Light-Artikel

Wie ein echter Sportler schleppt der 140 PS starke Toyota MR-2 keine überflüssigen Pfunde mit sich herum. Das verhilft dem rund 1000 Kilogramm leichten Mittelmotor-Roadster zu einem agilen Charakter.

Das Staufach hinter den Sitzen fasst 90 Liter, die maximale Zuladung beträgt 183 Kilogramm. Wer sich darüber auch nur eine Sekunde lang Gedanken macht, sollte tunlichst die Finger vom Toyota MR-2 lassen. Denn nicht Alltagstauglichkeit, sondern Fahrspaß wird beim neuen Japan-Roadster groß geschrieben. Das geringe Fahrzeuggewicht (mit vollem Tank wiegt der MR-2 gerade mal 1042 Kilogramm) bietet dafür ebenso eine gute Voraussetzung wie das Mittelmotorkonzept, das schon der ersten Generation des MR-2 vor 16 Jahren seinen Namen gab. MR meint den Motor, der zwischen den Sitzen und der Hinterachse platziert ist (Mid-Ship) und die Hinterräder antreibt (Rear-Drive), die Ziffer 2 steht für Zweisitzer.

Für die vordere Radaufhängung greift Toyota auf eine McPherson-Konstruktion mit L-förmigem unterem Querlenker zurück. Hinten übernimmt eine aufwendige Mehrlenker-Aufhängung mit Federbeinen die Radführung. Stabilisatoren an beiden Achsen verhindern große Wankbewegungen des Aufbaus. Zusammen mit der sehr direkt ansprechenden Lenkung bietet der MR-2 ein kartähnliches Fahrverhalten – mit allen Vor- und Nachteilen. Besonders wohl fühlt sich der agile Zweisitzer auf kurvigen Landsträßchen. Die von Antriebsaufgaben befreiten Vorderräder setzen Lenkbefehle extrem spontan um. Den hoch liegenden Grenzbereich kündigt der MR-2 durch Schieben über die Vorderräder an, wobei er sich selbst abbremst. Wer in dieser Situation aber kräftig Gas gibt oder abrupt das Gaspedal lupft, provoziert ein Ausbrechen des Hecks – etwas Vorsicht ist bei flotter Fahrweise also geboten. Gut zum sportlichen Charakter des MR-2 passen auch die Bremsen, die nicht nur vorn, sondern auch hinten innenbelüftet sind. Verzögerungswerte von durchweg über zehn m/s2 und die sehr gute Standfestigkeit werden hohen Ansprüchen gerecht.

Als Antriebsquelle dient dem MR-2 der aus dem Toyota Celica bekannte 1,8-Liter-Vierzylinder mit variabler Ventilsteuerung. Im Roadster leistet das Aggregat 140 PS, sein maximales Drehmoment von 170 Nm erreicht es bei 4400/min. Mit dem MR-2 hat dieses Triebwerk leichtes Spiel. In nur 7,7 Sekunden beschleunigt der Roadster auf 100 km/h – ein Spitzenwert in dieser Leistungsklasse.

Großen Anteil am Fahrspaß hat auch das exakt und auf kurzen Wegen zu schaltende Fünfganggetriebe. Und natürlich bietet der Zweisitzer auch jede Menge Frischluft-Vergnügen. Der Fahrer sitzt weit genug von der schräg stehenden Windschutzscheibe weg, um sich den Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen, und bei Bedarf erfüllt ein klappbares Mini-Windschott seinen Zweck, ohne unangenehm aufzufallen.

Fazit

Der neue Toyota MR-2 ist ein kompromissloser Roadster, der mit guten Fahrleistungen, wirksamen Bremsen und überaus agilen Fahreigenschaften glänzt. Diese erfordern in bestimmten Situationen jedoch eine kundige Hand am Volant.

Technische Daten
Toyota MR2 Town
Grundpreis 24.290 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3885 x 1695 x 1240 mm
KofferraumvolumenVDA 90 l
Hubraum / Motor 1794 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 103 kW / 140 PS bei 6400 U/min
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
0-100 km/h 7,7 s
Verbrauch 7,4 l/100 km
Testverbrauch 8,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Racechip Hyundai i30 N - Tuning - Kompaktsportwagen Racechip-Hyundai i30 N im Test 320 Tuning-PS im Kompakten
Beliebte Artikel MTM-AUDI R8 V10 PLUS 802 SUPERCHARGED, Exterieur MTM-Audi R8 V10 Plus 802 im Test Am Limit des Machbaren Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Carado T 448 Dauertester Carado T 448 im Dauer-Test So war das Jahr mit Carlos Schlafsäcke Test Mantelschlafsäcke im Test Wohlig warm in der kühlen Zeit
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte