wagt die japanische Nobelmarke in der oberen Mittelklasse mehr Profil. Taugt der Lexus GS 300 mit High-Tech-Sechszylinder als Alternative zur etablierten Konkurrenz?

Bislang war auf die Lex Lexus stets Verlass: Vom Fachmann gelobt, vom Laien gemieden, von der Masse übersehen – in Europa führte die Luxusmarke von Toyota immer ein Schattendasein. Allen Anstrengungen zum Trotz.

Kompletten Artikel kaufen
Einzeltest Lexus GS 300
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 3 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Fragt sich nur, wie lange noch: Nie stand die Tür in die Premiumklasse so weit offen wie heute. Mercedes beschädigt den Ruf mit Qualitätsproblemen, BMW erschreckt Kunden mit Design-Experimenten, Jaguar plagen Identitätsprobleme.

Also: Warum nicht mal Lexus? Das Thema Zuverlässigkeit zumindest darf man als Lexus-Besitzer weitgehend abhaken. Kaum etwas macht weniger Ärger als die Produkte von Toyota – das besagen einschlägige Statistiken trotz der jüngsten Rückrufaktion.

Wenn etwas fehlte, dann betraf es Stilfragen. Eine eigene Linie ließen die Lexus-Modelle bislang vermissen. Man sieht es dem neuen GS an: Genau das soll sich nun ändern. Schnörkellose, straffe Linien, das coupéhafte Fließheck – die Limousine, zwischen IS und LS angesiedelt, bietet nicht nur einen erfreulichen Anblick. Sie unterscheidet sich zugleich hinreichend von der Konkurrenz.

Selbst der Blick ins Innere vergrault nicht. Mag das Holz auch verdächtig nach Plastik aussehen: Der Gesamteindruck ist der Klasse entsprechend nobel, die Verarbeitung sowieso. 40 500 Euro verlangt Lexus für den GS 300 mit Sechszylindermotor.

Verfügt er wie der Testwagen über das „Luxury Line“-Paket, erhöht sich der Preis auf 50 900 Euro. Ziemlich happig?

In Anbetracht der Wunschlos-glücklich-Ausstattung keineswegs. Für einen ähnlich ausstaffierten BMW 530i braucht man mindestens 6000 Euro mehr.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • gute Qualität und Verarbeitung leicht beherrschbare Bedienung ausreichendes Platzangebot
  • wenig Kofferraum und Zuladung unbequemer Einstieg hinten
Fahrkomfort
  • niedriges Geräuschniveau leichtgängige Lenkung
  • Federungsschwächen auf kurzen Unebenheiten Sitze mit wenig Seitenhalt
Antrieb
  • hohe Laufkultur harmonische Automatik gute Fahrleistungen
Fahreigenschaften
  • hohe Fahrsicherheit gut abgestimmtes ESP
Sicherheit
  • Knieairbags, Seitenairbags hinten gute Bremsen Bi-Xenon-Scheinwerfer mit aktivem Kurvenlicht
Umwelt
  • niedriger Verbrauch
Kosten
  • günstiger Preis umfangreiche Serienausstattung drei Jahre Garantie

Fazit

Ein Lexus mit optischem Profil. Besondere Höhepunkte hat er zwar nicht zu bieten, aber immerhin soliden Klassendurchschnitt – abgesehen von der Serienausstattung. Die ist einsame Spitze. Weniger gut: der Federungskomfort.

Übersicht: Lexus GS 300
Technische Daten
Lexus GS 300 Luxury Line
Grundpreis 54.730 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4825 x 1820 x 1430 mm
KofferraumvolumenVDA 430 l
Hubraum / Motor 2995 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 183 kW / 249 PS bei 6200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 240 km/h
0-100 km/h 8,1 s
Verbrauch 9,8 l/100 km
Testverbrauch 12,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Beliebte Artikel US-Qualitätsreport Lexus weit vorne - Deutsche besser Lexus GS Japan-E-Klasse ab 40.500 Euro
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Lamborghini Murciélago SuperVeloce Lamborghini Murcielago-Kopie Iraner klonen Supersportwagen Porsche 911 Cabrio O.CT Tuning Porsche 911 (991.2) Tuning Wenn der Turbo nicht mehr reicht
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Neues Campingzubehör 2018 Fahrzeugtechnik, Möbel, Pflege Wingamm City Twins (2019) Wingamm City Twin (2019) Monocoque-TI mit Einzelbetten
CARAVANING Knott Prototyp Stabilisierung Stabilisierung für den Kugelkopf Gegen Knarren der Schlingerdämpfer Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa