Luxus-Cabrios

Die heißesten Luft-Schlösser

Foto: Hans-Dieter Seufert

Der Mercedes SL hat einen neuen Konkurrenten. Erschwerend kommt hinzu: Es ist ein BMW. Mercedes SL 500 oder BMW 645 Ci Cabrio heißt die spannende Frage, die es zu klären gilt.

Junge Wilde sind unter den Kunden des SL wohl die Ausnahme. Auch die Fraktion der Sportwagenfreunde fortgeschrittenen Stadiums dürfte sich von dem, was man bei Mercedes fälschlicherweise Roadster nennt, kaum angesprochen fühlen. Eines kann man den SL-Käufern freilich getrost attestieren: Sie wissen, was gut ist. Viel Komfort, viel Sicherheit, die gediegene Machart, eine Prise Sportlichkeit, PS à la carte, reichlich frische Luft und dazu seit jüngstem noch ein Hardtop im Kofferraum – diese seltene Mischung sichert dem Zweisitzer eine Sonderstellung, die ihn nahezu konkurrenzlos macht. Versuche (etwa von Jaguar und Lexus), ihn zu entthronen, schlugen fehl – wenige Autos hatten es in ihrer Marktnische über so viele Jahre so bequem wie der SL. Damit könnte allerdings bald Schluss sein, denn nun versucht es erstmals Erzrivale BMW.

Die Cabrio-Ausführung des 645 Ci, so viel steht fest, hat das Zeug, SL-Jünger schwach werden zu lassen – vorausgesetzt, ihr Auftritt weckt genügend Sympathie. Das ist, zugegeben, nicht ganz einfach, denn speziell im hinteren Bereich des Autos treibt BMW die schon beim Coupé feststellbare Eigenwilligkeit auf die Spitze. Über dem Hochplateau des Heckdeckels wölbt sich beim Cabrio eine Textilkuppel, deren schmale Sichtöffnung eher einer Schießscharte als einem herkömmlichen Heckfenster gleicht. Die Tatsache, dass BMW dieses Verdeck nicht wie beim SL aus Blech, sondern aus Stoff fertigt, muss indessen nicht abschrecken. Weiche Dächer haben nach wie vor ihre Vorzüge – sie sehen exklusiver aus, und sie beanspruchen im gefalteten Zustand weniger Platz, was dem Kofferraum zugute kommt.

Die Folge: Beim BMW schrumpft das Gepäckvolumen nach dem Öffnen von 350 auf 300 Liter, in den geöffneten SL passen statt zuvor 317 nur noch 235 Liter. Damit sind die Vorzüge des BMW freilich nicht erschöpft. Im Gegensatz zum strikt zweisitzigen SL handelt es sich hier um einen 2+2-Sitzer, der im Fond noch zwei Notsitze zur Verfügung stellt. Allerdings muss die Not schon groß sein, bevor sich ein Erwachsener darauf transportieren lässt – besser, man nutzt den Raum als zusätzliche Gepäckablage. So oder so: Der Platzvorteil spricht eindeutig für den 645 Ci. Weitere Argumente liefert der Preisvergleich. 85 650 Euro kostet das BMW Cabrio, wenn man die Version mit Sechsgangautomatik und Fahrdynamikpaket (Aktivlenkung, Wankausgleich Dynamic Drive) wählt. 

Fazit

1. BMW 645 Ci Cabrio
482 Punkte

Kontrastprogramm: Stoffdach, aber dafür deutlich mehr Platz. Paradedisziplin des BMW ist das Handling, jedoch bietet er wenig Komfort. Munterer Motor, klarer Preisvorteil gegenüber dem Mercedes.

2. Mercedes SL 500
485 Punkte

Bekömmliche Mischung aus Sportlichkeit und Komfort, dazu das praktische Hardtop. Angemessen kraftvoll. Ein reiner Zweisitzer, aber mit genügend Stauraum. Größter Nachteil ist der hohe Preis.

Übersicht: Luxus-Cabrios
Technische Daten
Mercedes SL 500 BMW 645i Cabrio
Grundpreis 100.398 € 82.050 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4535 x 1827 x 1298 mm 4820 x 1855 x 1373 mm
KofferraumvolumenVDA 317 l 350 l
Hubraum / Motor 4966 cm³ / 8-Zylinder 4398 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 225 kW / 306 PS bei 5600 U/min 245 kW / 333 PS bei 6100 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 250 km/h
0-100 km/h 6,3 s 6,5 s
Verbrauch 12,2 l/100 km 11,6 l/100 km
Testverbrauch 14,7 l/100 km 14,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Anzeige
Sportwagen Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 für 2021 Mittelmotor-Sportler namens Valhalla?
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel
Promobil 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig Caravan Salon Campervans RM Free Nature Eco 3 neue Campervans im Check Karmann, Flowcamper und RM
CARAVANING 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie