Luxus steuern

Mercedes SL 55 AMG gegen Mercedes SL 600

Foto: 10 Bilder

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Was unterscheidet eigentlich die beiden 500- PS-SL voneinander?

Rundenzeiten Kleiner Kurs Hockenheim
Keine zwingende Frage der Leistung
Wie so oft: Der Kleine Kurs in Hockenheim bringt es ans Tageslicht – der SL 55 AMG ist und bleibt der Sportler im Hause. Das komfortablere Fahrwerkssetup des SL 600 und der Einsatz anderer Reifen bescheren dem Zwölfzylinder deutliche Nachteile in der Agilität: Seine Wankneigungen sind ausgeprägter, er untersteuert stärker, wohingegen der SL 55 der Neutralität im Grenzbereich äußerst aufgeschlossen ist. 1.15,9 Minuten untermauern eindrucksvoll den sportlichen Anspruch und sein wahres Ich. Das konnte er beim Supertest noch nicht zeigen, da die Runde nicht in Hockenheim gefahren werden konnte.

Auf den Punkt gebracht
Zugegeben – auf den ersten Blick erscheint die Einführung des Mercedes SL 600 als handfeste Ohrfeige gegen die hauseigene Edel-Dependance AMG. Ein V12 mit 500-Biturbo-PS und 800 Newtonmeter sind zweifelsohne äußerst verlockende Argumente – bei gleichem Leistungsgewicht, zum nahezu gleichen Preis! Wer hat schließlich nicht gerne einen Zwölfzylinder unter der Haube? Vor allem einen dieses Kalibers, mit einer derart seidigen Laufruhe und einer brachialen Kraft. Trotzdem bleibt der SL 55 AMG die sportlichste Alternative im SL-Programm. Im täglichen Umgang birgt sein V8-Kompressor in diesen hohen Regionen keinen relevanten Leistungsnachteil gegenüber dem V12. Lediglich bei der Elastizität handelt er sich eine Schlappe ein. Die höhere Fahrdynamik bleibt hingegen dem AMG-Derivat vorbehalten. Die Agilität ist durch ein geringfügig strafferes Fahrwerkssetup, eine subjektiv direktere Lenkung und den Einsatz anderer Reifen auf deutlich höherem Niveau. Optisch tritt der SL 55 dezent muskulöser in Erscheinung, akustisch ist er ein Brüller. Sein V8 schreit bei voller Leis-tungsabfrage seine sportliche Ausrichtung förmlich heraus. Spätestens dann ist klar, an welche Kundschaft sich welcher SL schlussendlich richten soll.

Fazit

1. Mercedes SL 55 AMG
40 Punkte
2. Mercedes SL 600
36 Punkte
Zur Startseite
Technische Daten
Mercedes SL 55 AMG Mercedes SL 600
Grundpreis 131.660 € 133.168 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4535 x 1827 x 1295 mm 4531 x 1827 x 1290 mm
KofferraumvolumenVDA 317 l 317 l
Hubraum / Motor 5439 cm³ / 8-Zylinder 5513 cm³ / 12-Zylinder
Leistung 368 kW / 500 PS bei 6100 U/min 368 kW / 500 PS bei 5000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 250 km/h
Verbrauch 13,5 l/100 km 14,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote