Luft auf mehr

BMW Z4 3.0i gegen Mercedes SLK 280

Foto: 11 Bilder

Während BMW mit der Ankündigung eines neuen M Roadsters nach oben schielt, hat Mercedes mit dem SLK 280 just die Lücke zwischen SLK 200 und 350 geschlossen. Damit erwächst dem BMW Z4 3.0i neue Konkurrenz

AUF DEN PUNKT GEBRACHT

Wer hätte das gedacht: Das Ergebnis des Roadster-Vergleichs ist ein knappes. Nicht den Punkten nach. Diesbezüglich kann der BMW Z4 3.0i seine Spitzenposition behaupten. Auch fahrdynamisch kann der Schwabe dem Bayern noch nicht das Wasser reichen. Dafür wäre eine strenge Diät vonnöten. 90 Kilo Mehrgewicht sind nun einmal nicht weg zu diskutieren. Und doch – ganz so deutlich, wie die Differenz von drei Wertungspunkten glauben macht, fällt der Unterschied zwischen BMW und Mercedes diesmal nicht aus.

In Bezug auf Beschleunigungsvermögen, Durchzug, Verzögerungsleistung, Verbrauch und – man höre und staune – auch bei den Preisen rangieren beide Kontrahenten nahezu gleichauf. In Sachen Sportlichkeit kann der Z4, in Sachen Komfort der Mercedes SLK 280 punkten.

Hardtop, Airscarf, kommoderes Set-up: All das mag hart gesottene Roadster-Fans die Nase rümpfen lassen, ist auf längeren Etappen jedoch von Vorteil.

Somit dürfte die Entscheidung zwischen Z4 3.0i und SLK 280 primär eine Philosphie-Frage sein. Dem deutlich teureren großen Bruder SLK 350 könnte der smarte Newcomer das Leben dagegen schwer machen.

RUNDENZEIT KLEINER KURS HOCKENHEIM

1.18,1 (Supertest Ausgabe 5/2003), 1.18,4 (Vergleichstest Heft 5/2005), 1.19,1: Die Kurve des BMW Z4 3.0i zeigt nach unten. Trotz jeweils identischer Bereifung konnte der Roadster seine Hockenheim-Vorgabe aus dem Jahr 2003 bislang nicht wiederholen. Grund hierfür ist der ausgeprägte Hang zum Untersteuern, der bei dem ersten Testwagen nicht zu verzeichnen war.

Mercedes ist mit dem SLK 280 somit recht nah dran. Gutmütig, neutral und zielgenau sind die Attribute, die den Schwaben am treffendsten charakterisieren.

Zur Startseite
Technische Daten
Mercedes SLK 280
Grundpreis 41.234 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4082 x 1788 x 1296 mm
KofferraumvolumenVDA 300 l
Hubraum / Motor 2996 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 170 kW / 231 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
0-100 km/h 7,4 s
Verbrauch 9,6 l/100 km
Testverbrauch 11,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken